Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...



Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...

Beitragvon westline/pr » So 22. Apr 2018, 22:24

Neu bei uns:

VfL Bochum: Kein Klub der Mathematiker

Vor knapp zwei Monaten war die Sorge beim VfL Bochum vor dem Absturz in die Drittklassigkeit so groß wie selten zuvor. Nach einer eindrucksvollen Erfolgsserie können schon jetzt die Planungen für die Zweitligasaison beginnen.

Mehr: http://www.westline.de/fussball/vfl-boc ... thematiker


Remis in Fürth: Gemischte Gefühle beim VfL Bochum

Soll sich der VfL Bochum über das Unentschieden in Fürth nun freuen oder ärgern? Wer in der Tabelle noch nach oben geschaut hat, wird enttäuscht sein. Alle andere sehen das 1:1 hingegen als Punktgewinn im Kampf um den fast sicheren Klassenerhalt.

Mehr: http://www.westline.de/fussball/vfl-boc ... eiterhilft
Fragen oder Anregungen? Schreibt eine Mail an philipp.rentsch@westline.de

Re: Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...

Beitragvon wersonst1848 » So 22. Apr 2018, 22:34

Bochumer Mathematik :

Gewinnen wir gegen Aue haben wir 3 Punkte mehr auf dem Konto.
Zusätzlich beste Stimmung in einem hoffentlich mit 20.000 Fans gut gefülltem Ruhrstadion.

Dafür lohnt es zu kämpfen.

Re: Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...

Beitragvon Rheinland VfL » Mo 23. Apr 2018, 21:48

Vor allem weil gerade Kiel die Fische aus dem H.... gezogen bekommt;)

Re: Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...

Beitragvon peschelserben » Di 24. Apr 2018, 07:31

So wie ich unseren VfL kenne bekommen wir am letzten Spieltag tatsächlich ein Endspiel für den Relegationsplatz gg Regensburg. Die sind bis auf 2 Punkte ran.


Aber irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass es genauso kommen könnte. Und wie wir uns in so finalen Spielen schlagen, brauche ich keinem erzählen, kann man sich nur die letzten 34. Spieltagsspiele angucken, wo es dann bspw um TV-Geld ging. Klappte leider nie.

Re: Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...

Beitragvon sammypochstein74 » Di 24. Apr 2018, 11:22

peschelserben hat geschrieben:So wie ich unseren VfL kenne bekommen wir am letzten Spieltag tatsächlich ein Endspiel für den Relegationsplatz gg Regensburg. Die sind bis auf 2 Punkte ran.


Aber irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass es genauso kommen könnte. Und wie wir uns in so finalen Spielen schlagen, brauche ich keinem erzählen, kann man sich nur die letzten 34. Spieltagsspiele angucken, wo es dann bspw um TV-Geld ging. Klappte leider nie.


Also, die Möglichkeit am letzten Spieltag die Relegation erreichen zu können sollte doch wohl eine andere Motivation sein als für Fernsehgelder zu spielen.

Wenn es denn dann diese Möglichkeit geben sollte...
"Heute hatten wir Scheisse anne Füsse" :Hermann Gerland

Re: Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...

Beitragvon peschelserben » Di 24. Apr 2018, 15:32

sammypochstein74 hat geschrieben:
peschelserben hat geschrieben:So wie ich unseren VfL kenne bekommen wir am letzten Spieltag tatsächlich ein Endspiel für den Relegationsplatz gg Regensburg. Die sind bis auf 2 Punkte ran.


Aber irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass es genauso kommen könnte. Und wie wir uns in so finalen Spielen schlagen, brauche ich keinem erzählen, kann man sich nur die letzten 34. Spieltagsspiele angucken, wo es dann bspw um TV-Geld ging. Klappte leider nie.


Also, die Möglichkeit am letzten Spieltag die Relegation erreichen zu können sollte doch wohl eine andere Motivation sein als für Fernsehgelder zu spielen.

Wenn es denn dann diese Möglichkeit geben sollte...



das Stimmt zwar, aber es geht darum gesteckte Ziele zu erreichen und uns geht leider bei solchen Spielen immer die Muffe. Sehe da Regensburg klar im Vorteil, lasse mich aber gerne übezeugen

Re: Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...

Beitragvon Fußball Fan » Di 24. Apr 2018, 16:48

Die Zeiten sind vorbei wir haben endlich nach Jahren den richtigen Trainer !

Re: Bochumer Mathematik: Nachberichte aus Fürth...

Beitragvon olki » Do 26. Apr 2018, 10:06

Mit Dutt hat der VfL 2 Punkte pro Spiel geholt.
Kiel über die Saison 1.6, in der Rückrunde 1.9
Regensburg 1.5, in der Rückrunde 1.3

Wenn das so weiter läuft haben wir am Ende 50 Punkte
Kiel nach Rückrundenquote 55-56
Regensburg 51-52

Wir bräuchten ein Spiel gegen Kiel, nicht gegen Regensburg.

Was vielleicht noch Hoffnung macht ist die Formtabelle, da haben wir 13 Punkte aus 5 Spielen (entspricht 7-8 in drei Spielen) , Kiel "nur" 8 (4-5 in drei Spielen). Aber selbst damit würden wir Kiel nicht überholen, wir müssen 5 Punkte plus 21 Tore aufholen.