Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte


about:blank

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Gelber Tyrion » Mi 7. Jun 2017, 17:51

Fünfjährige Kinder werden jetzt auch schon abgeschlachtet..........aber wir schaffen dasssssss - ganz sicher.

Arnschwang - Gericht warnte vor Mostafa K.

Das Münchner Verwaltungsgericht hielt es für wahrscheinlich, dass Mostafa K. nach seiner Haftstrafe wegen Brandstiftung weitere Straftaten begehen würde.

Trotzdem quartierten die Behörden ihn in einer Arnschwanger Flüchtlingsunterkunft ein, wo er einen fünfjährigen Jungen tötete.

Nun stellt sich die Frage, ob die Behörden ausreichend über die Gefährlichkeit von Mostafa K. informiert waren.


http://www.sueddeutsche.de/bayern/oberp ... -1.3536959
Es wird eine langeeeeee Sommerpause ; )

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Rogerg » Mo 12. Jun 2017, 13:02

Ab sofort kommt die nächste Lawine der Facharbeiter aus der Ukraine. Mord und Totschlag vorprogrammiert.

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Herb » Mo 12. Jun 2017, 21:02

Interessantes Interview anlässlich des aktuellen Urteils des LG Cottbus:

https://www.welt.de/vermischtes/article ... t-sei.html

Mir fehlt die Expertise, das Urteil juristisch zu bewerten. Aber die Urteilsbegründung empfinde ich als Katastrophe - und zwar besonders für die in Deutschland lebenden Muslime, weil es meiner Meinung nach Vorurteile bedient.

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Van Nuys » Di 20. Jun 2017, 12:51

Die EU beerdigt sich selbst

In einem Interview der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ schlug Keller vor, beispielsweise ein ganzes syrisches Dorf nach Lettland zu schicken.

Die Option müsse trotz des Widerstands osteuropäischer Staaten besprochen werden, notfalls müsse man Staaten zwingen. „Die Weigerung, Flüchtlinge aufzunehmen, verstößt gegen EU-Recht“, betonte Keller.

Warum nicht? Lebensraum im Osten. Wer könnte da nein sagen?!

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Rogerg » Mi 21. Jun 2017, 11:41

Erst lügen, dann klagen. Seit September 2014, also 3 1/2 Jahre hat sich eine ukrainische
Familie Sozialleistungen erschlichen. Diese Fam. hat angegeben aus Syrien zu kommen und erhielt den Flüchtlingsstatus. Jetzt klagt die Fam. auf Vertrauensschutz vor dem Verwaltungsgericht in Münster. Auch hat die Fam. damit geprahlt wie leicht man die deutschen Behörden reinlegen kann.

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Gelber Tyrion » Do 20. Jul 2017, 18:29

Lieber Augen zu machen und mit unserer "Führerin" in den Untergang -
ups, das kennt man doch irgendwo her ; )


Bayerische Gemeinden appellieren an Merkel

Einen erneuten massenhaften Zustrom wie vor zwei Jahren könnten die Kommunen nicht mehr verkraften, betonte Brandl, dessen Verband in Bayern die Interessen von über 2000 Gemeinden vertritt. „Der Fehler vom Herbst 2015 darf sich nicht mehr wiederholen.“ Das Problem eines sich abzeichnenden neuen Zustromes an Flüchtlingen dürfe nicht wegen des Bundestagswahlkampfes verdrängt werden.


https://www.welt.de/politik/deutschland ... erkel.html
Es wird eine langeeeeee Sommerpause ; )

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Der Olaf » Fr 21. Jul 2017, 06:43

Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon haumichblau » Fr 21. Jul 2017, 11:25

Der Olaf hat geschrieben:https://www.youtube.com/channel/UCXJBRgiZRZvfilIGQ4wN5CQ

Guter investigativer Journalismus.


Du meinst wohl die Doku: Die Flüchtlingslüge 2017 – Und es wiederholt sich doch (JF-TV Dokumentation)

Unglaublich, was hier aufgedeckt wird. Wird aber mit Sicherheit von der Mehrheit als rechts abgestempelt (natürlich ohne den Inhalt zu prüfen), weil "JF" drauf steht.
Je freier die Wirtschaft, umso sozialer ist sie auch. Ludwig Erhard, Begründer der sozialen Marktwirtschaft

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Resser Marker » Fr 21. Jul 2017, 11:53

Weißt du, woran dieser ganze verschwörungstheoretische Kram scheitert? An der Antwort auf die Frage, welchen Sinn eine wie auch immer geartete "Umvolkung" haben soll.
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Der Olaf » So 23. Jul 2017, 06:44

Resser Marker hat geschrieben:Weißt du, woran dieser ganze verschwörungstheoretische Kram scheitert? An der Antwort auf die Frage, welchen Sinn eine wie auch immer geartete "Umvolkung" haben soll.


Schon mal daran gedacht, daß du vielleicht etwas zu limitiert bist um den Sinn zu verstehen.
Erkläre mir doch mal den Zweck Menschen aus Ländern ohne Krieg die außerhalb der EU liegen aufzunehmen. Wären die Kapazitäten nicht eher für richtige Asylsuchende zu verwenden ? Ist es nicht sinnvoller denjenigen im Land Schutz zu gewähren die den Schutz auch brauchen ? Sollten die Mittel nicht dazu verwendet werden gerade diesen Menschen Unterstützung zu ihrer zu bieten ?
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997