Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand



Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon Toto20111971 » Mo 20. Mär 2017, 09:42

Danke für die guten Infos ihr beiden
Hauptsponsor
Inhaber einer B-Lizenz
und Besitzer einer weißen Reiterhose

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon Kreisklasse » Mo 20. Mär 2017, 09:57

Anne_Castroper hat geschrieben:Und nur, um schon mal die Voraussetzungen für einen späteren Einstieg eines Investors zu schaffen, muss man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ausgliedern. Da fallen doch auch wieder Transaktions- und Folgekosten (Anwälte zwecks Beratung im Vorfeld, Notarkosten für die Gesellschaftsgründung, Buchführung & steuerrechtliche Betreuung für die neue Gesellschaft etc. pp.) an, die wir uns doch lieber direkt sparen können, weil es momentan einfach keinen Sinn macht, Anteile zu verkaufen. Wir sind unattraktiv für einen Investor wie es schlimmer nicht sein könnte. Da ist doch null Perspektive auf Profit für einen Investor, wenn wir meilenweit von Liga 1 entfernt sind.


Mit den Kosten hast Du natürlich recht. Die sind sogar noch höher. Bewertungsgutachten durch Wirtschaftprüfungsgesellschaft, Rechtsanwalt, Notar, Verwaltungskosten etc.
Und an der Spitze überwiegend Leute ohne emotionale Bindung an den Verein.

Vielleicht muss man den Weg der Ausgliederung gehen, wenn man im Profifußball mithalten will. Aber mit Villis und CH? Der VfL als Beute?

Die reine Ausgliederung wäre zumindest für mich wirklich langweilig. Beim Investor allerdings läuft mir angesichts der Beteiligten ein Schauer über den Rücken.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon Anne_Castroper » Mo 20. Mär 2017, 10:11

Kreisklasse hat geschrieben:Vielleicht muss man den Weg der Ausgliederung gehen, wenn man im Profifußball mithalten will. Aber mit Villis und CH? Der VfL als Beute?


Vermutlich muss man das sogar machen mit der Ausgliederung. Aber dann - wie du sagst - bitte mit Leuten, die für den VfL brennen und bei denen ich weiß, dass ihre Entscheidung wirklich nur zum besten des Vereins ist und auch wohldurchdacht.

Aber bitte nicht mit solchen wie CH und Villis, die womöglich einfach nur in einem Anfall von Aktionismus sich ein ein weiteres "Verdienst" ans Revers heften wollen (nach dem Motto: "Guckt mal, wie wir den VfL professionalisieren, sogar einen Investor haben wir gefunden!"). Das geht schief!

Gerade bei CH hat sich bei mir einfach der Eindruck eingebrannt, das der Großteil seines Handelns nur zur eigenen Profilierung dient, um den Sprung vorzubereiten (im konkreten Fall: Nach HH an der Elbe). Sah ja auch gut aus was er da an "Mehreinnahmen" für den VfL reingeholt hat. Hat nur leider keiner nach gefragt, dass das auf Kosten der kompletten Entkernung des Mannschaftssubstrats passierte und jetzt, wo nix mehr übrig ist, zeigt sich, dass er einfach keinen Kader aufbauen kann. Und der soll einen Investor aussuchen zusammen mit Netzwerk-Villis?
"Ich ging nach links, er ging mit. Ich ging nach rechts, er ging mit. Dann ging ich noch mal nach rechts, und er ging zum Würstchenstand."

- Zlatan Ibrahimovic über ein Dribbling gegen Sami Hyypiä -

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon Hauptsponsor1848 » Do 23. Mär 2017, 09:34

Moin Zusammen,

kennt jemand eigentlich die Ergebnisse bzw. Inhalte der ersten Gespräche mit den sogenannten Fanvertretern? Da soll es ja vor den Infoveranstaltungen konkrete Infos gegeben haben! Ich habe sowas auch auf Facebook gelesen. Finde ich ehrlich gesagt auch komisch, dass ausgewählte Anhänger eher informiert werden!

http://www.westline.de/fussball/vfl-boc ... eilung-vor

Wir werden diesen Weg nur mit unseren Mitgliedern gehen“, betont Vorstandsmitglied Wilken Engelbracht. Auch verschiedene Fangruppierungen dürfen den Prozess begleiten. Auf sie ist der Verein bereits zugegangen und hat Gespräche geführt.
Ich will uns wieder in der 1. Bundesliga sehen!

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon SF7 » Do 23. Mär 2017, 10:20

Ich könnte mir schon vorstellen, dass diese Gruppen vorab informiert wurden.
Fangruppen/Clubs können schnell Stimmung gegen etwas machen, was sie nicht kennen und damit andere (ob gewollt oder ungewollt) manipulieren.
Vielleicht will man nur unnötige Aktionen/Stimmungsmache aus Unwissenheit vermeiden?.
Ich hab Bock auf Bochum!

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon Hauptsponsor1848 » Do 23. Mär 2017, 11:11

SF7 hat geschrieben:Ich könnte mir schon vorstellen, dass diese Gruppen vorab informiert wurden.
Fangruppen/Clubs können schnell Stimmung gegen etwas machen, was sie nicht kennen und damit andere (ob gewollt oder ungewollt) manipulieren.
Vielleicht will man nur unnötige Aktionen/Stimmungsmache aus Unwissenheit vermeiden?.


Naja, das scheint sicher der Hintergrund gewesen zu sein. Allerdings habe ich auf FB gelesen, dass dort schon etwas Stimmung gegen die Ausgliederung gemacht wird, aufgrund dieser Leute, die erste Infos vom Verein bekommen haben. Daher kann sowas auch nach hinten los gehen. Wenn ich mir dann noch vorstelle, dass dann eventuell auch diese "Pyroschachmaten" vorab informiert wurden, die vom Prinzip her sicher dagegen sind, dann könnte sowas auch ein Eigentor sein. Und diesen Halbstarken, die den Verein eher schädigen bzw. keinen Mehrwert für uns generieren würden ich eh nicht noch Zucker in den ....
Ich will uns wieder in der 1. Bundesliga sehen!

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon SF7 » Do 23. Mär 2017, 11:33

Ja, das ist wohl wahr...
Ich hab Bock auf Bochum!

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon Hauptsponsor1848 » Do 23. Mär 2017, 11:37

SF7 hat geschrieben:Ja, das ist wohl wahr...



Ich denke das Banner, auf der Westtribüne vom letzten Heimspiel hängt damit zusammen...
Ich will uns wieder in der 1. Bundesliga sehen!

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon Hauptsponsor1848 » Do 30. Mär 2017, 13:38

Ob man sich für oder gegen eine Ausgliederung entscheidet, sollte jedem selber überlassen sein. Aber genau aus dem Grund, der jetzt schon beginnenden Meinungsbeeinflussung, fand ich eine Vorab-Info an "ausgewählte" Fans schon wieder bedenklich.

http://echtvfl.de/

Da wissen jetzt gewisse Kreise schon mehr als andere und schon wird gegen etwas Stimmung gemacht, über dessen genauen Inhalte sich ein Großteil der Mitglieder erst bei den kommenden Info-Veranstaltungen aufklären lassen kann.
Ich will uns wieder in der 1. Bundesliga sehen!

Re: Mögliche Ausgliederung: Das ist der aktuelle Stand

Beitragvon Anne_Castroper » Do 30. Mär 2017, 13:51

Vielen Dank für den Link, Hauptsponsor. Sehr wichtige und interessante Infos auf der Seite! Dort kann man doch schon deutlich besser die möglichen Konturen einer zukünftigen Ausgliederung und des Einstiegs von Investoren erkennen!
"Ich ging nach links, er ging mit. Ich ging nach rechts, er ging mit. Dann ging ich noch mal nach rechts, und er ging zum Würstchenstand."

- Zlatan Ibrahimovic über ein Dribbling gegen Sami Hyypiä -