Blaue Umweltplakette


about:blank

Re: Blaue Umweltplakette

Beitragvon Kalsbacher » Di 18. Apr 2017, 07:17

Man muss mit dem Deutschen Ökoaktionismus umgehen, wie er es verdient. Wenn unsere Müslinazis eine blaue Plakette wollen, dann klebt man sich halt eine blaue Plakette hinter die Windschutzscheibe und fertig. Da braucht man dann keine weitere Gedanken an dieses eminent wichtige Problem zu verschwenden und alle sind zufrieden.
/" Lassen Sie mich eins mal sagen: Die These, der Geist steht links, ist nichts anderes als die permanente Wiederholung einer Dummheit"/

Re: Blaue Umweltplakette

Beitragvon haumichblau » Di 18. Apr 2017, 11:41

Bei Betrachtung der Wirksamkeit staatlicher Umwelt- und Klimaschutzprogramme lohnt immer wieder ein Blick auf die Erfolgsgeschichte EEG:

Bild

Bild

Picken wir mal die Windkrafteinspeisung Onshore in KW 14 raus. Hier lag das Minimum am 04. April, 10 Uhr, bei 0,315 GW bei 45,9 GW installierter Nennleistung (Stand 31.12.2016). Das macht stolze nullkommasiebenundsechzig Prozent. Selbst für ein kommunistisches Land eine maue Planerfüllung :lol:
Je freier die Wirtschaft, umso sozialer ist sie auch. Ludwig Erhard, Begründer der sozialen Marktwirtschaft