Preußen Münster findet die richtige Frequenz


Moderatoren: Mattes75, since72

Preußen Münster findet die richtige Frequenz

Beitragvon westline/cs » Mo 16. Apr 2018, 14:48

Wach trotz goldener Ananas
Preußen Münster findet die richtige Frequenz

Der SC Preußen Münster stand schon vor dem Spiel in Köln nicht mehr wirklich im Abstiegskampf. Alles andere zu behaupten, wäre unsinnig. Trotzdem gelang es dem SCP wiederholt, genau die richtige Frequenz zu treffen.

http://www.westline.de/fussball/sc-preu ... enz?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Preußen Münster findet die richtige Frequenz

Beitragvon SCP seit 1976 » Mo 16. Apr 2018, 15:54

Die Frage der mangelnden Konstanz muß absolut angesprochen und gelöst werden.

Es kam hier oft die Diskussion über mangelnde Qualität auf, das habe ich so nicht gesehen. Fast alle unserer Spieler können 3.Liga, aber kaum einer schafft es dieses auch über einen längeren Zeitraum zu zeigen.

Natürlich haben wir mittlerweile viele junge Spieler von denen man das nicht unbedingt erwarten kann, aber gerade Spieler wie Braun, Rizzi, Tritz, Rühle müssten doch so gefestigt sein, daß Leistungen permanenter abgerufen werden können.

Auffällig dabei ist, daß sie meistens alle zusammen gut oder schlecht spielen, also muß man ja fast zwangsläufig zu der Meinung kommen, das es am Schluß unter Benno nicht mehr gestimmt hat, und bei Steffen von Anfang an nicht, wobei man unter Steffen auf Grund eines katastrophalen Starts auch von mangelndem Selbstbewusstsein sprechen könnte.

Hoffen wir, das wir nächste Saison mal eine Truppe zu sehen bekommen, die ihr Leistungsvermögen durchgehend ausreizt, dann macht es zum einen wieder Spaß zuzusehen, zum anderen könnte man dann auch mit etwas Glück oben mitspielen.

Re: Preußen Münster findet die richtige Frequenz

Beitragvon Carri on » Mo 16. Apr 2018, 16:16

Und jährlich grüßt das Murmeltier ;-)

Deinen letzten Absatz kann man nur unterstreichen.

Auch wenn man die (neuen) "Bengels" aus der Regionaliga nicht direkt einschätzen kann, so hofft man doch -wie immer- das sie einschlagen und wir mal wieder eine Saison/Saisonstart im oberen Drittel erleben :geek:

Die richtige Frequenz ist sicher mit entscheidend ! Im Moment scheint sie ja zu stimmen.
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: Preußen Münster findet die richtige Frequenz

Beitragvon Kleini » Mo 16. Apr 2018, 16:16

Konstant seine Leistung zu bringen ist auch eine Qualität, werter SCP seit 1976. ;)

In deiner Bewertung hast du aber Recht, es gibt viele unterschiedliche Faktoren die für die Leistungen der einzelnen Spieler und des Teams verantwortlich sind.
Einige habe ich eben im anderen thread aufgezählt, wo es um die spielerische Entwicklung geht.
Punkte wie der Trainer, mit all seinen taktischen, physischen und psychischen Hebeln, oder das Selbstvertrauen sind nur einige von vielen Aspekten, die einfach stimmen müssen um Erfolg zu haben.
Übrigens: Man kann nicht alle Punkte beeinflussen.
Dinge wie Verletzungen/Sperren, spielentscheidende Schiedsrichterfehler oder Glück/Pech kommen ja im Laufe einer Saison noch hinzu.