38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon Link » So 13. Mai 2018, 22:56

War nicht als Witz gemeint sondern eine spitze Erinnerung daran, dass er 12 Monate lang ausgefallen ist, scheint dem ein oder anderen hier entfallen zu sein...

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon Kleini » So 13. Mai 2018, 23:39

Philipp Hoffmann hat am 23.4.17 sein Comeback in der 3. Liga gegeben und hat danach nicht mehr verletzt gefehlt.
Nach mehr als einem Jahr ist dieses Argument sehr schwach, werter Link.

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon Link » Mo 14. Mai 2018, 00:11

Das ist doch auch wieder ausgemachter Quatsch, Hoffmann ist nach fast einjähriger Pause ganz behutsam mit Kurzeinsätzen zurück ins Team geführt worden, weil man den Luxus hatte, in den letzten Spielen der Saison 17/18 um die goldene Ananas spielen zu dürfen. Nach so einer langwierigen Verletzung braucht ein Spieler physisch als auch ggf. psychisch (Stichwort Vertrauen ins Knie) ne Weile bis er wieder an gewohnte Leistungen anknüpfen kann.

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon M@lte06 » Mo 14. Mai 2018, 00:31

Die Kritik an Hoffmann ist irgendwie...naja nicht komplett haltlos, derzeit aber sinnlos. Wie bei Braun hoffe ich einfach, dass beide ihre Rückrundenform konservieren können.


Zum Thema:: Kleini schaut halt auf die nackten Zahlen, bzw. Scorerpunkte an. Ist okay, kann man machen. Bei Transfergerüchten mit Sicherheit ein guter Anhaltspunkt. Man kann sich aber auch das Gesamtpaket bei Hoffmann mal anschauen.

Sieht man sich den deutschen Fußball im Allgemeinen an, fällt auf, dass viel weniger Fußball gespielt,sondern mehr gegen den Ball gearbeitet wird. Ich muss ehrlich sagen, dass es mir vor Antwerpens Äußerungen auch nicht extrem aufgefallen ist, was ein Hoffi an Pensum abspult. Er ist ständig in Bewegung und attackiert den Gegner, setzt die Abwehr unter Druck. Das macht ihn, unabhängig von den Toren & Assists zu einem wertvollen Element in unserer Mannschaft. Darüber hinaus ist auch auffällig, dass er den Ball mittlerweile besser behauptet, bzw. abschirmt als zuvor.

Hoffmann kam nach seiner Verletzung zu ein paar Kurzeinsätzen in der letzten Saison, spielte eine magere Hinrunde unter Möhlmann, weil dessen abwartende Spielweise nicht zum Spielertyp Hoffmann passt, sondern er seine Stärken meiner Meinung nach im Gegenpressing und Umschaltspiel hat.

Und sein Tor in Köln scheint ein ordentlicher Brustlöser gewesen zu sein, sodass er nun auch noch Scorerpunkte mäßig effektiv wird. Hoffi ist Preuße und mich freut es für den Jungen. Wenn er das nächste Saison so fortsetzt, wird die Kritik hier hoffentlich schnell verstummen.

Zu der ersten Szene in Großaspach sei noch angemerkt: Er umkurvt den Keeper in hohem Tempo und wenn man genau hinschaut, sieht man, dass er Leist gar nicht sehen kann, weil dieser diagonal in seinem Rücken Richtung Torlinie sprintet. Hab auch ziemlich geflucht in der Szene aber bei genauerer Betrachtung mache ich ihm da nur einen kleinen Vorwurf. Die Zeit sich umzugucken hatte er nämlich auch nicht.

Ich halte es wie Antwerpen und verstehe nicht, warum er kein Publikumsliebling ist, aber ein Al-Hazaimeh der hier 1001 Böcke gut hat und immer noch als Hazi gefeiert wird....

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon Mungo » Mo 14. Mai 2018, 06:58

Es geht doch wohl darum, dass er die beiden Tore in den letzten fünf Spielen geschossen hat, dazu zwei Vorlagen und insgesamt deutlich bessere Leistungen. Was soll das denn sonst sein als aufblühen? Zieht man die gesamte Saison heran, dann ist das Käse, aber die letzten Spiele machen auch bei Hoffmann Hoffnung auf dauerhaft bessere Leistungen. Die Szene in der fünften Minute, geschenkt.[/quote]

Wenn man einen Spieler beurteilt, dann sollte man das ganze Spiel nehmen und nicht nur einzelne Szenen.
Wer sein Tor lobt, der darf die klägliche Aktion in der 5. Minute nicht verdrängen.
Genauso muss man die gesamte Saison sehen und nicht nur 5 Spiele.
Wenn er sich zuletzt gesteigert hat, dann darf man das sicherlich lobend erwähnen.
Bei 2 Saisontoren sind wir hier aber auf verdammt niedrigem Niveau.[/quote]
Klar kann man den Schwerpunkt so setzen. Mir ist aber wichtiger, dass auch Hoffmann einen Aufschwung unter MA hat, der hoffen lässt, dass er ebenso wie viele weitere Spieler in der nächsten Saison eine langfristig gute Rolle spielen kann.
Über die in weiten Teilen schwachen Leistungen man man wohl nicht unterschiedlicher Meinung sein.

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon tobi4preussen » Mo 14. Mai 2018, 07:22

Also als "kläglich" würde ich die Aktion von PH20 nicht bezeichnen. Was hätte er denn anders machen sollen? Stoppt er den Ball und nimmt sich Zeit, wäre der Schnapper wieder da gewesen. Ob er mit Ball noch die Kurve auf's Tor bekommen hätte - auch nicht sicher. Und dann hätte man ihm vorgehalten, den Ball vertändelt zu haben.
Kommt der Verteidiger einen halben Schritt später, wäre alles gut gewesen.

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon Adlertraeger » Mo 14. Mai 2018, 08:58

M@lte06 hat geschrieben:Zum Thema:: Kleini schaut halt auf die nackten Zahlen, bzw. Scorerpunkte an. Ist okay, kann man machen.


Kann man halt nicht. Fußball ist heutzutage nämlich nunmal mehr als das Tor oder die Vorlage. Und weil es mehr ist, schießt Grimaldi auch plötzlich 12 Rückrundentore statt 2 in der Hinrunde. Deshalb fanden auch Spieler wie Götze oder Kagawa in München und Manchester so gut wie nicht statt.

Ich hab mich über die Verlängerung von Hoffmann gefreut, obwohl ich ihn regelmäßig verfluche, weil der Ball nicht gerade sein Freund ist. Er ist aber schnell und athletisch und das sind schonmal gute Grundvorraussetzungen. Und ich muss gestehen, dass ich selten denke "wo ist der Hoffmann denn schon wieder?". Er ist halt immer da, wo er sein soll, was oft nicht auffällt. Oft fällt halt auf, wie er einen Ball verliert oder ins Aus dribbelt.

Und weil man eben nur auf die Zahlen schaut, sieht man auch nicht, wie schlecht Hazy defensiv bei uns war.

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon Kleini » Mo 14. Mai 2018, 09:57

Ich finde das Hoffmann aus seinem Talent zu wenig macht, dabei beziehe ich mich nicht nur auf diese Saison.
Was hat das denn mit "nur auf die nackten Zahlen gucken" zu tun, wenn ich bei einem Offensivspieler die Anzahl der geschossenen Saisontore kritisiere?
Wenn ihr mit 2 Toren zufrieden seid.. bitte.
Ich kritisiere das übrigens nicht nur bei PH20, Rühle ist mit seinen zwei Saisontreffern ja auf dem gleichen Niveau.
Sein Schuss in der 5. Min war kläglich, man sieht schön das er den Ball da nicht richtig trifft.
Wenn man so etwas nicht kritisieren darf und als Entschuldigung eine Verletzung von anno dazumal aufgeführt wird, dann komm ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr heraus.
Das er es besser kann hat Hoffi doch in der 2. Halbzeit gezeigt.

Re: 38. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach vs. Die Adler

Beitragvon Kleini » Mo 14. Mai 2018, 09:58

MSN, Scherder und Rinderknecht haben im Kicker die Note 2 bekommen und sind alle drei in der "Elf des Tages".
Gratulation!