Das macht die Konkurrenz



Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon wersonst1848 » Mi 17. Mai 2017, 21:08

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... htung.html

Esser hat sich diese Chance verdient. Und gute Chancen gegen Tschauner.
Hätte ihn gerne wieder in Bochum gesehen.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon 1848eV » Mi 17. Mai 2017, 21:55

Akaki Gogia wechselt für lächerliche 1,1 Mio. zu Union Berlin.
Dynamo Dresden verdient an dem Transfer 350.000 Euro.
Gogia ist der notenbeste Spieler der 2.Bundesliga.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon wersonst1848 » Do 18. Mai 2017, 00:24

http://www.kicker.de/news/fussball/3lig ... ilers.html

In Dresden war er stark.
Für Bremen hat es nicht ganz gereicht, weshalb ich mit einem Wechsel von ihm gerechnet hatte. Er wäre für den VfL nicht uninteressant gewesen. Hat sich jetzt leider erledigt.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Block A. » Do 18. Mai 2017, 06:13

1848eV hat geschrieben:Akaki Gogia wechselt für lächerliche 1,1 Mio. zu Union Berlin.
Dynamo Dresden verdient an dem Transfer 350.000 Euro.
Gogia ist der notenbeste Spieler der 2.Bundesliga.


Woher hat Union immer wieder das Geld für derartige Transfers? Gibt es dort potente Sponsoren?

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Kreisklasse » Do 18. Mai 2017, 06:37

Block A. hat geschrieben:
1848eV hat geschrieben:Akaki Gogia wechselt für lächerliche 1,1 Mio. zu Union Berlin.
Dynamo Dresden verdient an dem Transfer 350.000 Euro.
Gogia ist der notenbeste Spieler der 2.Bundesliga.


Woher hat Union immer wieder das Geld für derartige Transfers? Gibt es dort potente Sponsoren?

Die haben zwar das Potential von Terodde übersehen, machen aber ansonsten in der 2. Liga seit Jahren einen guten Job. Eisern Union ist zumindest im Osten bereits ein Markenartikel. Und im Westen werden sie von Jahr zu Jahr bekannter.

Den Gogia können die übrigens allein aus dem Mehr an Fernsehgeldern finanzieren, das sie Stand heute gegenüber dem VfL realisieren werden.

Was sich natürlich noch ändern kann. Stichwort: Millionenspiel.

Aber bitte nicht vergessen. Der VfL hätte durchaus in der vergangenen Transferperiode einen solchen Transfer zusätzlich zu den 700.000 für Stiepermann stemmen können. Und könnte das auch jetzt.

Wobei ich die kolportierten 1,1 Mio gegenüber den 0,7 Mio für Stiepermann ziemlich günstig finde. Nicht nach dem Motto: Hinterher ist man immer schlauer. Stiepermanns Transfer fand ich nachvollziehbar. Aber er lag auch damals in einem niedrigeren Regal als Gogia heute.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon 1848eV » Do 18. Mai 2017, 21:53

Dynamo Dresden verpflichtet mit Gonther den Kapitän von St.Pauli und damit den bereits dritten Spieler nach Rico Benatelli und Horvath (Graz).

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Hauptsponsor1848 » Fr 19. Mai 2017, 07:03

1848eV hat geschrieben:Dynamo Dresden verpflichtet mit Gonther den Kapitän von St.Pauli und damit den bereits dritten Spieler nach Rico Benatelli und Horvath (Graz).


Definitiv eine sehr angenehme Situation für den Verein, wenn ein Großteil des Kaders schon zum Saisonende steht. Wie man es nicht machen sollte, haben wir im letzten Jahr bei uns gesehen. Wenn Spieler kommen, die erst zu Ende der Vorbereitung hinzustoßen, ist das alles sehr problematisch, siehe Dawidowicz, Merkel, Bandowski, auch Quaschner kam erst im Laufe der Vorbereitung. Die Jungs haben dann einen Nachteil und hängen erstmal Wochen hinten dran. Damit tut man sich keinen Gefallen. Ich hoffe, dass wir in der kommenden Woche schon zwei Transfers präsentieren. Es war genug Zeit da, Erkenntnisse konnte man ebenfalls reichlich gewinnen.
Ich will uns wieder in der 1. Bundesliga sehen!

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Kreisklasse » Fr 19. Mai 2017, 07:32

Hauptsponsor1848 hat geschrieben:
1848eV hat geschrieben:Dynamo Dresden verpflichtet mit Gonther den Kapitän von St.Pauli und damit den bereits dritten Spieler nach Rico Benatelli und Horvath (Graz).


Definitiv eine sehr angenehme Situation für den Verein, wenn ein Großteil des Kaders schon zum Saisonende steht. Wie man es nicht machen sollte, haben wir im letzten Jahr bei uns gesehen. Wenn Spieler kommen, die erst zu Ende der Vorbereitung hinzustoßen, ist das alles sehr problematisch, siehe Dawidowicz, Merkel, Bandowski, auch Quaschner kam erst im Laufe der Vorbereitung. Die Jungs haben dann einen Nachteil und hängen erstmal Wochen hinten dran. Damit tut man sich keinen Gefallen. Ich hoffe, dass wir in der kommenden Woche schon zwei Transfers präsentieren. Es war genug Zeit da, Erkenntnisse konnte man ebenfalls reichlich gewinnen.


Ich freue mich sehr auf die tollen neuen Spieler bis Trainingsbeginn. Oder alternativ auf die kreativen Ausreden dafür, dass es bei uns nicht gemäß Zeitplan geklappt hat.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Mr.Hahn » Fr 19. Mai 2017, 11:44

Darmstadt verpflichtet Maclaren.
Link: http://www.westline.de/fussball/erstebu ... r-maclaren

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon OnkelPommes » Fr 19. Mai 2017, 12:15

Mr.Hahn hat geschrieben:Darmstadt verpflichtet Maclaren.
Link: http://www.westline.de/fussball/erstebu ... r-maclaren


Monster Deal. Bin gespannt wie sich diese beiden Sportarten kombinieren lassen :D