Der neue Plauderthread



Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon Anne_Castroper » Fr 7. Jul 2017, 12:44

Mr.Hahn hat geschrieben:Heftig was da aktuell in Hamburg passiert. :shock:


Ist ja eigentlich ein Fussball-Forum, trotzdem mal ein politisches Statement von mir dazu:

Ist für mich unbegreiflich sowas. Aber für viele Gutmenschen ist natürlich immer noch der Rechtsextremismus DIE ALLEINIGE Bedrohung in Deutschland. Linksextremismus gibt's in den Augen vieler Obriger ja nicht. Wenn jedes Jahr am 1. Mai und zu sonstigen Anlässen das pure Chaos ausbricht, wenn sich Linksautonome am Eigentum anderen vergreifen oder Polizisten attackieren, das wird dann letztlich als völlig normal hingenommen. Es ist etwas faul im Staate Deutschland.

Ich kann leider hier nicht alles sagen, was ich mit diesen Chaoten in Hamburg machen würde, das wäre womöglich justiziabel. Nur so viel. Im Prinzip müsste es der Polizei erlaubt sein, zur Not zur Verteidigung vom eigenen Leib und Leben auch mit scharfer Munition zu schießen auf dieses Pack. Zumindest aber sollte ohne Gnade auf die drauf geknüppelt werden dürfen. Deutschland gibt aktuell leider (mal wieder?) ein hilfloses und zugleich ziemlich schlechtes Bild in der Öffentlichkeit ab.

Und die Polizei hier hat sowieso keine Lobby. Ich zumindest bin dankbar dafür, dass die Polizisten und Polizistinnen jeden Tag hier ihren Kopf hinhalten. Für die wird viel zu wenig getan und sie sollen sich jedesmal noch rechtfertigen, wenn berechtigterweise Gewalt von Ihnen angewendet wird zur Gefahrenabwehr (regelmäßig zu bestaunen, wenn sich mal wieder Mobs aus irgendwelchen Großfamilien - wohl jedem bekannter Herkunft - sammeln und aus ner Lappalie (Knöllchen) auf einmal ne sehr bedrohliche Situation wird).

Das musste mal gesagt werden von mir! Und bitte nicht falsch verstehen, natürlich gibt es Rechtsextremismus und ist dieser wahnsinnig gefährlich (brennende Flüchtlingsunterkünfte). Aber in welchem Maße insbesondere die Linke sich auch oft noch mit den Linksautonomen solidarisiert oder Leute wie unser guter Zensur-Minister die Tatsachen ausblenden wollen, dass Linksextremismus nicht minder verbreitet und gefährlich ist, das regt mich fürchterlich auf. Wie allgemein dieses scheinheilige Getue, um immer "politisch korrekt" zu sein.
"Hier wo das Herz noch zählt, niiiiicht das große Geld"

Deshalb geht's auch mim RE nach Nürnberg. Scheiß drauf, was die anderen Erst- und Zweitligisten machen. Näher dran am kleinen Mann und am echten Leben ist kein anderer Verein!

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon 1848eV » Fr 7. Jul 2017, 12:47

Mr.Hahn hat geschrieben:Heftig was da aktuell in Hamburg passiert. :shock:



Moooooment. Die vom linken Marketingkonstrukt beherbergten Angereisten sind bestimmt alles nur “die Guten“, um beim Thema zu bleiben.

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon Bollwerk1848 » Fr 7. Jul 2017, 17:34

Anne_Castroper hat geschrieben:
Mr.Hahn hat geschrieben:Heftig was da aktuell in Hamburg passiert. :shock:


Ist ja eigentlich ein Fussball-Forum, trotzdem mal ein politisches Statement von mir dazu:

Ist für mich unbegreiflich sowas. Aber für viele Gutmenschen ist natürlich immer noch der Rechtsextremismus DIE ALLEINIGE Bedrohung in Deutschland. Linksextremismus gibt's in den Augen vieler Obriger ja nicht. Wenn jedes Jahr am 1. Mai und zu sonstigen Anlässen das pure Chaos ausbricht, wenn sich Linksautonome am Eigentum anderen vergreifen oder Polizisten attackieren, das wird dann letztlich als völlig normal hingenommen. Es ist etwas faul im Staate Deutschland.

Ich kann leider hier nicht alles sagen, was ich mit diesen Chaoten in Hamburg machen würde, das wäre womöglich justiziabel. Nur so viel. Im Prinzip müsste es der Polizei erlaubt sein, zur Not zur Verteidigung vom eigenen Leib und Leben auch mit scharfer Munition zu schießen auf dieses Pack. Zumindest aber sollte ohne Gnade auf die drauf geknüppelt werden dürfen. Deutschland gibt aktuell leider (mal wieder?) ein hilfloses und zugleich ziemlich schlechtes Bild in der Öffentlichkeit ab.

Und die Polizei hier hat sowieso keine Lobby. Ich zumindest bin dankbar dafür, dass die Polizisten und Polizistinnen jeden Tag hier ihren Kopf hinhalten. Für die wird viel zu wenig getan und sie sollen sich jedesmal noch rechtfertigen, wenn berechtigterweise Gewalt von Ihnen angewendet wird zur Gefahrenabwehr (regelmäßig zu bestaunen, wenn sich mal wieder Mobs aus irgendwelchen Großfamilien - wohl jedem bekannter Herkunft - sammeln und aus ner Lappalie (Knöllchen) auf einmal ne sehr bedrohliche Situation wird).

Das musste mal gesagt werden von mir! Und bitte nicht falsch verstehen, natürlich gibt es Rechtsextremismus und ist dieser wahnsinnig gefährlich (brennende Flüchtlingsunterkünfte). Aber in welchem Maße insbesondere die Linke sich auch oft noch mit den Linksautonomen solidarisiert oder Leute wie unser guter Zensur-Minister die Tatsachen ausblenden wollen, dass Linksextremismus nicht minder verbreitet und gefährlich ist, das regt mich fürchterlich auf. Wie allgemein dieses scheinheilige Getue, um immer "politisch korrekt" zu sein.


Ich hätte auch nichts dagegen wenn der schwarze Block der Steinewerfer und entglaser blutrot wäre.
"Ich werde weiter beim VfL vorbeischauen. Jetzt kann ich auch mal meckern."
(Slawo Freier)

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon Angieee » Fr 7. Jul 2017, 20:22

Alles von den linken, und es wird damit genau das erreicht was die Politiker wollen,mehr überwachung. Noch mehr Handy abhören, mehr Kameras und so weiter.

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon isomer² » Fr 7. Jul 2017, 22:13

Denke eine Diskussion ob links oder rechts radikale Idioten eine größere Gefahr darstellen bringt nix.

Jeder hat da auch einen anderen Blick drauf. Viele jüngere empfinden die Bedrohung durch Rechts als die größere, da in der jungere Vergangenheit , brennende asylheime, totgeschlagene Asylanten usw sehr präsent sind und die Menschenverachtung eine prasentere ist.

Die denen die Zeit der RAF und den Entführungen etc. noch sehr präsent ist haben eine gänzlich andere Perspektive.

Einig sind sich denke ich die meisten das "Protest" außerhalb des Gesetzes bestraft gehört und diese alkoholisierten schwachköppe schleunigst von ihrer Bühne gezerrt gehören.
Und wenn wir nur verzweifelt genug sind, werfen wir nur allzu bereitwillig die vermeintliche schwere Bürde der Skepsis ab. (Carl Sagan: Der Drache in meiner Garage)

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon MK12 » Sa 15. Jul 2017, 07:33

lokalplus.nrw, 15.07.2017
Ziel sind 1848 Pflichtspiele
Altenhundemer Jonny Boehm ist Bochum-Fan seit über 50 Jahren

https://www.lokalplus.nrw/nachrichten/s ... hren-16281

... Boehm ist ein treuer, ein leidenschaftlicher Anhänger des aktuellen Fußball-Zweitligisten – und eigentlich sogar mehr als das: 1965 verfolgte er zum ersten Mal ein Ligaspiel des VfL Bochum im Stadion; 52 Jahre später sind 1608 weitere Pflichtspiele, die er auf der Tribüne erlebte, hinzugekommen. Die Geschichte eines Mannes, für den die Bezeichnung „Fan“ nicht ausreicht. ...


Bo ey, Respekt, von dem kann ich mir echt gleich noch mehrere Scheiben abschneiden.
Langer Artikel, aber das Lesen macht von der ersten bis zur letzten Zeile richtig Spaß.
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon Blauer Jan » Sa 15. Jul 2017, 08:36

In der Tat, ein cooler und langer Artikel - so lang sogar, dass der Protagonist am Anfang noch 64, am Ende aber schon 65 Jahre alt ist :D

Jonny Boehm hat geschrieben:Gewinnt der Verein?.


Nein :D

Ansonsten kann ich ihm aber praktisch überall zustimmen, zumindest da, wo es meine vergleichsweise Jugend erlaubt.

Danke fürs Teilen, wirklich lesenswert.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon Toto20111971 » Sa 15. Jul 2017, 09:25

Sehr schön

Irgendwie romantik pur

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 17. Jul 2017, 08:30

So könnte eine Startelf mit Abgänge der letzten 10 Jahre aussehen!

Link: https://www.11freunde.de/galerie/so-wue ... re-spielen

Jetzt die Preisfrage: Welcher Spieler passt so überhaupt nicht in die Startelf rein?! :)

Re: Der neue Plauderthread

Beitragvon Kreisklasse » Mo 17. Jul 2017, 08:42

Mr.Hahn hat geschrieben:So könnte eine Startelf mit Abgänge der letzten 10 Jahre aussehen!

Link: https://www.11freunde.de/galerie/so-wue ... re-spielen

Jetzt die Preisfrage: Welcher Spieler passt so überhaupt nicht in die Startelf rein?! :)


Komische Auswahl. Zumindest in Teilen. Und der Trainer?! Versuch einer Provokation? In dieser Konstellation würden wir auch 2. Liga spielen. Bestenfalls. TRotz Drobny oder Terodde.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.