Der rechte Terror wächst und wächst


about:blank

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Inselpreuße » Mi 29. Mär 2017, 08:00

Lily the Pink hat geschrieben:Ach, Olaf. Olaf, Olaf, Olaf. *tztz* Lass den Whisky weck!
Edith ist mal so fesch, noch kurz anzumerken: Wenn man schomma aus offensichtlichem Beweggrund den Rassismusbegriff durch massive Ausweitung so absurd entkernen will, dann bittäschön aber richtig und nicht auf 2/3-Weg steckenbleiben: Rassist(in) ist, wer widerspricht. :mrgreen:

Och, aber dem Gegenüber übermässigen Alkoholkonsum zu unterstellen ist so richtig "entkernen"?
Da bleibts du nicht auf 2/3 des Weges stecken sondern gleich am Anfang.
Prost.

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Lily the Pink » Mi 29. Mär 2017, 09:20

Übermäßig? :shock: Wo? Wie? Merk-würdige (!) Antwort auf eine harmlose Äußerung. Ein alter Forenhase müsste eigentlich einen vergleichbar unverfänglichen, forenüblichen Spruch kennen wie etwa: "Welches Zeuch haste denn geraucht?" Zudem: Biste womöglich zu Enthaltsamkeitspredigern oder Guttemplern gestoßen? :shock: Olaf zählt sicherlich nicht dazu, denn schließlich erzählt er ja häufig selbst davon, dass er sich gern einen zur Brust nimmt, was ihn ja nicht gerade als Asketen unsympathisch macht. Oder wollteste nur eine vermeintliche political Incorrectness bemängeln? ;-) Im Übrigen: In my view: Das ist doch hier bloß wieder Kinderaa. Bäh, bäh! Und back to topic, please.

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Standfußballer » Do 30. Mär 2017, 05:35

ErwinK hat geschrieben:
Standfußballer hat geschrieben:
Der Olaf hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=DHn3SYLN38c

Sind das auch wieder diese ominösen Rechte die gerade die Schadow Arkaden verschönern ?
Wären das schwatzgelbe und Schlümpfe gewesen könnte man es heute in jeder Quelle lesen.


Da wird halt Tacheles geredet! :lol:

Was das allerdings hier in diesem thread zu suchen, ist mir schleierhaft.
Gibt doch genug andere, wo es um diese bösen Ausländer geht.

Würdest Du einen solchen Spruch auch bei rechter Gewalt gegen Ausländer machen? Ich habe lange nichts niveauloseres gelesen. :shock:

Ich lehne jegliche Art von Gewalt ab und es ist mit unbegreiflich, wie ein Streit so eskalieren kann.
Trotzdem weiß ich nicht, was dieser link hier zu suchen hat.

Und Ironie ist wohl nicht deine Stärke.

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Inselpreuße » Do 30. Mär 2017, 07:45

Lily the Pink hat geschrieben:Übermäßig? :shock: Wo? Wie? Merk-würdige (!) Antwort auf eine harmlose Äußerung. Ein alter Forenhase müsste eigentlich einen vergleichbar unverfänglichen, forenüblichen Spruch kennen wie etwa: "Welches Zeuch haste denn geraucht?" Zudem: Biste womöglich zu Enthaltsamkeitspredigern oder Guttemplern gestoßen? :shock: Olaf zählt sicherlich nicht dazu, denn schließlich erzählt er ja häufig selbst davon, dass er sich gern einen zur Brust nimmt, was ihn ja nicht gerade als Asketen unsympathisch macht. Oder wollteste nur eine vermeintliche political Incorrectness bemängeln? ;-) Im Übrigen: In my view: Das ist doch hier bloß wieder Kinderaa. Bäh, bäh! Und back to topic, please.

Kinderk.acke bemängelst du so oft...aber merkwürdigerweise bist du immer selbst duftender Mittelpunkt dieser Kinderk.acke.
Da darf man raus schließen was man will, nicht wahr?

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Lily the Pink » Do 30. Mär 2017, 08:15

Tja, so isses nun mal: Wer mit Kindereien konfrontiert wird, sie wahrnimmt, daher auch beim Namen nennt und sie sich vom Halse wünscht, wird oft mit ihnen in Verbindung gebracht. Semper aliquid haeret. Das wussten bereits die Altvorderen. Funxt immer. Oder: Bereits aus der Antike bekannte Metapher: Der Übel übermittelnde Bote wird erschlagen. Once again: Back to topic, please.

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Sträfling » Fr 7. Apr 2017, 22:01

Ein weiteres Kapitel der Serie: in Deutschland hat man es als Nazi leicht dank CDU und alter Traditionen:



https://www.jungewelt.de/artikel/308605 ... temme.html
Aus dem Wohlfahrtsstaat wurde ein „nationaler Wettbewerbsstaat“.
(Joachim Hirsch)

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Gelber Tyrion » Mi 26. Apr 2017, 18:04

Untersuchungsbericht: Münchner Amokschütze war rechtsextrem gesinnt

Der 18-jährige David S. erschoss im vergangenen Sommer beim Olympia-Einkaufszentrum in München neun Menschen.

In ihrem Untersuchungsbericht attestieren ihm die Ermittler eine politisch rechte Gesinnung.

Allerdings nennen sie als Hauptmotiv Rache wegen langjährigen Mobbings durch Mitschüler.


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/oez-untersuchungsbericht-muenchner-amokschuetze-war-rechtsextrem-gesinnt-1.3480126
27.05.2017 = Judgement Day in schwarz gelb

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Sträfling » Mi 26. Apr 2017, 19:32

Gelber Tyrion hat geschrieben:Untersuchungsbericht: Münchner Amokschütze war rechtsextrem gesinnt

Der 18-jährige David S. erschoss im vergangenen Sommer beim Olympia-Einkaufszentrum in München neun Menschen.

In ihrem Untersuchungsbericht attestieren ihm die Ermittler eine politisch rechte Gesinnung.

Allerdings nennen sie als Hauptmotiv Rache wegen langjährigen Mobbings durch Mitschüler.


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/oez-untersuchungsbericht-muenchner-amokschuetze-war-rechtsextrem-gesinnt-1.3480126


Der Verfassungsschutz hätte ihn frühzeitig anwerben müssen! :mrgreen:
Aus dem Wohlfahrtsstaat wurde ein „nationaler Wettbewerbsstaat“.
(Joachim Hirsch)

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Schorsch » Do 27. Apr 2017, 11:53

Irgendwie wird man es schon hin bekommen, daraus eine "rechte" Straftat zu machen.
"Queen ruft Notfall-Meeting ein - Heiratet Prinz Harry?" (Focus online)

Re: Der rechte Terror wächst und wächst

Beitragvon Lily the Pink » Do 27. Apr 2017, 12:21

Schorsch hat geschrieben:Irgendwie wird man es schon hin bekommen, daraus eine "rechte" Straftat zu machen.


Offensichtlich komplementär zur Strategie, rechte Gesinnungen bei Bluttaten zu vergleichgültigen. ;)