Fernsehgelder 2017/18



Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon Kreisklasse » Mi 19. Apr 2017, 07:57

Pottkind hat geschrieben:Laut WAZ können wir in dieser Saison noch 3 Plätze klettern im Ranking, jeder Platz bringt 400.000 € Mehreinnahmen.

Hier der dazu passende Artikel aus dem Reviersport:

http://www.reviersport.de/350242---boch ... -euro.html

Wir haben tatsächlich die Chance, die Folgen der Schlechtleistung dieser Saison dank der Schlechterleistung einiger Wettbewerber deutlich zu mildern. Solche Chancen hatten wir allerdings schon in den Vorjahren. Und regelmäßig die Riesenchance im direkten Duell verbaselt.

Abgesehen davon müsste man jetzt natürlich gar nicht spekulieren, wenn man von vornherein den Kader so geplant hätte, dass zumindest die angestrebte Verteidigung des 5. Platzes realistisch gewesen wäre.

Die Aussage allerdings, dass jeder Platz pauschal 400.000 € bringt, ist schlicht falsch. Die Situation stellt sich wegen der neuen Berechnungsmethode deutlich komplizierter dar.

Siehe fernsehgelder.de
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon olki » Mi 19. Apr 2017, 08:27

Kreisklasse hat geschrieben:Wir haben tatsächlich die Chance, die Folgen der Schlechtleistung dieser Saison dank der Schlechterleistung einiger Wettbewerber deutlich zu mildern. Solche Chancen hatten wir allerdings schon in den Vorjahren. Und regelmäßig die Riesenchance im direkten Duell verbaselt.


Es kann ja auch noch bergab gehen, Düsseldorf und Puali müssen nur 2-3 Plätze aufholen.

Kreisklasse hat geschrieben:Die Aussage allerdings, dass jeder Platz pauschal 400.000 € bringt, ist schlicht falsch. Die Situation stellt sich wegen der neuen Berechnungsmethode deutlich komplizierter dar.


Naja, es kommt der Sache schon nah genug. Die Konkurrenten sind bei den beiden größten Säulen die gleichen, die Punktabstände auch. Es geht also tendentiell eher um 500.000EUR pro Platz im Fernsehgeldranking, nicht in der Tabelle natürlich. In der Tabelle geht es um den Vorsprung. Ganz grob überschlagen:
Auf Lautern den Abstand um einen Rang ausbauen bringt 500TEUR. Gegen Fürth müssten wir sechs Ränge gut machen, also überholen und drei davor landen. Glaub ich nicht dran. Nach hinten können wir wie gesagt auch locker noch eine Million verlieren.

Das alles ohne Berücksichtigung eventueller Verwerfungen durch Abstiege, aber ich sehe da eigentlich keinen zusätzlichen Gewinn bei uns - die Abstiegskandidaten (außer KSC, schon eingerechnet) sind doch eh alle hinter uns.

Die drei Plätze Verbesserung, von denen Reviersport schreibt, haben wir stand jetzt eh schon (momentan 8, letztes Jahr 11).

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon freifang » Mi 19. Apr 2017, 08:57

olki hat geschrieben:
Kreisklasse hat geschrieben:Wir haben tatsächlich die Chance, die Folgen der Schlechtleistung dieser Saison dank der Schlechterleistung einiger Wettbewerber deutlich zu mildern. Solche Chancen hatten wir allerdings schon in den Vorjahren. Und regelmäßig die Riesenchance im direkten Duell verbaselt.


Es kann ja auch noch bergab gehen, Düsseldorf und Puali müssen nur 2-3 Plätze aufholen.

Kreisklasse hat geschrieben:Die Aussage allerdings, dass jeder Platz pauschal 400.000 € bringt, ist schlicht falsch. Die Situation stellt sich wegen der neuen Berechnungsmethode deutlich komplizierter dar.


Naja, es kommt der Sache schon nah genug. Die Konkurrenten sind bei den beiden größten Säulen die gleichen, die Punktabstände auch. Es geht also tendentiell eher um 500.000EUR pro Platz im Fernsehgeldranking, nicht in der Tabelle natürlich. In der Tabelle geht es um den Vorsprung. Ganz grob überschlagen:
Auf Lautern den Abstand um einen Rang ausbauen bringt 500TEUR. Gegen Fürth müssten wir sechs Ränge gut machen, also überholen und drei davor landen. Glaub ich nicht dran. Nach hinten können wir wie gesagt auch locker noch eine Million verlieren.

Das alles ohne Berücksichtigung eventueller Verwerfungen durch Abstiege, aber ich sehe da eigentlich keinen zusätzlichen Gewinn bei uns - die Abstiegskandidaten (außer KSC, schon eingerechnet) sind doch eh alle hinter uns.

Die drei Plätze Verbesserung, von denen Reviersport schreibt, haben wir stand jetzt eh schon (momentan 8, letztes Jahr 11).


Genau so schauts aus. Die Begrifflichkeiten im Artikel, wo zwischen Platzierung Tabelle und Platzierung Fernsehgeld-Tableau hin- und hergesprungen wird, sind da nicht ganz clever gewählt.
Im Schnitt bedeutet eine verbesserte Platzierung im Fernsehgeld-Klassement Mehreinnahmen 473.333 €, also im aktuellen Fall 1,42 Mio. € (exakt 1,2 Mio. im Bereich BESTAND (eventuell daher der Wert)). Aber wie schon beschrieben: In der aktuellen Tabellensituation (2. Bundesliga) ist da kaum eine Prognose abzugeben. Von Platz 7 bis Platz 11 ist da noch alles drin und da reden wir in der Tat von einer Preisspanne von 2,1 Mio. €...

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon olki » Mo 24. Apr 2017, 10:28

Um das mal fortzuführen, damit ich nicht jede Woche neu überlegen muss:

Fernsehgeldtabelle nach dem 29. Spieltag:
24 SpVgg Greuther Fürth 19 32 15 40 65 171 8.890 T€
25 1.FC Kaiserslautern 16 30 45 36 20 147 8.400 T€
26 VfL Bochum 5 8 24 56 50 143 7.910 T€
27 Fortuna Düsseldorf 20 26 27 20 40 133 7.490 T€
28 FC St.Pauli 9 22 12 60 25 128 7.070 T€
29 FC Heidenheim 0 0 33 32 60 125 6.720 T€

Die Zahl in der vorletzten Spalte ist die Gesamtpunktzahl, die das Ranking bestimmt. Die davor ist die Punktzahl aus der aktuellen Saison. Je Tabellenplatz gibt es da fünf Punkte.

Rang Rangveränderung Mannschaft Punkte Fernsehpunkte
6 0 Greuther Fürth 43 65
7 0 Heidenheim 40 60
8 0 Nürnberg 39 55
9 1 Sandhausen 38 50
10 -1 VfL Bochum 37 45
11 3 FC St. Pauli 35 40
12 -1 Düsseldorf 35 35
13 2 Kaiserslautern 35 30
14 -1 Würzburg 33 25
15 -3 München 33 20




Wir sind einen Rang abgerutscht, Pauli um drei geklettert. Das ist genau das, was wir diskutiert haben - es kostet uns 500TEUR. Hinter uns ist alles eng, da wird es jetzt ständig zu Veränderungen kommen. Aktuelle Fernsehtabelle:

Rang Rangveränderung Mannschaft Fernsehpunkte lfd. Saison Fernsehpunkte Gesamt
24 0 Greuther Fürth 65 171
25 0 Kaiserslautern 30 157
26 2 FC St.Pauli 40 143
27 -1 VfL Bochum 45 138
28 -1 Düsseldorf 35 128
29 0 Heidenheim 60 125



Aktuell haben wir, in Endplatzierungen der aktuellen Saisonb gerechnet, nur nach zwei Plätze Vorsprung auf Heidenheim und Düsseldorf und einen Rückstand auf Pauli. Fürth dürfte weg sein, die haben sieben Plätze Vorsprung. Lautern geht zwar theoretisch noch mit vier Punkten Vorsprung, wenn wir also um zwei klettern und die um zwei absacken. Ist aber nur theoretisch interessant, weil es für die dann schnell richtung Abstieg geht und wir sie dann eh überholen.

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon olki » Di 2. Mai 2017, 12:42

In der aktuellen tabelle haben wir zwei Plätze gut gemacht. pauli hat zwar auch gewonnen und ist punktemäßig nur knapp hinter uns, aber die zwei Plätze sind viel wert und würden uns in der Fernsehtabelle an ihnen vorbeischieben. Düsseldorf fällt weiter nach hinten runter und saisonübergreifend dürfen wir uns freuen, dass wir Lautern auf den Fersen sind.

Aktuelle Zweitligatebelle:
Rang Rangveränderung Team Punkte Fernsehpunkte
7 0 Heidenheim 40 60
8 2 VfL Bochum 40 55
9 -1 Nürnberg 39 50
10 -1 Sandhausen 38 45
11 0 FC St. Pauli 38 40
14 -2 Düsseldorf 35 25
13 0 Kaiserslautern 35 30


Fernsehtabelle:
Rang Rangveränderung Mannschaft Fernsehpunkte lfd. Saison Fernsehpunkte Gesamt
25 0 Kaiserslautern 30 157
26 1 VfL Bochum 55 148
27 -1 FC St.Pauli 40 143
28 1 Heidenheim 60 125
29 -1 Düsseldorf 25 118

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon Bluewonder » Di 2. Mai 2017, 14:14

Nachdem wir im Schlussspurt 14/15 gegen St. Pauli und 1860 so kläglich versagt haben, ergibt sich bereits nur 2 Jahre später die Gelegenheit, das damals verbockte diesmal gerade zu rücken.

Wer hätte gedacht, das wir zum Schlussspurt 16/17 ausgerechnet gegen exakt dieselben Gegner, die Gelegenheit haben uns im TV-Ranking zu verbessern?

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon vflb1848 » Di 2. Mai 2017, 15:55

Bluewonder hat geschrieben:Nachdem wir im Schlussspurt 14/15 gegen St. Pauli und 1860 so kläglich versagt haben, ergibt sich bereits nur 2 Jahre später die Gelegenheit, das damals verbockte diesmal gerade zu rücken.

Wer hätte gedacht, das wir zum Schlussspurt 16/17 ausgerechnet gegen exakt dieselben Gegner, die Gelegenheit haben uns im TV-Ranking zu verbessern?



jetzt ist der allgemeine VfL-Fan geneigt zu sagen, er wisse bereits wie folglich das ganze wieder ausgehen wird ;).
VfL-Trainer in 2.Liga ab 2010

Verbeek 83: 28-30-25 = 1.37
Neururer 56: 19-15-22 = 1.29
Funkel 41: 21-6-14 = 1.68
Bergmann 38: 11-9-18 = 1.11
Neitzel 17: 4-5-8 = 1.00
Atalan 9: 3-1-5 = 1.11
Rasiejewski 5: 1-3-1= 1.20
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon olki » Di 2. Mai 2017, 19:32

vflb1848 hat geschrieben:jetzt ist der allgemeine VfL-Fan geneigt zu sagen, er wisse bereits wie folglich das ganze wieder ausgehen wird ;).


Da ist wohl was dran. :D Wobei der gemeine VfL-Fan auch nur rechnerisch noch nicht abgestiegen ist ;)

Mal im Ernst, der Sieg gegen Dresden passt schon ganz gut ins Schema. Wir gewinnen gegen eher gute Mannschaften, wenn die vorherigen Spiele einen eigentlich nichts erwarten lassen. Spricht für zweimal 0-0 und einen Sieg gegen Pauli

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon olki » Mo 8. Mai 2017, 09:03

Hier müssen wir das Spiel von heute Abend nicht abwarten und können es kurz machen: Pauli hat uns am Wochenende die halbe Million wieder abgenommen. Da kann sich aber noch einiges ändern, denn die vier Plätze von Nürnberg, Pauli, uns und Heidenheim sind noch völlig offen (42, 41, 41, 40 Punkte). Das wird ein Endspiel gegen Pauli.

Lautern dagegen wird wohl vor uns bleiben, ich glaub nicht, dass die noch absteigen.

Rang / Rangveränderung / Mannschaft / Fernsehpunkte lfd. Saison / Fernsehpunkte Gesamt
24 0 Greuther Fürth 65 171
25 0 Kaiserslautern 35 162
26 1 FC St.Pauli 55 158
27 -1 VfL Bochum 50 143
28 1 Düsseldorf 30 123
29 -1 Heidenheim 45 110

Re: Fernsehgelder 2017/18

Beitragvon Bluewonder » Mo 8. Mai 2017, 10:52

olki hat geschrieben:Hier müssen wir das Spiel von heute Abend nicht abwarten und können es kurz machen: Pauli hat uns am Wochenende die halbe Million wieder abgenommen. Da kann sich aber noch einiges ändern, denn die vier Plätze von Nürnberg, Pauli, uns und Heidenheim sind noch völlig offen (42, 41, 41, 40 Punkte). Das wird ein Endspiel gegen Pauli.

Lautern dagegen wird wohl vor uns bleiben, ich glaub nicht, dass die noch absteigen.

Rang / Rangveränderung / Mannschaft / Fernsehpunkte lfd. Saison / Fernsehpunkte Gesamt
24 0 Greuther Fürth 65 171
25 0 Kaiserslautern 35 162
26 1 FC St.Pauli 55 158
27 -1 VfL Bochum 50 143
28 1 Düsseldorf 30 123
29 -1 Heidenheim 45 110


Fürth spielt nächste Woche gegen St. Pauli und dann gegen Union.

Wir haben es selbst in der Hand, gewinnen wir die letzten beiden Spiele, so laufen wir als 6. durch die Zielline ein.