Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?


about:blank

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Lily the Pink » Do 17. Aug 2017, 19:43

Auszug aus'm Familienalbum? Tja, deine Oma scheiterte wohl mit ihren Ermahnungen. Too late now, too late. It's true. So sad..

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Der Olaf » Do 17. Aug 2017, 19:46

Lily the Pink hat geschrieben:Auszug aus'm Familienalbum? Tja, deine Oma scheiterte wohl mit ihren Ermahnungen. Too late now, too late. It's true. So sad..

Och Lily, hier ein Buch für dich
https://www.lovelybooks.de/autor/Geert-Zebothsen/Die-Klugscheisserin-954319083-w/
Bild
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Lily the Pink » Do 17. Aug 2017, 19:48

Bedankt. Ich weiß, wer klug ist, kann auch gut sch*******. ;-) Eine Binse.

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Der Olaf » Do 17. Aug 2017, 19:55

Lily the Pink hat geschrieben:Bedankt. Ich weiß, wer klug ist, kann auch gut sch*******. ;-) Eine Binse.

Der Klügere gibt nach, also gute Nacht.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Lily the Pink » Do 17. Aug 2017, 19:59

Der Olaf hat geschrieben:
Lily the Pink hat geschrieben:Bedankt. Ich weiß, wer klug ist, kann auch gut sch*******. ;-) Eine Binse.

Der Klügere gibt nach, also gute Nacht.


Oder: Die Klügere kippt nach. Nächtle too.

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Jasper1902 » Do 17. Aug 2017, 20:06

Lily the Pink hat geschrieben:
Der Olaf hat geschrieben:
Lily the Pink hat geschrieben:Bedankt. Ich weiß, wer klug ist, kann auch gut sch*******. ;-) Eine Binse.

Der Klügere gibt nach, also gute Nacht.


Oder: Die Klügere kippt nach. Nächtle too.


Eine gewisse Arroganz und ordentliches Selbstbewusstsein ist förderlich, Dein
Hang zur Selbstdarstellung und Überheblichkeit ist allerdings schon sehr lächerlich.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Resser Marker » Do 17. Aug 2017, 20:20

Jasper1902 hat geschrieben:
Eine gewisse Arroganz und ordentliches Selbstbewusstsein ist förderlich, Dein
Hang zur Selbstdarstellung und Überheblichkeit ist allerdings schon sehr lächerlich.

sgG

Sagte der, der immer das letzte Wort haben muss...
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Lily the Pink » Do 17. Aug 2017, 20:27

Eine gewisse Arroganz und ordentliches Selbstbewusstsein ist förderlich, Dein
Hang zur Selbstdarstellung und Überheblichkeit ist allerdings schon sehr lächerlich.


Das schriebste doch wohl zum xten Mal, genauso oft, wie ich darauf antwortete: Jede/r, die/der hier schreibt, stellt sich willy nilly (volens nolens) selbst dar. Unvermeidbar, wie auch anders? Gleichsam ein Kollateralnutzen oder -schaden des Inhalts. Die Perspektive (da issse also wieder) entscheidet über diese Alternative. Die wenigsten sind des Geldes wegen hier drin. Immerhin darf ich dann dein erneutes "lächerlich" noch als ein Schnäppchen werten angesichts schon anders gelesener, heftigerer Schmähvokabeln von dir. Puh, also gerade noch davongekommen. :-)

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Der Olaf » Do 17. Aug 2017, 20:30

Cool Lily, also deine Sprüche wiederholen sich.
http://forum.westline.de/search.php?keywords=%28volens+nolens%29&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sr=posts&sk=t&sd=d&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche
Dieser Ausdruck aber erst 48 mal (Zitate mal eingeschlossen).
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: Warum ist Gewalt (von links) nicht gleich Gewalt?

Beitragvon Lily the Pink » Do 17. Aug 2017, 20:36

Logo, schöner Ausdruck, woll. G'fallt mir. Dir offensichtlich nicht. Mir - sorry - aber völlig wumpe. Dafür haste andere "Idiotismen" (Achtung: keine Beleidigung, sondern linguistischer Terminus für "Lieblingsausdrücke"). Im Übrigen warste doch vorhin schon klüger.
Manno, haste wirklich kein Gespür dafür, wenn/wann eine Chose aber so was von ausgereizt ist? *tztztz* Also nomma: Die Klügere kippt nach. Nächtle.