Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon goevi » Di 15. Mai 2018, 22:04

Der erste Investor?

Ein Traum wäre Coler Bosch!!!

Wenn Fabian Rohberg über seinen eigenen Schatten springen würde, wäre dies ein klares Signal!

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon Cpt.Howdy » Mi 16. Mai 2018, 06:48

Adlertraeger hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:Schade, schade. Hätte er sich doch auch ein paar Wochen eher überlegen können, um Grimaldi zu halten.


Und damit hätte man nicht nur den ersten groben Fehler begangen, sondern auch entgegen der eigenen Aussagen gehandelt.

Wer glaubt, dass jetzt mit einem ersten, zweiten oder dritten Investor die dicken Fische ins Netz gehen, hat's einfach net kapiert.
Die Mittel werden dafür verwendet, den Verein konkurrenzfähig zu machen. Siehe Scouting, Jugend, Geschäftsstellenleitung, ....
Leiglich EIN TEIL dürfte in Spieler fließen, was sicherlich nicht bedeuten würde, dass Grimaldi hier unterfackelt, sondern Spieler 24 oder 25 aus der RL.
Und das ist genau richtig, weil wir mit der Konkurrenzfähigkeit die Grimaldis finden, die nächstes Jahr 15 Tore schießen und nicht schon 23 mal 15 Tore geschossen haben und entsprechend entlohnt werden.


Hmmm. Deine Aussage ist dann aber sehr widersprüchlich entgegen der Aussagen, baldmöglichst den Aufstieg anzupeilen.
Das von dir beschriebene Szenario ist ja eher ein Reifeprozess, der dann doch einige Jährchen mehr Zeit brauchen könnte.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon Penandel » Mi 16. Mai 2018, 12:36

Cpt.Howdy hat geschrieben:
Adlertraeger hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:Schade, schade. Hätte er sich doch auch ein paar Wochen eher überlegen können, um Grimaldi zu halten.


Und damit hätte man nicht nur den ersten groben Fehler begangen, sondern auch entgegen der eigenen Aussagen gehandelt.

Wer glaubt, dass jetzt mit einem ersten, zweiten oder dritten Investor die dicken Fische ins Netz gehen, hat's einfach net kapiert.
Die Mittel werden dafür verwendet, den Verein konkurrenzfähig zu machen. Siehe Scouting, Jugend, Geschäftsstellenleitung, ....
Leiglich EIN TEIL dürfte in Spieler fließen, was sicherlich nicht bedeuten würde, dass Grimaldi hier unterfackelt, sondern Spieler 24 oder 25 aus der RL.
Und das ist genau richtig, weil wir mit der Konkurrenzfähigkeit die Grimaldis finden, die nächstes Jahr 15 Tore schießen und nicht schon 23 mal 15 Tore geschossen haben und entsprechend entlohnt werden.


Hmmm. Deine Aussage ist dann aber sehr widersprüchlich entgegen der Aussagen, baldmöglichst den Aufstieg anzupeilen.
Das von dir beschriebene Szenario ist ja eher ein Reifeprozess, der dann doch einige Jährchen mehr Zeit brauchen könnte.


Grimaldi ist Vergangenheit. Jetzt sollte das rumgeheule auch mal beendet werden. Spieler kommen, Spieler gehen. Das ist nun mal so. Grimaldi ist kein schlechter aber letztendlich auch ersetzbar. ;)

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon Hauer » Mi 16. Mai 2018, 15:03

Grimaldi ist Vergangenheit. Jetzt sollte das rumgeheule auch mal beendet werden. Spieler kommen, Spieler gehen. Das ist nun mal so. Grimaldi ist kein schlechter aber letztendlich auch ersetzbar. ;)


Und genau das werden wir in der nächsten Saison sehen

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon FernetBranca » Mi 16. Mai 2018, 16:00

7 Seiten und noch kein Name.

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon dike77 » Mi 16. Mai 2018, 16:04

FernetBranca hat geschrieben:7 Seiten und noch kein Name.


Warum guckst du dann hier rein und wartest nicht einfach auf die Meldung von Medien/Verein?

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon Jack_1906 » Mi 16. Mai 2018, 16:29

FernetBranca hat geschrieben:7 Seiten und noch kein Name.

Sorry, ich hab Christoph versprochen, noch nichts zu verraten... Aber mach Dich auf eine große Überraschung bereit, sowohl was den Namen angeht als auch die Höhe der Summe, die da aufgerufen wird! Als ich davon erfahren habe - ich glaub es ja heute immer noch nicht! Und das Grinsen krieg ich schon 2 Tage nicht mehr vom Gesicht. Jetzt weiß ich, warum man diese deutsch-arabische Investorengruppe abgelehnt hat!

Also Champions League in 5 Jahren ist da gar nicht mehr so unwahrscheinlich!
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon 70er-Fan » Mi 16. Mai 2018, 16:33

Jack_1906 hat geschrieben:
FernetBranca hat geschrieben:7 Seiten und noch kein Name.

Sorry, ich hab Christoph versprochen, noch nichts zu verraten... Aber mach Dich auf eine große Überraschung bereit, sowohl was den Namen angeht als auch die Höhe der Summe, die da aufgerufen wird! Als ich davon erfahren habe - ich glaub es ja heute immer noch nicht! Und das Grinsen krieg ich schon 2 Tage nicht mehr vom Gesicht. Jetzt weiß ich, warum man diese deutsch-arabische Investorengruppe abgelehnt hat!

Also Champions League in 5 Jahren ist da gar nicht mehr so unwahrscheinlich!

Boah ey, das geht ja gar nicht. Wer soll denn dabei arbeiten? Wenn man's denn glaubt. In diesem Sinne: zurück an den Schreibtisch ;)
"Und liegst du mal am Boden - nicht immer geht's bergauf -, wir rücken eng zusammen, und du stehst wieder auf. Nur zusammen und gemeinsam: Preußen Münster!"

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon SCP-Arch » Mi 16. Mai 2018, 16:39

Wie wäre es mit einer Firma als Investor: Fünf Millionen von Brillux - mehr als nur Farbe. :D

Re: Preußen Münster hat ersten Investor an der Angel

Beitragvon B » Mi 16. Mai 2018, 16:45

Von Coler Bosch kommt sicher nichts. Die gehören seit über 1 Jahr einem Konzern