Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung



Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon Bluewonder » Fr 19. Mai 2017, 18:20

Hauptsponsor1848 hat geschrieben:
Kreisklasse hat geschrieben:
Hauptsponsor1848 hat geschrieben:Eins ist auch klar, die Herren Vorstände, CH und WE warten gerade sehr gespannt die Entwicklung ab...


Und genau das könnte sich zu einem Problem entwickeln. Das hatten wir doch schon mal auf niedrigerem Niveau mit der Gündogan-Million.
Wichtig ist, jetzt schnell und flexibel auf dem sich öffnenden Transfermarkt zu handeln. Gogia ist schon weg. Auch bei anderen Top-Zweitligaspielern wird es schnell gehen. Was nützt es da, gegen Ende der Transferperiode mit viel Geld auf Rudis Resterampe zu agieren? Und jetzt kommt der Einwand, dass sich zum Ende der Transferperiode auch immer wieder interessante Optionen ergeben. Stimmt. Aber das Warten auf interessante Optionen ist das Gegenteil von systematischer Kaderplanung. Opportunity-Business hatten wir in den letzten Jahren genug. Die Ergebnisse kennen wir alle.


Ich hoffe natürlich nicht, dass man tatsächlich mit dem Goretzka-Geld für bevorstehende Sommertransfers rechnet. Also dies hätte dann in der Tat wenig mit seriöser Kaderplanung zutun. Ich sehe es da genauso wie Du, zwei bis drei Transfers sollten nächste Woche schon verkündet sein, sofern diese bereits erledigt wurden. Wenn dies nicht so sein sollte, dann weiß ich nicht, was CH in den letzten 6 Monaten gemacht hat. Sollte man im Falle Goretzka etwas erben, so könnte man im Spätsommer immer noch zuschlagen. Dann allerdings in bereits bestehende Werte, in Spieler die uns sofort weiterhelfen und nicht in Spekulationsobjekte.


Im Spätsommer sollten m.E. nur noch Ergänzungen transferiert werden. Wollen wir eine erfolgreiche Saison spielen, muss der Gros des Kaders, insbesondere die Stammspieler und Eckpfeiler, zum Trainingsauftakt da sein, damit genug Zeit zum einspielen ist.

Also wenn die Verantwortlichen, in der Hoffnung L.G würde uns mit einem Wechsel sanieren, bis dahin sitzen und sich die Eier von links nach rechts und zurück wenden, dann Prost Mahlzeit !

Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon HansDampf » So 21. Mai 2017, 18:59

Da wir keine vernünftig handelnden Personen im Verein haben, macht eine Ausgliederung null Sinn. Villis und CH könnten dank ihrer Nullkompetenz nichts mit dem Geld anfangen. Zum Glück mobilisieren die Ultras genügend Gegenstimmen zur nächsten Jahreshauptversammlung.
--------------------------------------
Ball rund, muss in Tor eckig (Helmut Schulte).

Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon Toto20111971 » So 21. Mai 2017, 20:21

Mittlerweile glaube ich auch das der Verein nicht genug Stimmen dafür bekommt, sind ja nicht nur die Ultras die dagegen Mobil machen.

Nach so einer Saison und so einen Kader kein Wunder

Die Mannschaft macht uns den Plan wohl zunichte ....

Beitragvon Wünni » So 21. Mai 2017, 20:30

Die ganzen Pläne sind schön und gut .... und wahrscheinlich wohl auch die einzige Lösung, um irgendwann mal die Chance zu haben aus der Zweitligatristesse raus zu kommen.

Nur was nützt das Ganze, wenn man so einen Jokerhaufen wie unsere Mannschaft hat und dieser nicht mitspielt :?: Zumindest muss ja mal die Bereitschaft da sein, um dem Gegner Paroli zu bieten. Daran hapert es ja jetzt schon und das wird sich auch nicht groß ändern, wenn ein Großteil des Kaders nächste Saison der selbe ist. Da bringt es auch nichts, wenn man mal ne Viertelstunde gut Fußball spielt .....

Die Wahrscheinlichkeit ist relativ hoch, dass uns die Mannschaft den ganzen Plan zunichte macht ....

Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon HansDampf » So 21. Mai 2017, 20:31

Es gilt ja auch ein Zeichen gegen die Vereinsführung zu setzen. Da muss man schon aus Prinzip gegen alles sein, was diese Leute vorschlagen. Es muss eine Fundamentalopposition geben. Man muss sich gegen die Verantwortlichen wehren. Das ist unser Verein.
--------------------------------------
Ball rund, muss in Tor eckig (Helmut Schulte).

Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon Block A. » So 21. Mai 2017, 20:32

Toto20111971 hat geschrieben:Mittlerweile glaube ich auch das der Verein nicht genug Stimmen dafür bekommt, sind ja nicht nur die Ultras die dagegen Mobil machen.

Nach so einer Saison und so einen Kader kein Wunder


So eine gravierende Veränderung möchte ich nur von Personen begleitet wissen, die zwei Attribute mitbringen:

1. Ein glückliches und erfolgreiches Händchen bei der Auswahl von Trainern und Spielern.

2. Täglich gelebte Identifikation mit dem Verein, seinen Fans und seinen Werten.

Und jetzt suche den Fehler ;)

Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon Block A » So 21. Mai 2017, 22:59

Block A. hat geschrieben:
Toto20111971 hat geschrieben:Mittlerweile glaube ich auch das der Verein nicht genug Stimmen dafür bekommt, sind ja nicht nur die Ultras die dagegen Mobil machen.

Nach so einer Saison und so einen Kader kein Wunder


So eine gravierende Veränderung möchte ich nur von Personen begleitet wissen, die zwei Attribute mitbringen:

1. Ein glückliches und erfolgreiches Händchen bei der Auswahl von Trainern und Spielern.

2. Täglich gelebte Identifikation mit dem Verein, seinen Fans und seinen Werten.

Und jetzt suche den Fehler ;)


Sehe ich auch so, werde auf jeden Fall zur Hauptversammlung gehen und gegen die Ausgliederung stimmen. Die Sprüche vom Finanzvorstand sind Phantasie,Kein Geld in die Hände von Villis und Hochstätter.
*************************************************************************
Ein Leben ohne Fussball ist möglich, aber sinnlos!

Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon Toto20111971 » Mo 22. Mai 2017, 00:01

Man sollte und muss hier mal WE raus nehmen.
Bißcher hat seine Arbeit Hand und Fuß

Űber Villis brauchen wa nichts mehr schreiben nen Schwätzer vor dem Herrn und die Marionette von Hochstätter

Hochstätter hat ne Katastrophe eingekauft Spieler ohne Motivation, die bei so ner Kulisse wie heute den Arsch nicht hoch bekommen!!!

Ich bin auch sowas von Enttäuscht, warte aber noch ab wenn er noch in die Wűste schickt und vor allen wer kommt.

Aber Stiepermann wat geht mit dem nur, Mlapa, Weiland, műssen unbedingt weg!!!

Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon Hauptsponsor1848 » Mo 22. Mai 2017, 12:18

http://www.reviersport.de/352615---krie ... -fans.html

"Kriegserklärung", bei so einem Vokabular muss man sich erneut fragen:

"Was haben diese Kinder eigentlich im Kopf?"

Solidarisierung mit Krawallmachern, die in Militärklamotten zu einen Fußballspiel fahren und Polizisten und Imbissstandmitarbeiter angreifen. Ohne Worte! :roll:

Und diese Leute repräsentieren die Opposition zur Ausgliederung? :lol:

Und unsere Spieler stellen sich nach dem Spiel noch mit denen zusammen vor die Kurve und quasseln, nachdem diese Halbwüchsigen über den Zaun geklettert sind.
Ich will uns wieder in der 1. Bundesliga sehen!

Re: Vorgestellt: Das sind die Pläne zur Ausgliederung

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 22. Mai 2017, 12:34

Tja, was will man doch sagen?!
Eigentlich gar nichts.