34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli



34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon Eppendorfer » Mo 15. Mai 2017, 11:30

DIE BUDE WIRD VOLL :mrgreen:

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon appgefahren » Mo 15. Mai 2017, 12:10

So sieht es aus. Heute morgen gab es noch genau 30 Sitzplätze, die mittlerweile auch weg sind.

Mal sehen, ob die Ostkurve auch ausverkauft ist und wie viele Zuschauer sie reinlassen. Im ausverkauften Pokal-Spiel gegen Bayern waren es 28.000 Zuschauer, offiziell passen ja 29.299 Zuschauer rein.

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon olki » Mo 15. Mai 2017, 12:10

Unentschieden sichert einen nach der Saison gute Tabellenplatz. Ein Sieg bringt wahrscheinlich eine Million Euro plus eine selbst im Vergleich zum letzten Jahr ordentliche Abschlussplatzierung. :o

Ich hab kein gutes Gefühl :?
Olkilysen

".. dismissing the coach within the season has basically no effect on the subsequent performance of a team. Changing the coach between two seasons has no effect either."
Heuer et al (2011) PLoS ONE 6: e17664.

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 15. Mai 2017, 12:25

Meine kleine Stadionerfolgsserie in dieser Saison, muss auch im 5ten Spiel halten. :mrgreen:
Zwei Teams, für die es ansich um nichts geht. Bin gespannt, wer Sonntag nochmal den kleinen Tick mehr will.

Ich hoffe natürlich stark, dass es unsere Farben sind. Ein positiver Saisonabschluss ist bekanntlich nie verkehrt.

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon Bluewonder » Mo 15. Mai 2017, 14:23

Wenn ich den Reviersport-Artikel richtig verstanden habe, dann haben wir bereits 1,4 Mio. an ungeplanten Mehreinnahmen defacto sicher, jetzt geht es noch im direkten Duell gegen St. Pauli um den Rest. Somit ist das Spiel am Sonntag gegen St. Pauli ein 400.000€-Spiel.

Also gut das es voll wird, so können wir bei Misserfolg, einen Teil der entgangenen Zusatzeinnahme durch die erhöhten Eintrittsgelder kompensieren. Andererseits sind genug Zuschauer da, um eine Atmospähre zu erzeugen, die es selbst unseren "Einstellungsmonstern" :lol: verbietet, das Ganze zu einem Sommerkick verkommen zu lassen.

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon olki » Mo 15. Mai 2017, 15:38

Bluewonder hat geschrieben:Wenn ich den Reviersport-Artikel richtig verstanden habe, dann haben wir bereits 1,4 Mio. an ungeplanten Mehreinnahmen defacto sicher, jetzt geht es noch im direkten Duell gegen St. Pauli um den Rest. Somit ist das Spiel am Sonntag gegen St. Pauli ein 400.000€-Spiel.


Nach meinen Berechnungen ist es mehr. Eine Verbesserung um drei Plätze haben wir schon sicher (+1,4 mio). Und ja, wir können St. Pauli 400-500T abnehmen. Aber zusätzlich ist Lautern dermaßen ins trudeln gekommen, dass wir derzeit vor ihnen stehen und es auch bleiben würden, wenn wir den Abstand halten. Dann wären es noch 2 Plätze, also nochmal knapp eine Million, zusätzlich.
Olkilysen

".. dismissing the coach within the season has basically no effect on the subsequent performance of a team. Changing the coach between two seasons has no effect either."
Heuer et al (2011) PLoS ONE 6: e17664.

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon Eppendorfer » Mo 15. Mai 2017, 18:53

Das Spiel am Sonntag könnte auch ein Türöffner für die nächste Saison sein.
Wenn die Truppe einen überzeugenden Auftritt abliefert und alles reinhaut muss die Marketingabteilung beim VfL volle Kanne Gas geben, damit man endlich mal den Dauerkartenverkauf in die Höhe schraubt.
Als Kloppo seinerzeit in Dortmund die Borussia übernommen hat hing die ganze B1 und große Teile der Innenstadt voll mit Sprüchen von Ihm für die kommende Saison , bin damals oft daher gefahren berufstechnisch das hat mir doch sehr imponiert und wo das hingeführt hat wissen wir ja alle.
Ich weiß man kann uns nicht mit dem BVB vergleichen, aber eine Art Aufbruchstimmung wie sie derzeit leicht zu spüren ist könnte mit dem Spiel am Sonntag größer werden , dann muss der Verein das positiv für sich nutzen.

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon olki » Mo 15. Mai 2017, 20:22

So, auch wenn uns das nach der "Seuchensaison" und dem "Abwärtstrend" irgendwie überraschen mag: Auch ohne überragendes letztes Saisonviertel ist schon jetzt klar, dass das die drittbeste Saison seit dem Abstieg war. Verbeeks Punktesammeln in der laufenden Saison wird dabei nur von ihm selbst und von Funkel übertroffen. Die Top Drei:

1) Funkel 10/11 65 Punkte
2) Verbeek 15/16 51 Punkte
3) Verbeek 16/17 44 Punkte (maximal 47)
Olkilysen

".. dismissing the coach within the season has basically no effect on the subsequent performance of a team. Changing the coach between two seasons has no effect either."
Heuer et al (2011) PLoS ONE 6: e17664.

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 15. Mai 2017, 20:57

Muss man sich mal vorstellen: Evtl. gerade mal schlappe 4 Punkte weniger, als letztes Jahr.
"Gefühlt" eigentlich eher 10-20 Punkte Unterschied, wenn man die beiden Spielzeiten vergleicht.

Re: 34. Spieltag VfL Bochum - FC. St. Pauli

Beitragvon wersonst1848 » Mo 15. Mai 2017, 21:23

Vor 2 Jahren hat der VfL am vorletzten Spieltag eine 1:5 Reise am Millerntor bekommen. Zeit für die Revanche.

18 Jahre zuvor zog der VfL durch ein 6:0 gegen Pauli in den UEFA-Cup ein. Unsere Legenden werden in Stadion sein.

Der VfL schlägt St. Pauli mit 5:1 !