Stand der Mitgliederoffensive



Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon Kreisklasse » Mo 5. Sep 2016, 09:51

Ich unterstelle mal, dass die Daten auf unserer Homepage zeitnah gepflegt werden. Dann haben wir Stand heute

8651 Mitglieder.

Das ist ein deutliches Plus gegenüber der letzten JHV. Es fehlen aber noch etwa 1350 Neuanmeldungen zum Ziel. Und tatsächlich gibt es in den letzten Wochen kaum noch Zuwachs. Gibt es Gründe für die Quasi-Stagnation? Ist ein neuer werblicher Impuls des Vorstandes erforderlich? Oder ist mit etwa 8500 Leuten das Potential des Vereines weitestgehend ausgeschöpft? Denn immerhin macht die Zahl rd. zwei Drittel der regelmäßigen Besucher aus (Rest Gäste, Gelegenheitsbesucher und Eventies).

Oder haben einige von Euch einfach noch nicht das Formular gefunden?
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon BoKenner » Mo 5. Sep 2016, 10:12

Kreisklasse hat geschrieben:...Dann haben wir Stand heute 8651 Mitglieder.
... tatsächlich gibt es in den letzten Wochen kaum noch Zuwachs. Gibt es Gründe für die Quasi-Stagnation? ...

Je näher "wir" der 10.000er Marke kommen, desto mehr wird allen bewusst, dass erneut ein Auftritt von Grönemeyer droht. :|

Erstens gibt es Leute, denen geht Grölemeyers "Gesang" fürchterlich an die Nerven und zweitens weiß der geneigte Fußballkenner von einem Auftritt des Barden in 2006/2007 (?) zu erzählen, dem die höchste Heimniederlage in der (Bundesliga-)Geschichte des VfL Bochum gefolgt ist (vs. Werder Bremen 0:6). :shock:

Also sollte es besser bei knapp 9.000 Mitgliedern bleiben; sicherheitshalber!!! :P

... sind wir immer noch die Bochumer Jungen ...

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon Hauptsponsor1848 » Mo 5. Sep 2016, 10:13

Ich glaube aktuell ist der Verein mit der Antragsbearbeitung etwas überfordert. Ich habe mich vor 6 Wochen entschlossen Mitglied zu werden, dies ging dann laut Verein zum 01.09. Ich habe vor zwei ca. 3 Wochen ein Willkommens-Geschenk inkl. Mitgliedsausweis erhalten. Allerdings erhielt ich kurz darauf vor dem Hannover-Spiel eine E-Mail, dass wohl bei den Geschenkpaketen etwas schief gelaufen ist, man aktuell nicht nachvollziehen kann, wer ein Geschenk bekommen hat und wer nicht. Ich hätte die Möglichkeit mein Geschenk unter Angabe der Mitgliedsnummer vor dem H96-Spiel abzuholen, falls ich dies nicht zugeschickt bekommen hätte. Ich habe mir natürlich kein zweites Geschenk abgeholt. Mein Mitgliedsbeitrag wurde auch noch nicht abgebucht. Laut Facebook warten einige Neu-Mitglieder seit Januar auf einen Mitgliedsausweis.Man sieht, schnelles Wachstum kann Unternehmen oder in diesem Fall einen Verein kurzfristig überfordern. Meine Anmeldung hatte nichts mit Herbert's anvisierten Auftritt zutun. Ich sehe es wirklich als "Ehrensache" an.
Ich will uns wieder in der 1. Bundesliga sehen!

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon 1848eV » Mo 5. Sep 2016, 11:54

BoKenner hat geschrieben:Je näher "wir" der 10.000er Marke kommen, desto mehr wird allen bewusst, dass erneut ein Auftritt von Grönemeyer droht. :|

Erstens gibt es Leute, denen geht Grölemeyers "Gesang" fürchterlich an die Nerven und zweitens weiß der geneigte Fußballkenner von einem Auftritt des Barden in 2006/2007 (?) zu erzählen, dem die höchste Heimniederlage in der (Bundesliga-)Geschichte des VfL Bochum gefolgt ist (vs. Werder Bremen 0:6). :shock:

Also sollte es besser bei knapp 9.000 Mitgliedern bleiben; sicherheitshalber!!! :P

... sind wir immer noch die Bochumer Jungen ...


:lol:

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon VfL_Block_N » Mo 5. Sep 2016, 12:24

Kreisklasse hat geschrieben:Ich unterstelle mal, dass die Daten auf unserer Homepage zeitnah gepflegt werden. Dann haben wir Stand heute

8651 Mitglieder.

Das ist ein deutliches Plus gegenüber der letzten JHV. Es fehlen aber noch etwa 1350 Neuanmeldungen zum Ziel. Und tatsächlich gibt es in den letzten Wochen kaum noch Zuwachs. Gibt es Gründe für die Quasi-Stagnation? Ist ein neuer werblicher Impuls des Vorstandes erforderlich? Oder ist mit etwa 8500 Leuten das Potential des Vereines weitestgehend ausgeschöpft? Denn immerhin macht die Zahl rd. zwei Drittel der regelmäßigen Besucher aus (Rest Gäste, Gelegenheitsbesucher und Eventies).

Aus meiner Sicht steht zu befürchten, dass wir demnächst nicht nur eine Stagnation sondern auch eine Abnahme der MItgliederzahl erleben werden.
Und zwar aus dem Grund, dass sich eine sicherlich nicht unerhebliche Anzahl "VfL-Edelkunden" (und Schwarzmarkthändler??) sich schnell noch als Mitglied beim VfL angemeldet haben, nur um die begehrten Bayern-Pokalkarten im Februar 2016 erweben zu können.

Ich würde mir wünschen, dass der Verein zukünftig etwas sensibler darauf reagiert, Pokalkarten für solch begehrte mit einer ganz frisch erworbenen Mitgliedschaft zu erwerben. Ich weiß, dass ist Wunschdenken. Aber man könnte über gewisse Sperrfristen nachdenken, z.B. dem Saisonbeginn als Stichtag.

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon VfL_Block_N » Mo 5. Sep 2016, 12:32

Hauptsponsor1848 hat geschrieben:Ich glaube aktuell ist der Verein mit der Antragsbearbeitung etwas überfordert. Ich habe mich vor 6 Wochen entschlossen Mitglied zu werden, dies ging dann laut Verein zum 01.09. Ich habe vor zwei ca. 3 Wochen ein Willkommens-Geschenk inkl. Mitgliedsausweis erhalten. Allerdings erhielt ich kurz darauf vor dem Hannover-Spiel eine E-Mail, dass wohl bei den Geschenkpaketen etwas schief gelaufen ist, man aktuell nicht nachvollziehen kann, wer ein Geschenk bekommen hat und wer nicht. Ich hätte die Möglichkeit mein Geschenk unter Angabe der Mitgliedsnummer vor dem H96-Spiel abzuholen, falls ich dies nicht zugeschickt bekommen hätte. Ich habe mir natürlich kein zweites Geschenk abgeholt. Mein Mitgliedsbeitrag wurde auch noch nicht abgebucht. Laut Facebook warten einige Neu-Mitglieder seit Januar auf einen Mitgliedsausweis.Man sieht, schnelles Wachstum kann Unternehmen oder in diesem Fall einen Verein kurzfristig überfordern. Meine Anmeldung hatte nichts mit Herbert's anvisierten Auftritt zutun. Ich sehe es wirklich als "Ehrensache" an.

Ich hatte am 26.05. meinen Eintritt zum 01.07. online über das Webformular erklärt. Die Empfangsbestätigung des Formulars kam per Mail auch postwendend zurück.
Den Mitgliedsausweis, die Vereinssatzung, den Ehrensache-Schal und das Geschenk in Form eines Netto-Einkaufsgutscheins habe ich - für mein Empfinden - rechtzeitig um den 01.07. herum erhalten.

Bei den Neumitgliedern aus Januar kann es durchaus mit den fehlenden Daten im System zusammenhängen. Wenn man bedenkt, dass beim Kartenverkauf der Pokalkarten teilweise 9 Stunden Wartezeit entstanden sind, weil noch komplette Kundenstammdaten gefehlt haben und erst beim Kartenkauf im System eingepflegt werden mussten, wundert mich das nicht.

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon Kreisklasse » Mo 5. Sep 2016, 13:00

VfL_Block_N hat geschrieben:Aus meiner Sicht steht zu befürchten, dass wir demnächst nicht nur eine Stagnation sondern auch eine Abnahme der MItgliederzahl erleben werden.
Und zwar aus dem Grund, dass sich eine sicherlich nicht unerhebliche Anzahl "VfL-Edelkunden" (und Schwarzmarkthändler??) sich schnell noch als Mitglied beim VfL angemeldet haben, nur um die begehrten Bayern-Pokalkarten im Februar 2016 erweben zu können.
...


Wenn ich so darüber nachdenke...
Wahrscheinlich hast Du recht. Und vermutlich liegen schon einige Kündigungen der Mitgliedschaft vor. Aber solche Botschaften würde ich als Verein auch nicht aktiv streuen. Das Nachfragen wäre mal wieder eine Aufgabe der Presse.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon Tiki Taka » Mo 5. Sep 2016, 13:33

Kreisklasse hat geschrieben:
VfL_Block_N hat geschrieben:Aus meiner Sicht steht zu befürchten, dass wir demnächst nicht nur eine Stagnation sondern auch eine Abnahme der MItgliederzahl erleben werden.
Und zwar aus dem Grund, dass sich eine sicherlich nicht unerhebliche Anzahl "VfL-Edelkunden" (und Schwarzmarkthändler??) sich schnell noch als Mitglied beim VfL angemeldet haben, nur um die begehrten Bayern-Pokalkarten im Februar 2016 erweben zu können.
...


Wenn ich so darüber nachdenke...
Wahrscheinlich hast Du recht. Und vermutlich liegen schon einige Kündigungen der Mitgliedschaft vor. Aber solche Botschaften würde ich als Verein auch nicht aktiv streuen. Das Nachfragen wäre mal wieder eine Aufgabe der Presse.


Aber nur wenn man unbedingt mal wieder irgendeine Negativschlagzeile haben möchte.

Sry, aber sonst interessiert es doch keine S..... ;)
"Da gibt es wirklich Vollidioten vom Allerfeinsten, die tatsächlich von nichts 'ne Ahnung haben, sich aber erlauben, so über Menschen zu reden, dass es unterste Schublade ist."Horst Heldt über Internetforen

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon 1848eV » Mo 5. Sep 2016, 13:42

Naja es interessiert mich z.B. sehr.
Aber ich laufe auch nicht den ganzen Tag mit der blau weissen Brille rum und blende auch nicht grundsätzlich die Realität aus, wenn sie mir nicht passt.
Ferner ist der VfL mit dieser Aktion über verschiedene Werbemaßnahmen ja massiv an die Öffentlichkeit getreten.
Da sollte sehr wohl eine Nachfrage erfolgen.
Zumal der Zuwachs in den letzten Wochen ja kaum noch vorhanden ist und die Mitgliederzahl WEITERHIN sehr deutlich hinter denen vergleichbarer Klubs zurückliegt.
Prozentual war der Mitgliedergewinn zwar deutlich, nicht aber in absoluten Zahlen verglichen mit dem was andere da so aufbieten.

Re: Stand der Mitgliederoffensive

Beitragvon Tiki Taka » Mo 5. Sep 2016, 16:07

1848eV hat geschrieben:Naja es interessiert mich z.B. sehr.
Aber ich laufe auch nicht den ganzen Tag mit der blau weissen Brille rum und blende auch nicht grundsätzlich die Realität aus, wenn sie mir nicht passt.
Ferner ist der VfL mit dieser Aktion über verschiedene Werbemaßnahmen ja massiv an die Öffentlichkeit getreten.
Da sollte sehr wohl eine Nachfrage erfolgen.
Zumal der Zuwachs in den letzten Wochen ja kaum noch vorhanden ist und die Mitgliederzahl WEITERHIN sehr deutlich hinter denen vergleichbarer Klubs zurückliegt.
Prozentual war der Mitgliedergewinn zwar deutlich, nicht aber in absoluten Zahlen verglichen mit dem was andere da so aufbieten.


Daraus könnte man genauso gut eine positive Schlagzeile fabrizieren.

Man muss es nur wollen. ;)

Natürlich sollte man weiterhin daran arbeiten noch mehr Leute zu animieren, aber das geht imo eben nicht durch negative Schlagzeilen.
"Da gibt es wirklich Vollidioten vom Allerfeinsten, die tatsächlich von nichts 'ne Ahnung haben, sich aber erlauben, so über Menschen zu reden, dass es unterste Schublade ist."Horst Heldt über Internetforen