Entscheidung getroffen: VfL verabschiedet zwei Spieler



Re: Entscheidung getroffen: VfL verabschiedet zwei Spieler

Beitragvon Kreisklasse » Fr 19. Mai 2017, 09:54

@freifang
Die Ansprüche unterscheiden sich halt. Ich finde eine Niederlage gegen den Abstiegskandidaten Preussen Münster nicht so prall. Und ich schrieb ausdrücklich "Am Ende hat unsere...." Was ist an den Worten "Am Ende" jetzt falsch zu verstehen?

Abgesehen davon sagt die Spielstärke der Senioren doch nicht wirklich etwas über die Spielstärke der A-Jugend aus. Wir müssen in diesem Bereich nun wirklich nicht vor BVB oder S04 vorab-kapitulieren.

Aber ich bin ja auch durch andere Zeiten geprägt. Vorläufer des ersten Bundesligaaufstieges des VfL war ja, was viele vermutlich vergessen haben oder niemals wussten, die deutsche A-Jugendmeisterschaft des VfL im Juli 1969. Köper und Etterich waren u.a. Leistungsträger, die dann auch Bundesliga spielten. Übrigens 5:3-Sieg nach 0:3 Halbzeitrückstand.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Entscheidung getroffen: VfL verabschiedet zwei Spieler

Beitragvon SF7 » Fr 19. Mai 2017, 09:58

Vertretbare Entscheidung.
Dawidowicz hat sein Potenzial angedeutet, war aber deutlich zu oft verletzt.
Quaschner hat drei nicht ganz unwichtige Tore geschossen - Danke dafür.
Er bringt eigentlich ganz gute Voraussetzungen mit. Seine läuferische Leistung ist da schon recht ordentlich - nur leider passten die Laufwege nicht so häufig - vielleicht auch ein Grund für die Laufleistung.
Momentan erinnert er mich ein wenig an Kevin Scheidhauer - nur scheint er charakterlich der bessere zu sein.
Ganz abschreiben würde ich Nils Quaschner nicht, für uns und unsere Erwartungen reicht es nur aktuell nicht.
Ich hab Bock auf Bochum!

Re: Entscheidung getroffen: VfL verabschiedet zwei Spieler

Beitragvon freifang » Fr 19. Mai 2017, 10:11

Hauptsponsor1848 hat geschrieben:Soso, Nils Quaschner hat uns mit seinen drei Treffern fünf Punkte geschenkt. So habe ich das noch überhaupt nicht gesehen...


Bitte nicht falsch verstehen. Das war nur der verzweifelte Versuch, nicht wieder in meine eigentlichen Quaschner-du-Lappen Hasstiraden zu verfallen. Danke...

Kreisklasse hat geschrieben:Die Ansprüche unterscheiden sich halt. Ich finde eine Niederlage gegen den Abstiegskandidaten Preussen Münster nicht so prall. Und ich schrieb ausdrücklich "Am Ende hat unsere...." Was ist an den Worten "Am Ende" jetzt falsch zu verstehen?


Bei allem Respekt, aber mit "Am Ende ..." mit lediglich einem Spiel ein Gesamtresümee über das ganze Konstrukt zu bilden, ist doch Humbug. Zumal in einem Spiel, wo es für Preussen um alles ging und bei uns um nichts. Hättest du mit "Am Ende ..." die letzte Phase der Saison gemeint, hätte ich das ja noch verstanden, da man wirklich eine Schwächephase (ggn. Essen, Viktoria und Duisburg) hatte, aber so?! Das 0:2, wie ich es oben schon schrieb, war ein richtiger Knackpunkt in der Saison. Aber nach dieser Schwächephase hat man die Saison am Ende noch gut zu Ende gespielt...

Re: Entscheidung getroffen: VfL verabschiedet zwei Spieler

Beitragvon Hauptsponsor1848 » Fr 19. Mai 2017, 10:14

freifang hat geschrieben:
Hauptsponsor1848 hat geschrieben:Soso, Nils Quaschner hat uns mit seinen drei Treffern fünf Punkte geschenkt. So habe ich das noch überhaupt nicht gesehen...


Bitte nicht falsch verstehen. Das war nur der verzweifelte Versuch, nicht wieder in meine eigentlichen Quaschner-du-Lappen Hasstiraden zu verfallen. Danke...


Dem kann ich absolut folgen, freifang. Auch eine korrekte Verabschiedung gehört sich, denn der Spieler hat sicher nicht mit Absicht die Erwartungen nicht erfüllt.
Ich will uns wieder in der 1. Bundesliga sehen!

Re: Entscheidung getroffen: VfL verabschiedet zwei Spieler

Beitragvon Bochumer_Junge » Fr 19. Mai 2017, 17:25

Es reicht halt nicht, da kann Nils grundsätzlich nichts für. Am Einsatz liegt es nicht. Er wird es sehr schwer haben sich im Profifußball durchzusetzen. Selbst in der dritten Liga dürfte es eng werden.
-----------------------Riemann---------------------
---Celozzi---Hoogland---Bastians---Soares-----
------------------------Losilla----------------------
-----Sam--------Stöger------Janelt----Kruse----
----------------------Hinterseer--------------------

Re: Entscheidung getroffen: VfL verabschiedet zwei Spieler

Beitragvon siegesmut » Sa 20. Mai 2017, 13:26

Und der gute Mlape darf auch gehen, obwohl noch Vertrag , sollte man ihn
an einen 3.Ligaclub ver5kaufen oder ausleihen.
Noch so eine Saison mit M. wäre nicht gut für unsere Nerven!!

Re: Entscheidung getroffen: VfL verabschiedet zwei Spieler

Beitragvon 4630-4-ever » Sa 20. Mai 2017, 14:43

als backup, wenn die gegnerischen verteidiger schon müde sind, kann man ihn behalten.
und wird man auch, sofern nicht ein anderer verein ihn aus seinem vertrag rauskauft (was nicht zu sehen ist).
aber es wird mit sicherheit ein neuer stürmer kommen, und zwar ein fertiger.
wurtz wird je nach system, als 2. spitze gesetzt sein, mit weilandt als backup.