An Herrn Hochstaetter !



An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon Cooper » So 11. Sep 2016, 09:06

Mit "Haette", "Wenn", "Aber" und der ganzen Rumheulerei nach einem Spiel hat man noch nie etwas im Leben erreicht, lieber Herr Hochstaetter. Das ist im richtigen Leben so und gilt auch fuer den Sport ohne "wenn" und "aber". Ich kann diese Konjunktivrumreiterei nach so einem verkorksten Spiel wie in Wuerzburg nicht mehr hoeren :oops:

Und wenn wir 10 Elfmeter haetten bekommen koennen, muss am Ende gegen einen Aufsteiger ein Sieg heraus springen. Man muss sich auch mal vor Augen halten, dass wir heute nicht gegen RB Leipzig, Freiburg oder den BvB verloren haben (das auch fuer die Schoenredner!), sondern gegen die Wuerzburger Kickers :( Gegen wen will man denn dann noch gewinnen? Glueck und Pech haben die anderen Mannschaften auch.

Es ist wie jedes Jahr das Gleiche, nur in den unterschiedlichsten Formen und Auspraegugungen. Mal haben wir ein Punktepolster, welches wir mit vollen Hosen wieder verlieren, mal hinkt man von Anfang an hinterher. Aktuell ist es vielleicht noch nicht so kritisch weil erst ein paar Spieltage rum sind, aber dennoch ist 1/9 der Saison bereits gespielt und Tendenzen lassen sich jetzt schon wieder absehen.

Ich frage mich seit Wochen wie man sich ohne einen Terodde Ersatz durch die Saison wurschteln moechte? Ja, "Wurschteln" ist wohl die korrekte Bezeichnung. Von Dominanz oder gar Leidenschaft sind wir beim VfL Bochum so weit entfernt, wie der FC Schalke 04 von der "Deutschen Meisterschaft" :!:

Warum wollen Sie es nicht einsehen, dass man ohne Sturm (und hiermit meine ich einen erfahrenen, torgefaehrlichen Sturm) nicht im Konzert der Grossen in der 2.Liga mitspielen kann? Oder wollen wir das gar nicht und geben uns am Ende mit einen 12. Platz zufrieden?

Man kann doch nicht so verbohrt sein und glauben, dass wir mit den vorhandenen Stuermern etwas reissen koennen? Warum haben andere Vereine denn Spieler mit so einem Potenzial verpflichtet? Bestimmt nicht aus Jux und D(r)ollerei (kleiner Kalauer am Rande).

Man darf gespannt sein wie es bis Weihnachten weitergeht, wenn wir die naechsten 5 Spiele in den Sand setzen (damit meine ich, wenn wir hier mindestens keine 9 Punkte holen).

Schlimm finde ich auch, dass sich die meisten Spieler von der Konjunktivliebhaberei der Verantwortlichen anstecken lassen. Man war wie fast immer die bessere Mannschaft, hatte die besseren Chancen, haette 3 Elfmeter bekommen und eigentlich das Spiel gewinnen muessen. Vielleicht erwaegt die DFL ja demnaechst mal eine Konjunktiv-Meisterschaft einzufuehren. Da haetten wir sicherlich allerbeste Chancen zumindest ganz oben mitspielen zu koennen :!:
Zuletzt geändert von Cooper am So 11. Sep 2016, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
Titel kann Bochum zwar keine vorweisen, stellte aber mit Stefan Kuntz (1986/22 Tore), Thomas Christiansen (2003/21 Tore) und Theofanis Gekas (2007/20 Tore) dreimal den Torschützenkönig der Liga.

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon HansDampf » So 11. Sep 2016, 09:13

Das muss man als vernünftiger Fan so unterschreiben. Der VfL und sein Umfeld können einfach nicht aus Fehlern lernen. Nur bei Ausreden sind sie spitze.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon Pedro_el_roi » So 11. Sep 2016, 09:22

Absolut guter und richtiger Thread

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon BoKenner » So 11. Sep 2016, 10:03

Konjunktivmeisterschaft, da bin ich dabei:

Hätte Herr Hochstätter der aufstiegswiligen Mannschaft in der letzten Winterpause ein bis zwei Verstärkungen "spendiert", würden wir diese Saison in der 1. Bundesliga spielen (Plan A). :D

Hätte Herr Hochstätter den starken Spielerkader der letzten Saison gezielt verstärkt (und die Leistungsträger gehalten), stünden wir aktuell an der Spitze der 2. Bundesliga (Plan B). :)

In beiden Varianten würde niemand über nicht gegebene Elfmeter gegen Würzburg oder einen nicht ausgesprochenen Platzverweis gegen Perthel den Spieltag umdefinieren müssen. :roll:

... das kann doch nicht immer so bleiben, hier unter dem wechselnden Mond ...

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon vflbochum4ever » So 11. Sep 2016, 10:09

Ich finde das alles noch zu früh. Verloren - ja ! Aber ein Urteil kann man noch lange nicht fällen. Die Truppe,so wie sie in Würzburg aufgelaufen ist, nervt mich auch. Da stimmt es einfach noch nicht. Wir müssen noch 5-6 Spiele abwarten, dann wird sich ein System gefunden haben oder eben nicht.
Arm fand ich, dass CH über den Schiri herzieht. Ich hätte auch keinen Elfer gegeben , wenn Stöger sich so dämlich anstellt.

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon BoKenner » So 11. Sep 2016, 10:11

Ergänzung für den Aufsichtsrat:

Stoppt die geplanten Vertragsverlängerungen mit Hochstätter und Engelbracht!

... Hier wo das Herz noch zählt ...
... und nicht das große Geld. :mrgreen:

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon Aia » So 11. Sep 2016, 13:52

Ein Rohrkrepierer par excellence. 8-)

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon Bofrost » So 11. Sep 2016, 18:28

Was macht Ihr es denn Euch eigenltich so schwer?

Nehmt ein Blatt Papier, schreibt es auf, Adresse von der Geschäftsstelle drauf und per Einschreiben wegschicken.
Und dann meldet Ihr noch als Mitglied einen Punkt unter Aussprache auf der JHV an, kann doch alles nicht so schwer sein.

Oder glaubt irgendeiner von Euch das CH und GV hier mitlesen?

Man man man
Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon Elk » So 11. Sep 2016, 18:36

Bofrost hat geschrieben:
Oder glaubt irgendeiner von Euch das CH und GV hier mitlesen?

Man man man



Es reicht schon, dass einige Journalisten hier mitlesen und die Gedanken der Fans an die Öffentlichkeit tragen.

.

Re: An Herrn Hochstaetter !

Beitragvon Bo91 » So 11. Sep 2016, 18:49

"Herr Hochstätter, drei oder vier Fans aus dem Westline Forum sind ganz schön wütend auf sie!" :lol: