Wahlen 2017


about:blank

Re: Wahlen 2017

Beitragvon FernetBranca » Mo 4. Sep 2017, 20:51

Jasper1902 hat geschrieben:Die Sendung in der ARD heute ist aus meiner Sicht sehr chaotisch.

sgG


Die Leute vielleicht mal aussprechen lassen. Meine Eltern haben mir das als Kind beigebracht.

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Langewilli » Di 5. Sep 2017, 02:14

FernetBranca hat geschrieben:
Jasper1902 hat geschrieben:Die Sendung in der ARD heute ist aus meiner Sicht sehr chaotisch.

sgG


Die Leute vielleicht mal aussprechen lassen. Meine Eltern haben mir das als Kind beigebracht.


Vielleicht sollte der Moderator mal ne Trillerpfeife einsetzen, so ne alte mit Bakelitkorpus und Holzbällchen.
Bild

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Ramses » Di 5. Sep 2017, 09:26

Kugelschreiber hat geschrieben:
Ramses hat geschrieben:@Resser

Was hat der zuständige Herr Altmaier seit 2015 denn veranlasst und wie sähe die Situation vor Ort wohl aus, wenn es die enorme freiwillige Hilfe aus der Bevölkerung nicht geben würde?



Was hat Herr Altmaier oder Frau Merkel mit dem Versagen der Länder zu tun?

NRW hat vom Bund für die Städte und Kommunen für die Integration der Asylanten/ Flüchtlinge ca. 430 Millionen Euro erhalten.
Die NRW SPD Regierung hat dieses Geld nicht weitergeleitet.
Wessen Verfehlung ist dies nun?

Die verfehlungen bei der Registrierung etc. sind ein Versagen der Bundesländer.
Das hier kriminelle Asylanten unbehelligt rum laufen sind Verfehlungen der Bundesländer. Inkompatible Systeme etc. = Versagen der Bundesländer.
...


Selten so ein Schmarn gelesen, denn solche Zahlen muss man sich veranschaulichen, damit man das zugrundliegende Problem erkennen kann.
Nehmen wir einmal an, dass deine Zahl stimmt. Demgemäß würde es bedeuten, dass das Land NRW 1.570 EUR pro aufgenommen Flüchtling erhalten hätte, wenn man nur allein die Zahlen des BAMF für 2015 zugrundelegt (Nettosaldo 2015 274.000 Ausl.). Mit dieser Summe sind gerade die Kosten für einen einmaligen Deutschkurs gedeckelt. Wenn der Staat hierbei sparen möchte, dann wird er auch mit den Folgen leben müssen.

Die Immigration ist eine Bundesaufgabe und müsste demgemäß von dort auch koordiniert, verwaltet, überwacht und auch kostentechnisch belastet werden. Zudem ist der politische Wille zur Umsetzung doch regional sehr unterschiedlich ausgeprägt.
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Kugelschreiber » Di 5. Sep 2017, 09:48

Was ist an diesen zahlen Schmarrn? Faktist, NRW (SPD Regierung) hat die Gelder für Integration an die Städte und Kommenen nicht ausgezahlt.
434 Millionen Euro. Ist Fakt und kann man auf seriösen seiten im Netz nachlesen. Einige Städte haben deswegen sogar Klage eingereicht welche dann aber verloren ging weil man auf Grundlage falsche Paragraphen geklagt hat.

434 Millionen Euro PRO Jahr bis 2018.
Für eine Stadt wie Fröndenberg sind dies ca. 500.000 Euro pro Jahr.

Und Du redest von Peanuts?



Zitat:"Die Immigration ist eine Bundesaufgabe und müsste demgemäß von dort auch koordiniert, verwaltet, überwacht und auch kostentechnisch belastet werden. Zudem ist der politische Wille zur Umsetzung doch regional sehr unterschiedlich ausgeprägt."

Behauptest DU.
Die Länder sehen dies aber anders, Gesetze etc. müssten sonst geändert werden.

Es ist halt Sache der Bundesländer. Alles andere...siehe Sportforum...Fahrradkette.

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Deichgraf06 » Di 5. Sep 2017, 10:49

Wer nichts wird, wird Wirt... Ach nein, sorry, war früher evtl.mal so in Deutschland. Heute wird man "Politiker". Man muss nur ideologisch stramm sein, jeden mit anderer Meinung zerstören, und schon hat sich jede Ausbildung, bzw. jedes Studium erübrigt. Zur Belohnung erhält man irrsinnige Bezahlung, erpresst vom Volk, wovon die meisten ehrlichen Menschen mit mannigfaltigen, erlernten Fähigkeiten, nur träumen können.
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen bauen Windmühlen!

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Lily the Pink » Di 5. Sep 2017, 11:16

Deichgraf, mal ein Tipp an dich, einen Akademiker: Scan mal deinen Text mit der Software "Kannegießfind". Allerdings be warned: Ich hab sie mal von hier aus an ihm probelaufen lassen. Mein PC stürzte mehrfach ab. ;-)

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Deichgraf06 » Di 5. Sep 2017, 11:58

Lily the Pink hat geschrieben:Deichgraf, mal ein Tipp an dich, einen Akademiker: Scan mal deinen Text mit der Software "Kannegießfind". Allerdings be warned: Ich hab sie mal von hier aus an ihm probelaufen lassen. Mein PC stürzte mehrfach ab. ;-)


Vielleicht liegt es an deiner mangelnden Rechnerleistung? Es gibt inzwischen Rechner mit PETA-Flop Geschwindigkeit ( 10 hoch 15) !! Bitte mal überdenken und in deinen nächsten Haushaltsplan einfließen lassen! ;)
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen bauen Windmühlen!

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Lily the Pink » Di 5. Sep 2017, 12:13

Deichgraf, mein IT-Techniker bestätigte mir gerade telefonisch, dass die Abstürze meines PC sicherlich nicht an seiner mangelnden Rechnerleistung liegen können. Denn sogar sein Supercomputer fror bei diesem Test mehrfach ein. Mängel an der Software schloss er aus. Daher nehme ich meinen Tipp des Scannens zurück. Möchte ja nicht haftbar gemacht werden für einen etwaigen Schaden an deinem PC. ;-)

Re: Wahlen 2017

Beitragvon Langewilli » Di 5. Sep 2017, 13:30

Thema erledigt, die Stimmen gab ich gestern ab.
Bild