Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf



Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon Regelwerker » Fr 14. Jul 2017, 15:48

1848eV hat geschrieben:http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2017/07/gertjan-verbeek-spricht-ueber-seine-beurlaubung-beim-vfl-bochum?utm_campaign=Echobox&utm_medium=Social&utm_source=Facebook

Hatten wir schon. Siehe oben.

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon Kreisklasse » Fr 14. Jul 2017, 16:13

Die Wahrheit wird sicher irgendwann bröckchenweise herauskommen.

Aber nicht jetzt. Und sicher nicht in überregionalen Medien. Schon gar nicht in der Bild.

Einfach abwarten und nebenbei die Realität akzeptieren, die jetzt IA heisst. (Seltsam, dass das wieder so ein lustiges Kürzel ist; der nächste Trainer heisst dann hoffentlich nicht KO.)

IA hat auf jeden Fall einen herausfordernden Job.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon OnkelPommes » Fr 14. Jul 2017, 16:36

"IA" war der Laut, den die Spieler unter Verbeek machten. Kam direkt nach "mimimi"

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon Blauer Jan » Fr 14. Jul 2017, 19:04

In der Tat, es ist Ismael Atalan, der jetzt unsere Farben nach vorne bringen soll/muss. Ich musste auch mit ein wenig Erschrecken feststellen, wie schnell ich mich mit der neuen Situation angefreundet habe, aber irgendwie ist es auch gut so, denn meine Liebe ist ja der Verein und nicht der Trainer und es macht ja auch keinen Sinn, einem Trainer hinterherzuweinen, letztlich kommt das ja auch nicht oft vor.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon OnkelPommes » Fr 14. Jul 2017, 20:19

Blauer Jan hat geschrieben:In der Tat, es ist Ismael Atalan, der jetzt unsere Farben nach vorne bringen soll/muss. Ich musste auch mit ein wenig Erschrecken feststellen, wie schnell ich mich mit der neuen Situation angefreundet habe, aber irgendwie ist es auch gut so, denn meine Liebe ist ja der Verein und nicht der Trainer und es macht ja auch keinen Sinn, einem Trainer hinterherzuweinen, letztlich kommt das ja auch nicht oft vor.


Muss ich auch sagen. @Schreier, du weißt ja, wir sind in Sachen Trainer immer der gleichen Meinung. Und ich war wirklich quasi Verbeek-Fanboy. Seine Art entspricht irgendwie der meiner. Wenn ich mal einen Witz mache, grinse ich auch selten. Viele verstehen es dann nicht. Das gabs bei Verbeek auch schon oft, wo vieles irgendwie falsch rüberkam auf den PK`s.

Die Spieler kommen mit so einem knurrigen Trainer nicht klar. Dann müssen wir beide auch überlegen. Was ist unkomplizierter ? Die Spieler zu wechseln, welche unzufrieden sind (wohl die Mehrzahl) oder den Trainer wechseln und auf die sensiblen Spieler anpassen ?

Letzteres ist wohl sinnvoller. Eine harte Hand finde ich wichtig. Wenn dadurch die Spieler leiden und nicht klar kommen, bewirkt es allerdings das Gegenteil des Erwünschten. Ich bin da bei dir, dies ist pussyhaftes Verhalten und eigentlich haben diese Leute im Profisport nichts zu suchen. Leider besteht unser Team aber aus zu viele Spielern, die Zucker im Poppes benötigen.

Trotzdem habe ich ein gutes Gefühl bei Atalan. Und dieses Gefühl beruht sich lediglich auf die Texte zu Vorstellung + Video. Ansonsten kann ich nicht viel zu ihm sagen.

Wenn die Spieler unter ihm plötzlich aufblühen ist mir das ganz recht. Ich stelle dan allerdings deren Charakter in Frage !

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon Toto20111971 » Fr 14. Jul 2017, 21:04

Wir können nur abwarten.

Ich persönlich habe das Gefühl das Hochstätter sehr damit zu kämpfen hatte, der Druck seiner Kollegen aber Verbeek zu entfernen zu groß war.
Paßt auch ins Bild warum PR sofort eine Breitseite bekommen hat.

Und ich kann leider nicht einschätzen was IA uns bringt.
Ich befürchte das wir ein Fiasko erleben werden.
Ein gutes Gefühl habe ich nicht.
Gerade weil mir das mit Drollige und Stiepermann zeigt das unser Team total moralisch neben der Spur tickt.
Nicht alle aber viele.

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon VfL-Schreier » Fr 14. Jul 2017, 22:32

OnkelPommes hat geschrieben:
Trotzdem habe ich ein gutes Gefühl bei Atalan. Und dieses Gefühl beruht sich lediglich auf die Texte zu Vorstellung + Video. Ansonsten kann ich nicht viel zu ihm sagen.


Bei mir das Gegenteil. Ich hoffe, du behältst recht. ;)

VfL-Schreier

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon Blotto » Sa 15. Jul 2017, 02:03

Naja pussymäßig könnte man auch zum Verhalten im Forum bei manchen sagen.
Oder zu VB's verhalten der Presse und den Fans gegenüber... mimimi ich mach was ich will ist mir dich egal wann das Training anfangen sollte und mimimi Eure Fragen find ich doof... Ich muss doch nicht bei Transfers mitreden das macht doch CH mimimi und Motivieren ist doch nicht das Aufgabenfeld eines Trainers....
Wie schon gesagt ich mochte vieles an unserem Trainer und manches Mal war er auch amüsant aber dieses Glorifizieren vorallem von Euch Beiden ist entweder bewusste Provokation oder halt einfach albern mehr auch nicht. Auch ein bisschen pussyhaft übrigens;)
Wir haben den Abgrund gesehen..doch ich glaube fest daran Wir werden Oben stehen.....

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon Toto20111971 » Sa 15. Jul 2017, 09:27

Guten Morgen Blotto

Also ich Glorifiziere ihn nicht, auch wenn sich das so anhören kann.
Aber ich finde das er genau der richtige war, und das kann man nun leider nicht mehr sagen, aber ich denke das wir diesen Jahr schon was mit ihm eingefahren hätten.

Als leidgeprüfter Vfl Fan kann ich doch wohl sagen das gerade bei uns das nicht Funktioniert mit Lieben netten Trainern die den Jungs jeden Wunsch erfüllen.
Es gab damit kurzfristige Erfolge aber im großen Ganzen ist der Schuss dann immer nach hinten losgegangen.

Kann mich ja komplett irren, aber wie ich schon erwähnt habe, mein Gefühl sagt mir das wird ein Fiasko.
Auch wenn der neue so nett Lächelt. Ich denke das Experiment klappt nicht

Re: Verbeek äußert sich zu seinem Rauswurf

Beitragvon Soccerholic » Sa 15. Jul 2017, 10:50

Irgendwie nervt dieses Gerede von fehlender Motivation durch den Trainer.
Mein Gott, die Jungs haben ihr Hobby zum Beruf gemacht, verdienen auch beim VfL gutes Geld und sollten doch wohl alle die Grundmotivation haben auch mal erste Liga zu spielen. Ganz unabhängig davon ob man dieses Ziel mit dem VfL erreicht oder ob man sich durch Leistung einem anderen Verein empfiehlt.
Muss man wirklich so motiviert werden das man es schafft maximal fünfmal die Woche für 2-3 Stunden am Tag zu trainieren und dann am Wochenende 90 Minuten Fußball zu spielen und 3-4 mal im Jahr vielleicht 2 mal die Woche?

Die meisten von uns geben doch in ihrem Job auch alles, bei deutlich mehr Stunden und bei vielen auch für weniger Geld. Und das alles ohne das jeden Morgen der Chef reinkommt oder anruft um eine Motivationsrede zu halten damit man auch ja ein erfolgreichen Arbeitstag hat.
" Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht"
Abraham Lincoln