Würfelspiel: VfL Stollenterror - XXX



Re: Würfelspiel: Verein aufgelöst :D

Beitragvon Mr.Hahn » Mi 22. Mär 2017, 10:28

Übel, mir hat es fast das Bein abgerissen. Wird gerade angetackert. Sollte schnell wieder gehen. :D

Re: Würfelspiel: Verein aufgelöst :D

Beitragvon freifang » Mi 22. Mär 2017, 10:37

Immer das Gleiche. Ständig diese Flut an Gegentoren... Aber wir sind dran. In Halbzeit zwei ist noch alles möglich!

Würde mich wohl auch anbieten, mal nen Tickerchen zu schreiben ;) Hab das mal 2-3 Jahre nebenberuflich gemacht, bei sowas juckt es dann natürlich wieder in den Fingern :D

Re: Würfelspiel: Sandhausen - VfL Stollenterror

Beitragvon Mosientes » Mi 22. Mär 2017, 20:21

Ich übernehme auch gern einen Spieltag - gern das Spiel gegen Greuth - die Woche hab ich Zeit 8-)

Re: Würfelspiel: Sandhausen - VfL Stollenterror

Beitragvon olki » Mi 22. Mär 2017, 20:42

Ich hoffe, Ihr habt Euch alle mit Wurst und Bier eingedeckt bzw. anständig aufgewärmt, denn heute Abend gibt es die zweite Halbzeit des Spiels in Sandhausen.

46' Die Heimmannschaft steht schon auf dem Platz, es gibt zwei Wechsel: Derstroff für Vollmann und Lukasik für Kulovits. Die neue Aufstellung:
Sandhausen: 1 Knaller - 2 Klingmann, 3 Gordon, 4 Kister, 5 Roßbach - 6 Lukasik, 7 Linsmayer, 8 Pledl, 9 Kosecki - 10 Derstroff, 11 Höler

46' Auf den VfL mussten wir noch ein wenig warten, offensichtlich sind hier größere taktische Anpassungen geplant. Das wird im wesentlichen damit zusammenhängen, dass sich der Spielstil von Hahn, der verletzt vom Feld musste, stark von dem seines Ersatzes MK12 unterscheidet. Der VfL nimmt zehn Wechsel vor und tritt nun wie folgt an:
Stollenterror: 1 Hahn - 2 SF7, 3 Schreier, 4 Elk - 5 Toto, 6 freifang, 7 isomer - 8 Angieee, 9 Anne_Castroper, 10 Olki - 11 OnkelPommes

46' Das schlanke 3-3-3-1 soll wohl hinten mehr Stabilität geben, Hauptsache die Mitte ist dicht. Vorne vertraut der VfL auf Elfmeterpfiffe.
Olkilysen

".. dismissing the coach within the season has basically no effect on the subsequent performance of a team. Changing the coach between two seasons has no effect either."
Heuer et al (2011) PLoS ONE 6: e17664.

Re: Würfelspiel: Sandhausen - VfL Stollenterror

Beitragvon olki » Mi 22. Mär 2017, 21:12

46' Das Spiel geht los wenn der Schiedsrichter pfeift. Der Schiedsrichter pfeift.

51' Hui! Erste große Chance für den VfL, der Eckball von SF7 mannikaltzt in die Mitte, MK12 steigt hoch, gehalten. Sah recht hübsch aus, bitte mehr davon.

53' Roßbach zieht ab, verschießt. Mit der Frisur wäre er früher in Berlin in jeden Klub gekommen. Als hübsche Frau. Auf seinem Jutebeutel lesen wir: "Hier steht keine Botschaft".

54' Eckball für den VfL. Roßbach klärt nach einer Ecke von Elk erneut ins Toraus. Nach der erneuten Ecke von isomer kommt MK12 zum Kopfballaufsetzer, den Knaller gerade noch vor der Torlinie entschärft! MK12 ist derzeit der Dreh- und Angelpunkt des Stollenterrorschen Spiels, der Varys des Rasenschachs, die Küche der Fußballparty.

61' Und: TOR! 4:2 für den SVS. Ein unglaublicher Distanzschuss von Pledl, Unterlatte, Gordon mit dem Kopf - Tor. Pledl, geboren in Bischofsmais. Irgendwo in Regensburg sitzt jetzt hoffentlich der verantwortliche Scout und wird so klein mit Hut. Für Heiko Herrlich ist er jetzt jedenfalls nur noch ein schwaches Tier.

65' Und dann plötzlich: Große Anschluss-Chance für den VfL. Anne_Castroper legt auf für Angiee. Aber der rutscht dem Ball entgegen, als würde er sich auf einem Bob eine Rodelbahn hinabstürzen. Immerhin: Irgendwo in Berchtesgaden applaudiert Hackl Schorsch. Toto erklärt lautstark, was seine Oma mit so einer Chance gemacht hätte.

68' Kister hämmert einen Freistoß aus über 25 Metern direkt mit links aufs Tor - und Keeper MK12 wäre machtlos gewesen. Der Ball saust allerdings haarscharf rechts oben am Winkel vorbei. Freifang stand in der Mauer und trägt jetzt Mittelscheitel.

78' Sandhausen mittlerweile feldüberlegen und der SVS macht immer weiter. Eckt, flankt, passt, schießt und kontert. So wie jetzt: Klingmann rennt los, überspielt fünf VfLer (Toto, Anne_Castroper, Olki, Schreier, Elk) und schickt Pledl, der so schnell die Linie langläuft, dass Bernie Ecclestone über neue Reglementierungen in der Formel 1 nachdenkt. Pledl überquert als erster die Torauslinie, mit dem Ball.

79' Stollenterror ziemlich durch den Wind. Da eiern sie also über den Rasen, diese Nachfolger von Mannschaften mit Spielern wie Kempe, Stickroth, Kempe, Joe_the_Moe Hans_Dampf., Wegmann, Reekers oder Tenhagen, und als VfL-Fan muss man ja fast noch dankbar sein, dass diese Truppe grade nicht auf einem Abstiegsplatz steht. Früher war nicht alles besser beim VfL. Früher alles oberaffentittengeiler.

80' Ausgekontert! Der eben eingewechselte Derstroff schickt Kister rechts wunderbar steil. Der steuert halbrechts allein auf MK12 zu - und überwindet den Keeper diesmal mit einem Schuss ins kurze Eck! Der Schiedsrichter hat ein Einsehen mit dem VfL und entscheidet auf Abseits.

81' Ein letztes Aufbäumen! Nur kurz hat der VfL am Strafraumrand ein wenig zu viel Platz zum Kombinieren, nutzt diese Zeit jedoch äußerst effektiv! OnkelPommes passt von links im Sechzehner in die Mitte zurück zu MK12 (!), dessen Direktabnahme mit links akkurat am rechten Pfosten landet! Vorher hatte Angieee sich geschickt zurückfallen lassen und so den Raum geschaffen. Den Stollenterroristen läuft jetzt die Zeit davon!

89' Der Schiedsrichter zeigt 3 Minuten Nachspielzeit an. Gerechtfertigt ob der vielen und ausgiebigen Jubelarien nach den Heimtoren.

90' Die entgültige Entscheidung! Sandhausen kontert über Roßbach, der an der Strafraumgrenze quer legt. Der in den letzten Spielminuten mit nach vorner gekommene Knaller scheitert noch an MK12, doch Höler bekommt den Abpraller und schiebt aus der Nahdistanz zum 5:2 ein.

92' Der Frust steht den Stollenterroristen ins Gesicht geschrieben. Die Körpersprache zeigt, dass sie sich mit der Niederlage abgefunden haben. Isomer bolzt den Ball nach vorne, dort trifft er Toto am Hinterkopf. So fällt der Ball dem freistehenden Angieee vor die Füße, der den Ball in die Wolken drischt.

92' Spielende. Den fälligen Abstoß lässt der Schiedsrichter schon nicht mehr ausführen, worauf Knaller sich lautstark beschwert. Die anderen Sandhausener sind mit dem Tagwerk zufrieden. Der VfL-Trainer muss sich fragen, ob die Tripelsechs bei Rückstand wirklich das Mittel der Wahl ist und warum der Torwart an der Hälfte der Chancen beteiligt ist. Wir wenden uns jetzt einer Sendung über das Lebenswerk des Lukas Podolski zu, während VfL-Spieler wohl zu Fuß nach Hause laufen müssen. Vielen Dank fürs Einschalten, bleiben Sie uns gewogen!
Zuletzt geändert von olki am Mi 22. Mär 2017, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Olkilysen

".. dismissing the coach within the season has basically no effect on the subsequent performance of a team. Changing the coach between two seasons has no effect either."
Heuer et al (2011) PLoS ONE 6: e17664.

Re: Würfelspiel: Sandhausen - VfL Stollenterror

Beitragvon olki » Mi 22. Mär 2017, 22:30

Tja Leute, das war ja wohl nix. Da haben sich wohl einige schon zu sehr mit dem Karriereende beschäftigt.

Sandhausen - Stollenterror 5:2 (3:2)
1:0 Kosecki (Gordon) 8'
2:0 Kosecki (Knaller) 25'
2:1 Hauptsponsor1848 (11m, 1848eV) 31'
3:1 Höler 32'
3:2 hundert2 (11m, Thomas R.) 37'
4:2 Gordon (Pledl) 61'
5:2 Höler (Knaller) 90'

Spieler des Spiels war Sandhausens Kosecki. Er brachte Sandhausen alleine auf die Siegerstraße und war so gut, dass er sicherheitshalber zur Halbzeit rausmusste. Auf VfL-Seite konnte MK12 gefallen, er war immer und überall präsent.
Olkilysen

".. dismissing the coach within the season has basically no effect on the subsequent performance of a team. Changing the coach between two seasons has no effect either."
Heuer et al (2011) PLoS ONE 6: e17664.

Re: Würfelspiel: Sandhausen - VfL Stollenterror

Beitragvon Anne_Castroper » Mi 22. Mär 2017, 22:50

Gut geschrieben. Aber ganz anderer Stil als bei UncleFries (OnkelPommes). Und neue Spielmechanik? Sowas wie Abseits gab es bisher nämlich noch nicht!
Sehr schön!
"Hier wo das Herz noch zählt, niiiiicht das große Geld"

Deshalb geht's auch mim RE nach Nürnberg. Scheiß drauf, was die anderen Erst- und Zweitligisten machen. Näher dran am kleinen Mann und am echten Leben ist kein anderer Verein!

Re: Würfelspiel: Sandhausen - VfL Stollenterror

Beitragvon Bochumer_Junge » Mi 22. Mär 2017, 22:56

Olki, du bist wahnsinnig. Respekt für die Mühe :) !!

Muss mich wieder bei der Mannschaft entschuldigen, denn schon in der 4. Minute, gingen mir in dieser hitzigen Partie die Nerven durch. Von da an war das Spiel realistisch betrachtet gelaufen. Ich habe der Mannschaft einen Taubendienst erwiesen.

olki hat geschrieben:4' Eine Taube sitzt für kurze Zeit auf dem Stollenterrorschen Tor, macht aber noch keinen Sommer. Dafür aber Bochumer_Junge wütend, er verscheucht sie.
-----------------------Riemann---------------------
---Celozzi---Hoogland---Bastians---Soares-----
------------------------Losilla----------------------
-----Sam--------Stöger------Janelt----Kruse----
----------------------Hinterseer--------------------

Re: Würfelspiel: Sandhausen - VfL Stollenterror

Beitragvon MK12 » Do 23. Mär 2017, 08:08

Ich komme mir verheizt vor.
Wo bitte geht's zum Sauerstoffzelt?
Auch einem Lothar Matthäus-Jahrgang geht mal die Puste aus.
Mein Kollege wird getackert, ich habe geackert, ...
Haben wir eigentlich einen dritten, vierten usw. Keeper?
Wurde diese Torwart-Definition bei der Kaderplanung berücksichtigt?
Warte nun gespannt auf die Analyse von BlauweißeTaktikecke.
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Würfelspiel: Sandhausen - VfL Stollenterror

Beitragvon OnkelPommes » Do 23. Mär 2017, 09:07

Ist MK12 nicht Torhüter ? Mein lieber Mann, mehr Ballaktionen als unsere Spielmacher :lol: