VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz



Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon 1848eV » Do 20. Apr 2017, 12:29

Hebbel hat geschrieben:Bin schon jetzt gespannt auf die nächste JHV, wenn ihr Helden die Revolution klarmacht.

Solltet ihr wirklich ans Rednerpult treten und eine Wutrede anbringen, werde ich sogar Beifall klatschen.
Zurück zur Realität: Ich denke ihr seit Maulhelden, die in der Anonymität große Sprüche klopfen, aber dann den Schwanz einzieht.

Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen und wie geschrieben werde ich für euch dann sogar Beifall klatschen.


Sorry ...völliger Bullshit.
Bar jeglicher Realität.
Die Hauptversammlung ist dafür ein denkbar schlechter Ort.
Aber jedes Mitglied (auch sogar ohne Glied! :D ) hat die Möglichkeit an CH oder WE zu schreiben. Auch Herrn Villis werden persönlich an ihn gerichtete Mails vorgelegt.
Ferner kann Jede(r) die o.G. beim Training ansprechen oder sich ein en Termin geben lassen.
Die Hauptversammlung ist dafür völligst ungeeignet. Es sei denn man meldet vorab einen Tagesordnungspunkt an.
Insofern nur eine einzige substanzlose populistische Parole des Hebbel entgegen jeder Realität um sich hier scheinbar wichtig zu tun. :roll:
Warum auch immer...
Vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang auch nochmal den Sinn eine Forums in Erinnerung bringen.
Und auch nochmal erwähnen, dass hier sehr wohl seitens des VfL mitgelesen wird. Wurde mehrfach , selbst in den PKs, thematisiert und aufgegriffen. Ich weiß wovon ich spreche :D .
Die leben doch da nicht auf dem Baum.
Zuletzt geändert von 1848eV am Do 20. Apr 2017, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon Anne_Castroper » Do 20. Apr 2017, 12:48

Danke, eV. Brauche ich nicht auf die Provokation antworten. Frage mich auch immer, was das für ein Kindergarten-Gelaber ist mit diesem "Maulhelden in der Anonymität des Internets", "In der Realität traut ihr euch das nicht" bla bla bla. Selbst wenn es so wäre (ich z.B. wäre aufgrund meiner in meinen Augen nicht so sonderlich großen Ausstrahlung der letzte, der da als Volkstribun taugen würde auf so einer Versammlung), was interessiert es dich, Hebbel? Bring doch vernünftige Argumente im fachlichen Diskurs hier und spar dir deine Pausenhof-Parolen :roll:. Ich habe im Übrigen nix gegen dich, mich nervt nur dieses Gequassel. Ein Forum wie dieses hier dient doch auch gerade dazu, seinem Ärger mal Luft zu machen. Das tu ich halt dann und wann (aus der Sicht mancher scheinbar zu oft, ok). Dazu muss man sich nicht unbedingt an die Verantwortlichen wenden. Und wenn, dann sowieso nicht als einzelnes Männeken.
07. Februar 2018. Eine neue Hoffnung.

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon HansDampf » Do 20. Apr 2017, 12:55

Also ich brauche keine JHV, um den Verantwortlichen meine Meinung zu sagen. Das wäre schon aufgrund der vielen Ja-Sager und Abnicker vor Ort ziemlich schwachsinnig. Sowas geht auch persönlich unter vier Augen. Ob einem dann zugehört wird, ist was anderes.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon 1848eV » Do 20. Apr 2017, 12:57

HansDampf hat geschrieben:Also ich brauche keine JHV, um den Verantwortlichen meine Meinung zu sagen. Das wäre schon aufgrund der vielen Ja-Sager und Abnicker vor Ort ziemlich schwachsinnig. Sowas geht auch persönlich unter vier Augen. Ob einem dann zugehört wird, ist was anderes.


So isses!
Ist halt populistisch und hört sich in einfachen Kreisen geil an... :roll:
Zuletzt geändert von 1848eV am Do 20. Apr 2017, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon VfL-Schreier » Do 20. Apr 2017, 13:34

Dann darf erwartet werden, daß jetzt auch der Etat steigen wird und qualitativ gute Spieler verpflichtet werden um wirklich ernsthaft ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden oder wird weiter der Kurs "Kaputtsparen um Geld anzuhäufen" betrieben ?

VfL-Schreier
Für einen Erfolgreichen Weg des VfL ! Klares Ja zur Ausgliederung am Samstag ! Danke Mitglieder !

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon SF7 » Do 20. Apr 2017, 16:14

1848eV hat geschrieben:
HansDampf hat geschrieben:Also ich brauche keine JHV, um den Verantwortlichen meine Meinung zu sagen. Das wäre schon aufgrund der vielen Ja-Sager und Abnicker vor Ort ziemlich schwachsinnig. Sowas geht auch persönlich unter vier Augen. Ob einem dann zugehört wird, ist was anderes.


So isses!
Ist halt populistisch und hört sich in einfachen Kreisen geil an... :roll:


Klar, kannst du es für populistisch ansehen.
Was ist dann aber bitte die zuvor von dir zitierte Aussage: "
HansDampf hat geschrieben: Das wäre schon aufgrund der vielen Ja-Sager und Abnicker vor Ort ziemlich schwachsinnig.
?
Auf geht's VfL Bochum!

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon Kreisklasse » Do 20. Apr 2017, 17:33

Um mal aufs Thema zu kommen.

Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen ist grundsätzlich ein Erfolg unseres WE. Das verschafft Spielräume und natürlich die vielgeliebte "Planungssicherheit".

Ursächlich sind ganz sicher im wesentlichen die aus den Transfererlösen gebildeten Rücklagen, die Eigenkapitalcharakter haben. Wobei man den gleichen Eigenkapitaleffekt auch erreicht hätte, wenn man die Gelder in Form von Ablösen in den Kader investiert hätte. Aber das nur am Rande.

Elementar ist es jetzt, den erreichten Status zu verteidigen. Das gelingt mittel-/langfristig nur mit sportlichem Erfolg. Den kann ein geschickter Sportmanager sicherlich auch mit zusätzlichem Geld aus einer Ausgliederung wahrscheinlicher machen. Wo aber ist der?
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon HansDampf » Do 20. Apr 2017, 18:56

SF7 hat geschrieben:
1848eV hat geschrieben:
HansDampf hat geschrieben:Also ich brauche keine JHV, um den Verantwortlichen meine Meinung zu sagen. Das wäre schon aufgrund der vielen Ja-Sager und Abnicker vor Ort ziemlich schwachsinnig. Sowas geht auch persönlich unter vier Augen. Ob einem dann zugehört wird, ist was anderes.


So isses!
Ist halt populistisch und hört sich in einfachen Kreisen geil an... :roll:


Klar, kannst du es für populistisch ansehen.
Was ist dann aber bitte die zuvor von dir zitierte Aussage: "
HansDampf hat geschrieben: Das wäre schon aufgrund der vielen Ja-Sager und Abnicker vor Ort ziemlich schwachsinnig.
?


Das ist kein Populismus, sondern Realismus. Es will ja jetzt niemand behaupten, dass es auf der letzten JHV kritische Stimmen gab. Da gab es 100% Zustimmung für die Verantwortlichen. Sowas kann eigentlich nur Martin Schulz von sich behaupten.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon olki » Do 20. Apr 2017, 20:20

HansDampf hat geschrieben:Sowas kann eigentlich nur Martin Schulz von sich behaupten.


Ok kann mal bitte ein ins Sachen Grafik beschlagener die entsprechenden CH- und GV-Plakate machen? Mein inneres Auge tränt schon vor Lachen :lol: :lol:

Re: VfL Bochum erhält die neue Zweitligalizenz

Beitragvon Blauer Bob » Do 20. Apr 2017, 20:22

Es ist schon ein Erfolg, nach Jahren des Zitterns die Lizenz ohne Auflagen bekommen zu haben. Ebenso ist die Erhöhung des Spieleretats auf 10 Millionen sehr erfreulich.
Dieses bedeutet hoffentlich wir bekommen im Sommer einen neuen Stürmer oder IV.

Ich denke, wenn wir unter den ersten sieben kommen, könnte noch ein zweiter Spieler verpflichtet werden. An Abgängen glaube ich persönlich nicht.
Ausser Moise der ja in Aue spielen wird, aber man setzt ja auf Rieble.

Blauer Bob