Das macht die Konkurrenz



Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon SF7 » Mo 9. Jan 2017, 20:50

FCN verliert Burgstaller an die "Fanfreunde".
Ich hab Bock auf Bochum!

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Mr.Hahn » Di 10. Jan 2017, 12:02

Arminia holt Brandy von Union!

http://www.westline.de/fussball/arminia ... twestfalen

Und letztere könnten u.U. Polter zurückholen...

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Bluewonder » Di 10. Jan 2017, 13:14

Nürnberg hat sich dann wohl auch aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet und dürfte in Reichweite zu uns bleiben. Burgstaller bekommt der FCN nicht ersetzt, zumal der Club das Geld dringend in die Schuldentilgung fließen lassen muss, da es sonst Lizenzierungsschwierigkeiten geben würde.

http://www.nordbayern.de/sport/rote-zah ... -1.5536031

Apropo Verkauf Burgstaller:
Hier mal was von August 2016:

Frage: Guido Burgstaller hat sich jüngst zum Club bekannt, bleibt dem FCN für diese Saison erhalten. Aus sportlicher Sicht sicherlich erfreulich, wie denkt der Finanzvorstand Meeske darüber, der ja jeden Cent braucht?

Antwort Meeske: Für den Verein und die Mannschaft ist das ein wichtiges Signal. Denn trotz aller Konsolidierungsbestrebungen können wir nicht den sportlichen Bereich ausverkaufen. Es muss immer die nötige Balance gefunden werden.

Tja hat sich dann wohl erledigt. Am Ende bleiben im Fußball nur Lippenbekenntnisse und leere Worthülsen, ob in Bochum, Nürnberg oder sonst wo.....

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon vflb1848 » Di 10. Jan 2017, 14:15

Bluewonder hat geschrieben:Nürnberg hat sich dann wohl auch aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet und dürfte in Reichweite zu uns bleiben. Burgstaller bekommt der FCN nicht ersetzt, zumal der Club das Geld dringend in die Schuldentilgung fließen lassen muss, da es sonst Lizenzierungsschwierigkeiten geben würde.

http://www.nordbayern.de/sport/rote-zah ... -1.5536031

Apropo Verkauf Burgstaller:
Hier mal was von August 2016:

Frage: Guido Burgstaller hat sich jüngst zum Club bekannt, bleibt dem FCN für diese Saison erhalten. Aus sportlicher Sicht sicherlich erfreulich, wie denkt der Finanzvorstand Meeske darüber, der ja jeden Cent braucht?

Antwort Meeske: Für den Verein und die Mannschaft ist das ein wichtiges Signal. Denn trotz aller Konsolidierungsbestrebungen können wir nicht den sportlichen Bereich ausverkaufen. Es muss immer die nötige Balance gefunden werden.

Tja hat sich dann wohl erledigt. Am Ende bleiben im Fußball nur Lippenbekenntnisse und leere Worthülsen, ob in Bochum, Nürnberg oder sonst wo.....



Ja, hm, da kann ich dein Urteil nicht so ganz teilen. Burgstaller wäre im Sommer ablösefrei gewesen, man hat ihn folglich so lange wie es nur ging bei sich gehalten. Bei Nürnberg ist aus ihrer Sicht leider sportlich zuletzt auch nicht alles so gelaufen, dass man ihn hätte halten können. Damit meine ich die überragende Rückrunde konnte wegen des Spielverderbers Relegation nicht erfolgreich beendet werden. Dann fiel man in ein Loch, spielte sich zwar wieder heraus, konnte aber nicht den Anschluss an die Aufstiegsplätze herstellen. Insofern ist die Aussicht eher schlecht. Ich denke, wären die im Aufstiegsrennen würde Burgstaller jetzt nicht wechseln. Andererseits müssen sie halt auf die Zahlen achten. Und verlängert hätte Burgstaller sowieso nicht.

Somit in gewisser Weise schon mit Terodde vergleichbar, wenngleich mit andere Perspektiven und Vertragslaufzeiten. Dass der Zweitligist am Ende immer der "Depp" ist ist bekannt.
VfL-Trainer in 2.Liga ab 2010

Verbeek 83: 28-30-25 = 1.37
Neururer 56: 19-15-22 = 1.29
Funkel 41: 21-6-14 = 1.68
Bergmann 38: 11-9-18 = 1.11
Neitzel 17: 4-5-8 = 1.00
Atalan 9: 3-1-5 = 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Rasiejewski: 2: 1-0-1 = 1.50

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Mr.Hahn » Di 10. Jan 2017, 14:34

Mr.Hahn hat geschrieben:Und letztere könnten u.U. Polter zurückholen...


Ist nun auch perfekt!
http://www.westline.de/fussball/zweite- ... in-zurueck

Ausrufezeichen nennt man sowas wohl! Haben nun eine ganz nette Offensive! Wird für unser "Abwehrbollwerk", eine interessante Prüfung zum Rückrundenstart.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon 1848eV » Di 10. Jan 2017, 16:29

Ja kann man mal machen...Brandy gegen Polter eintauschen :shock:

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon 1848eV » Di 10. Jan 2017, 16:43

vflb1848 hat geschrieben:
Bluewonder hat geschrieben:Nürnberg hat sich dann wohl auch aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet und dürfte in Reichweite zu uns bleiben. Burgstaller bekommt der FCN nicht ersetzt, zumal der Club das Geld dringend in die Schuldentilgung fließen lassen muss, da es sonst Lizenzierungsschwierigkeiten geben würde.

http://www.nordbayern.de/sport/rote-zah ... -1.5536031

Apropo Verkauf Burgstaller:
Hier mal was von August 2016:

Frage: Guido Burgstaller hat sich jüngst zum Club bekannt, bleibt dem FCN für diese Saison erhalten. Aus sportlicher Sicht sicherlich erfreulich, wie denkt der Finanzvorstand Meeske darüber, der ja jeden Cent braucht?

Antwort Meeske: Für den Verein und die Mannschaft ist das ein wichtiges Signal. Denn trotz aller Konsolidierungsbestrebungen können wir nicht den sportlichen Bereich ausverkaufen. Es muss immer die nötige Balance gefunden werden.

Tja hat sich dann wohl erledigt. Am Ende bleiben im Fußball nur Lippenbekenntnisse und leere Worthülsen, ob in Bochum, Nürnberg oder sonst wo.....



Ja, hm, da kann ich dein Urteil nicht so ganz teilen. Burgstaller wäre im Sommer ablösefrei gewesen, man hat ihn folglich so lange wie es nur ging bei sich gehalten. Bei Nürnberg ist aus ihrer Sicht leider sportlich zuletzt auch nicht alles so gelaufen, dass man ihn hätte halten können. Damit meine ich die überragende Rückrunde konnte wegen des Spielverderbers Relegation nicht erfolgreich beendet werden. Dann fiel man in ein Loch, spielte sich zwar wieder heraus, konnte aber nicht den Anschluss an die Aufstiegsplätze herstellen. Insofern ist die Aussicht eher schlecht. Ich denke, wären die im Aufstiegsrennen würde Burgstaller jetzt nicht wechseln. Andererseits müssen sie halt auf die Zahlen achten. Und verlängert hätte Burgstaller sowieso nicht.

Somit in gewisser Weise schon mit Terodde vergleichbar, wenngleich mit andere Perspektiven und Vertragslaufzeiten. Dass der Zweitligist am Ende immer der "Depp" ist ist bekannt.



Nürnberg hat es schon imho richtig gemacht.
Die haben erst mal geschaut in welche Richtung diese Saison läuft und haben jetzt festgestellt, dass sie mit dem Aufstieh nichts zu tun haben werden. Also kann man B jetzt abgeben. Ich sehe es auch so: Würden dienoch Chancen haben, würde B. jetzt nicht abgegeben. Mal schauen wen die aks Nachfolger präsentieren. Phillip Hofmann wäre ein geeigneter Kandidat. Polter ist ja nun auch weg.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon vflb1848 » Di 10. Jan 2017, 17:10

1848eV hat geschrieben:
Nürnberg hat es schon imho richtig gemacht.
Die haben erst mal geschaut in welche Richtung diese Saison läuft und haben jetzt festgestellt, dass sie mit dem Aufstieh nichts zu tun haben werden. Also kann man B jetzt abgeben. Ich sehe es auch so: Würden dienoch Chancen haben, würde B. jetzt nicht abgegeben. Mal schauen wen die aks Nachfolger präsentieren. Phillip Hofmann wäre ein geeigneter Kandidat. Polter ist ja nun auch weg.



Sehe ich ähnlich. Natürlich hat sich der Marktwert von Burgstaller im letzten halben Jahr noch einmal gesteigert, insofern hat Nürnberg ihn so lange wie möglich gehalten und gleichzeitig am Peak verkauft. Mehr war realistisch gesehen nicht drin, im Sommer wäre der sowieso weg gewesen. Und die Chancen auf den Aufstieg sind nach der Hinrunde sehr gering.

Wir haben einen ähnlichen, aber doch anderen Weg mit Terodde bestritten. Man hat sich durch den Wechsel im Sommer natürlich der Chance geraubt, zu sehen wie man mit Terodde in der Liga gestanden wäre. Ich glaube zwar dass wir mit ihm auch nicht oben mitgespielt hätten, aber das kann man nie wissen. Ob der Marktwert von Terodde, ähnlich dem von Burgstaller trotz fallender Vertragsrestlaufzeit, gestiegen wäre, kann man schlecht sagen. Bei Nürnberg hat's so jetzt eben am besten geklappt. Trotzdem natürlich sportlich auch sehr schwere Verluste die die, ja eigentlich schon seit Schöpf, zu verkraften haben.
VfL-Trainer in 2.Liga ab 2010

Verbeek 83: 28-30-25 = 1.37
Neururer 56: 19-15-22 = 1.29
Funkel 41: 21-6-14 = 1.68
Bergmann 38: 11-9-18 = 1.11
Neitzel 17: 4-5-8 = 1.00
Atalan 9: 3-1-5 = 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Rasiejewski: 2: 1-0-1 = 1.50

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon OnkelPommes » Di 10. Jan 2017, 17:48

Ne sorry. Wenn Terodde jetzt noch hier wäre und wir stünden auf ähnlichem Tabellenplatz wie jetzt, wäre hier genau so ein Theater gewesen.

Dann hieße es in etwa: Unsere Lebensversicherung geht, so rutschen wir noch in den Abstiegskampf. Wie kann man in der jetzigen Situation den besten Stürmer abgeben ? Vorstand raus.

Aber die anderen machen es immer richtig, schon klar.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon hundert2 » Di 10. Jan 2017, 18:00

Am interessantesten finde ich ehrlich gesagt die Ablösesumme von kolportierten 1,5 Mio für einen Spieler mit der halben Vertragslaufzeit eines Terodde, der jünger ist, aktuell torgefahrlicher und in meinen Augen für Erstligafußball auch einiges mehr mitbringt als ST. Den Nürnbergern muss es imho schon sehr schlecht gehen.