Wahlen 2017


about:blank

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Der Olaf » Di 20. Jun 2017, 22:19

Resser Marker hat geschrieben:Olaf! Hat jemand deinen Account gehaked? :?: :!: :lol: :lol:


Resser, das liegt bestimmt an der Luft in München.
Im Moment bin ich hier auf einer Projektbegleitung und es dauert noch 3 Wochen bis ich mal wieder nach Russland zum arbeiten darf.
Das Beste am Airport ist aber das selbstgebraute Bier im Airbräu, und genau dort werde ich in ca 15 Minuten auch sein.

P.S. Meine Kommentare zum Thema BGE habe ich ohne die Wirkung des Hefesaftes geschrieben. :mrgreen:
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Sträfling » Mi 21. Jun 2017, 02:54

Jasper1902 hat geschrieben:
tottitom hat geschrieben:
Sträfling hat geschrieben:Den Deutschen geht es nicht gut!

Die PRIVATE Verschuldung in Deutschland ist ein Armutszeugnis für dieses Land!


Alleine der Schuldneratlas 2016 spricht Bände!
Diese Verschuldung kostet Deutschland Konsum und Wachstum.
Übrigens führt gerade diese Privatverschuldung häufig zum Kollaps des Systems.

Die Menschen verdienen in Deutschland zu wenig, um ihre Schulden abzutragen.

Spätestens wenn die Immobilienblase platzt, wird das sichtbar.


GENAU: PRIVATE Verschuldung! D. h., Menschen haben Anschaffungen getätigt oder Konsumverhalten gezeigt, das ihren tatsächlichen Möglichkeiten nicht entspricht! Nicht jeder private Schuldner hat "Schicksalsschläge" erlitten, die hier seine "Unschuld" vermuten lassen können. "Menschen verdienen in Deutschland zu wenig, um ihre Schulden abtragen zu können" ist doch wohl nicht Ernst gemeint?! Ich habe eine Eigentumwohnung, fahre zwei Autos, muss mehrfach in die Südsee - leiste mir alles "auf Pump" und stelle fest "huch, ich habe ein viel zu kleines Einkommen um das alles zurück zu zahlen"! Diese Einstellung würde zwangsläufig zum Kollaps führen!!!
Alles schon abezahlt??? Oder reicht dafür der Lohn nicht?


Genauso siehts aus, wenn Leute sich für Urlaub etc. Kredite aufnehmen und
diese nicht abzahlen können liegt es an der bösen Politik - lächerlich und
typische linke Propaganda !! Zu viele Leute leben spürbar über Ihren Verhältnissen,
sind aber natürlich schuldlos an der Situation. ;)

Es gibt leider zu viele Härtefälle in Deutschland, dem dramatisch überwiegenden
Teil des Landes gehts allerdings gut oder besser, da können Russlands
Enkel a la Wagenknecht und Co. auf unfassbar peinlichen Parteitagen noch
so viel Müll erzaählen, die breite Mehrheit weiss dass das Quatsch ist was
diese Partei erzählt oder fordert.

sgG

Die Deutschen leben nicht über ihren Verhältnissen, sondern UNTER ihren Verhältnissen! Das liegt an den jahrelang stagnierenden Löhnen,
mit denen der Export künstlich gepäppelt wurde auf Kosten von Lohnarbeit!

Hier wird zu wenig investiert und es werden zu geringe Löhne gezahlt!!

Sogar zur FDP ist das Thema schon vorgedrungen:
http://www.julisbw.de/wp/deutsche-leben ... eltnissen/
Auf ihrem 71. Landeskongress in Friedrichshafen sprechen sich die Jungen Liberalen Baden-Württemberg gegen den erheblichen Exportüberschuss Deutschlands aus. „Was unter dem Stichwort ‚Exportweltmeister Deutschland‘ gepriesen wird, ist tatsächlich ein Defizit in Konsum und Investition. Wir fordern daher, einen öffentlichen Infrastrukturfonds in Deutschland einzurichten. Zugleich müssen wir kleine und mittlere Einkommen entlasten“, so der neu gewählte Landesvorsitzende Valentin Abel – „die Bürgerinnen und Bürger leben unter ihren Verhältnissen.“



Und Jasper, sind die Liberalen jetzt auch schon links?

Wie passt ein Defizit im Konsum zu von dir herbeifantasierten überbordenden Konsumschulden?
Überbordend konsumieren ist eher ein Hobby der Reichen, da ihnen
ja diese Regierung ja beim Ausplündern der Bevölkerung hilfreich und geflissentlich
zur Hand geht!

Die menschenfeindliche Agenda 2010 hat weite Teile der Bevölkerung verarmen lassen. Danke, Genosse der Bosse Gerhard Schröder!



Der Hauptgrund für die volkswirtschaftlich gefährliche private Verschuldung
ist immer noch Niedriglohn, Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Pflege.
Das sind frühkapitalitische Zustände, die die Regierung der Lügenkönigin Merkel
zulässt!


Die Leute verdienen so wenig, daß sie nicht mehr sparen können um zu konsumieren,
geschweige denn ihre Schulden zurückzahlen.
Das bringt das ganze System in
Schieflage! Banken werden in Folge der privaten Verschuldung
vom Markt verschwinden. Einfach, weil sie ihre Aussenstände abschreiben müssen.
Den Banken wird es ähnlich ergehen wie dem Quelle Versand oder Neckermann.

Und Hypothekenschulden sind ein anderes Kaliber als ein paar lächerliche Konsumschulden!
Betrüger Republik Deutschland - Arbeit macht arm!

Bauern wehrt euch oder Glyphosat-Merkel verzehrt euch!

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Jasper1902 » Mi 21. Jun 2017, 07:32

Deswegen ist der überwältigende Teil der
Deutschen ja auch zufrieden mit Ihrer finanziellen Situation - ach ne , die Umfrage hat ja die Lügenkönigin in Auftrag gegeben und nur bestimmte Leute gefragt - Amen

SgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Der Olaf » Mi 21. Jun 2017, 14:57

Jasper1902 hat geschrieben:Deswegen ist der überwältigende Teil der
Deutschen ja auch zufrieden mit Ihrer finanziellen Situation - ach ne , die Umfrage hat ja die Lügenkönigin in Auftrag gegeben und nur bestimmte Leute gefragt - Amen

SgG


Für die Studie im Auftrag von easycredit hatte das Marktforschungsinstitut Forsa im April insgesamt 1 000 Menschen im Alter von 18 bis 79 Jahren befragt. (dpa)

Die Forsa-Fragestellungen lauteten: „Wie würden Sie Ihre derzeitige finanzielle Situation beschreiben? Ist sie ...“ und „Wenn Sie einmal an die nächsten drei bis fünf Jahre denken: Was glauben Sie, wie wird Ihre finanzielle Situation dann verglichen mit heute sein? Wird sie ...?“


Naja, sehr Aussagefähig finde ich so eine Umfrage aber nicht.
Wer hat die 1000 ausgewählt, wo wurde gefragt usw....
Wenn ich 1000 Menschen auf der Kö in Düsseldorf frage, werde ich auch so ein Ergebnis einfahren, frage ich 1000 im Dortmunder Norden wird es bestimmt ganz anders aussehen.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Jasper1902 » Mi 21. Jun 2017, 16:21

Der Olaf hat geschrieben:
Jasper1902 hat geschrieben:Deswegen ist der überwältigende Teil der
Deutschen ja auch zufrieden mit Ihrer finanziellen Situation - ach ne , die Umfrage hat ja die Lügenkönigin in Auftrag gegeben und nur bestimmte Leute gefragt - Amen

SgG


Für die Studie im Auftrag von easycredit hatte das Marktforschungsinstitut Forsa im April insgesamt 1 000 Menschen im Alter von 18 bis 79 Jahren befragt. (dpa)

Die Forsa-Fragestellungen lauteten: „Wie würden Sie Ihre derzeitige finanzielle Situation beschreiben? Ist sie ...“ und „Wenn Sie einmal an die nächsten drei bis fünf Jahre denken: Was glauben Sie, wie wird Ihre finanzielle Situation dann verglichen mit heute sein? Wird sie ...?“


Naja, sehr Aussagefähig finde ich so eine Umfrage aber nicht.
Wer hat die 1000 ausgewählt, wo wurde gefragt usw....
Wenn ich 1000 Menschen auf der Kö in Düsseldorf frage, werde ich auch so ein Ergebnis einfahren, frage ich 1000 im Dortmunder Norden wird es bestimmt ganz anders aussehen.


Selbstverstänlich ist das immer mit enormer Vorsicht zu genießen, aber
ist das nicht generell so bei Umfragen ? Alle behaupten es sei willkürlich
und es gebe nur kleine Abweichungen - kontrollieren kann das niemand.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Jasper1902 » Sa 24. Jun 2017, 12:29

Aktuelle Zahlen des Politbarometers

http://www.heute.de/zdf-politbarometer- ... 33040.html

sgG

P.S.: Wahnsinn wie schlecht unsere Kanzlerin gesehen wird ;)
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Der Olaf » Sa 24. Jun 2017, 14:07

Jasper1902 hat geschrieben:Aktuelle Zahlen des Politbarometers

http://www.heute.de/zdf-politbarometer- ... 33040.html

sgG

P.S.: Wahnsinn wie schlecht unsere Kanzlerin gesehen wird ;)


Stimmt, und das Staatsoberhaupt in Nordkorea würde bestimmt bei einer in Nordkorea gestellten Frage auf ähnliche Zahlen kommen.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Jasper1902 » Sa 24. Jun 2017, 14:42

Der Olaf hat geschrieben:
Jasper1902 hat geschrieben:Aktuelle Zahlen des Politbarometers

http://www.heute.de/zdf-politbarometer- ... 33040.html

sgG

P.S.: Wahnsinn wie schlecht unsere Kanzlerin gesehen wird ;)


Stimmt, und das Staatsoberhaupt in Nordkorea würde bestimmt bei einer in Nordkorea gestellten Frage auf ähnliche Zahlen kommen.


Sorry, aber Ironie hin oder her - aber die aktuellen Werte einer angesehenen
Umfrage muss man nicht zu 100% glauben, aber gewisse Tendenzen kann
man daraus meiner Meinung nach durchaus ableiten.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Der Olaf » Sa 24. Jun 2017, 15:20

Jasper1902 hat geschrieben:
Der Olaf hat geschrieben:
Jasper1902 hat geschrieben:Aktuelle Zahlen des Politbarometers

http://www.heute.de/zdf-politbarometer- ... 33040.html

sgG

P.S.: Wahnsinn wie schlecht unsere Kanzlerin gesehen wird ;)


Stimmt, und das Staatsoberhaupt in Nordkorea würde bestimmt bei einer in Nordkorea gestellten Frage auf ähnliche Zahlen kommen.


Sorry, aber Ironie hin oder her - aber die aktuellen Werte einer angesehenen
Umfrage muss man nicht zu 100% glauben, aber gewisse Tendenzen kann
man daraus meiner Meinung nach durchaus ableiten.

sgG


Okay, Jasper aber das Problem ist das es keine Alternativen gibt. Bei der SPD sind noch größere Honks, und in der CDU hat Merkel alles beseitigt was eine Alternative sein könnte.
Für mich ist Merkel eine SPD Politikerin die ein CDU Parteibuch hat, genau wie Schröder ein CDU Politiker mit SPD Parteibuch war.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Jasper1902 » Sa 24. Jun 2017, 15:53

@ Der Olaf

Ich stimme Dir absolut zu , dass es keine wirklichen Alternativen gibt und genau
das werfe ich der SPD massiv vor !! Es gab immer wieder genügend Angriffsfläche und
man sollte ja eigentlich nicht warten bis zu zurück tritt , denn da hat die
CDU faktisch absolut keinen Plan B.

Insgesamt sehe ich es aber weiterhin so, dass bei allen Problemen die es gibt vieles in Deutschland erheblich schlechter geredet wird als nötig.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909