34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon Kleini » Sa 14. Apr 2018, 16:31

goevi hat geschrieben:So... Wer findet den Hoffmann nicht gut genug?

Ein sehr schönes Tor!

Antwerpen sagt, dass jeder Trainer so einen wie Hoffmann gerne im Team hätte.

Also demnächst Schnauze halten, wenn man keine Ahnung hat.


Er hat ein schönes Tor geschossen.
Sein erstes in dieser Saison und seit Urzeiten.
Wenn dir das als Qualitätsmerkmal ausreicht, dann sagt das viel über deine "Ahnung" aus.
:lol:
Ich sehe immer noch die Szene in Meppen vor mir, wo er orientierungslos über den Platz und ins Toraus lief.
So frei aufs Tor zu laufen ist ja auch schwierig. :lol:

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon Kleini » Sa 14. Apr 2018, 16:36

Grimaldi war heute wieder einmal derjenige, der den Unterschied aus gemacht hat.
Mit ihm haben wir vorne drin einfach mehr Qualität, nicht nur was den Abschluss betrifft.

Menig dagegen hatte heute nen Tag zum Vergessen.
Seine fünfte gelbe Karte für ne sowas von dämliche Schwalbe gekriegt, dann völlig frei vor dem Tor das Eigentor gemacht und sich dann verletzt.
Bei dem Eigentor hab ich gedacht, die wollen den "Kacktor des Monats" Award gleich behalten. :lol:

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon dike77 » Sa 14. Apr 2018, 16:39

Kleini hat geschrieben:
Er hat ein schönes Tor geschossen.
Sein erstes in dieser Saison und seit Urzeiten.
Wenn dir das als Qualitätsmerkmal ausreicht, dann sagt das viel über deine "Ahnung" aus.
:lol:
Ich sehe immer noch die Szene in Meppen vor mir, wo er orientierungslos über den Platz und ins Toraus lief.
So frei aufs Tor zu laufen ist ja auch schwierig. :lol:


Sich über Hoffmann lustig machen oder Leute, die mal ausnahmsweise Hoffmann loben, aber krampfhaft "seinen" Jeron auch nach den größten Kackspielen verteidigen, weil es ja so ein dufter Typ ist, der auch immer soviel rennt...alles klar.

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon Kleini » Sa 14. Apr 2018, 16:41

dike77 hat geschrieben:
Kleini hat geschrieben:
Er hat ein schönes Tor geschossen.
Sein erstes in dieser Saison und seit Urzeiten.
Wenn dir das als Qualitätsmerkmal ausreicht, dann sagt das viel über deine "Ahnung" aus.
:lol:
Ich sehe immer noch die Szene in Meppen vor mir, wo er orientierungslos über den Platz und ins Toraus lief.
So frei aufs Tor zu laufen ist ja auch schwierig. :lol:


Sich über Hoffmann lustig machen oder Leute, die mal ausnahmsweise Hoffmann loben, aber krampfhaft "seinen" Jeron auch nach den größten Kackspielen verteidigen, weil es ja so ein dufter Typ ist, der auch immer soviel rennt...alles klar.


Bei Jeron ging es mir damals allein um den Typen, nicht um die Qualität.
Wenn dir das zu hoch ist, dann ist das dein Problem.

Btw wieviel Tore hat denn der Verteidiger Al-Hazaimeh, der doch so limitiert ist, geschossen und wieviele der ach so tolle Stürmer Hoffmann?

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon Cpt.Howdy » Sa 14. Apr 2018, 16:44

JigsawGreg hat geschrieben:Danke nochmal an Anti und Kutte. Auch wenn man nicht jedes Spiel gewinnt, ist das immer wieder guter Fußball. Das hätte ich unter Benno mit diesem Personal nicht für möglich gehalten. Jetzt auch wieder auswärts sehr souverän.
Was das Spiel auch wieder gezeigt hat: Grimaldi ist mit Abstand der beste Knipser im Team. Rühle ist zwar ein Kämpfer und Wühler und ich möchte ihn nicht missen - aber alleine vor dem Tor geht ihm die Düse. Und Koby scheint es auch leichter zu fallen aus 30 Metern zu treffen als alleine vorm Torwart... In engen Spielen wird uns ein Abgang vom Fürsten leider somit viele Punkte kosten.
Aber zurück zum Spiel: Danke, liebe Mannschaft! Wieder eine bockstarke Mannschaftsleistung in einem Spiel, das eigentlich keinen allzu großen sportlichen Wert mehr hat. Das stimmt zuversichtlich für die nächste Saison, die bestimmt nicht leichter wird. Vom Aufstieg zu reden ist totaler Quatsch, finde ich. Selbst in der Rückrundentabelle stehen wir nicht unter den ersten drei. Angesichts der finanziellen Situation erwarte ich nicht, dass der Kader insgesamt bedeutend stärker wird. Sicher darf man als Fan träumen. Aber realitätsfremde Erwartungen bringen uns auch nichts. Ich wäre schon zufrieden, wenn man (wie aktuell!) das Gefühl hat, dass die Mannschaft sich zerreißt und in jedem Spiel ihr Potenzial konstant abruft.
PS: Der Stadtrat ist mir so egal wie die Preußen ihm.



Hätte Möhlmann den gleichen Punkteschnitt wie Antwerpen geschafft, würden wir immerhin an Platz 3 schnuppern.
Dann wäre Möhlmann allerdings jetzt hier noch Trainer :lol:
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon dike77 » Sa 14. Apr 2018, 16:51

Kleini hat geschrieben:

Btw wieviel Tore hat denn der Verteidiger Al-Hazaimeh, der doch so limitiert ist, geschossen und wieviele der ach so tolle Stürmer Hoffmann?


Vollkommen latte wenn er hinten ewig welche verursacht.

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon westline/cs » Sa 14. Apr 2018, 16:52

4:2-SIEG IN KÖLN
Preußen Münster liefert ganz starke Partie im Südstadion ab

Der SC Preußen Münster hat sein Auswärtsspiel bei Fortuna Köln in beeindruckener Manier gewonnen: Am Ende hieß es 4:2 für die Adler, die sich damit auf Platz 10 der Tabelle verbesserten.

http://www.westline.de/fussball/sc-preu ... -ab?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon Kleini » Sa 14. Apr 2018, 16:53

dike77 hat geschrieben:
Kleini hat geschrieben:

Btw wieviel Tore hat denn der Verteidiger Al-Hazaimeh, der doch so limitiert ist, geschossen und wieviele der ach so tolle Stürmer Hoffmann?


Vollkommen latte wenn er hinten ewig welche verursacht.


Und du wirfst mir vor ich würde mich über unsere eigenen Spieler lustig machen? :roll:

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon Cpt.Howdy » Sa 14. Apr 2018, 16:53

Kleini hat geschrieben:
dike77 hat geschrieben:
Kleini hat geschrieben:
Er hat ein schönes Tor geschossen.
Sein erstes in dieser Saison und seit Urzeiten.
Wenn dir das als Qualitätsmerkmal ausreicht, dann sagt das viel über deine "Ahnung" aus.
:lol:
Ich sehe immer noch die Szene in Meppen vor mir, wo er orientierungslos über den Platz und ins Toraus lief.
So frei aufs Tor zu laufen ist ja auch schwierig. :lol:


Sich über Hoffmann lustig machen oder Leute, die mal ausnahmsweise Hoffmann loben, aber krampfhaft "seinen" Jeron auch nach den größten Kackspielen verteidigen, weil es ja so ein dufter Typ ist, der auch immer soviel rennt...alles klar.


Bei Jeron ging es mir damals allein um den Typen, nicht um die Qualität.
Wenn dir das zu hoch ist, dann ist das dein Problem.

Btw wieviel Tore hat denn der Verteidiger Al-Hazaimeh, der doch so limitiert ist, geschossen und wieviele der ach so tolle Stürmer Hoffmann?


Hazi 6 in 2 Saisons und Hoffmann 5 in 2 Saisons. Hazi hat allerdings 4 davon in seiner wirklich starken Rückrunde 16/17 gemacht und diese Saison oftmals als LA gespielt, also offensiv.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: 34. Spieltag: Fortuna Köln - SCP, Sa. 14.4. 14 Uhr

Beitragvon Standfußballer » Sa 14. Apr 2018, 17:04

Kleini hat geschrieben:Grimaldi war heute wieder einmal derjenige, der den Unterschied aus gemacht hat.
Mit ihm haben wir vorne drin einfach mehr Qualität, nicht nur was den Abschluss betrifft.

Menig dagegen hatte heute nen Tag zum Vergessen.
Seine fünfte gelbe Karte für ne sowas von dämliche Schwalbe gekriegt, dann völlig frei vor dem Tor das Eigentor gemacht und sich dann verletzt.
Bei dem Eigentor hab ich gedacht, die wollen den "Kacktor des Monats" Award gleich behalten. :lol:


Die Schwalme war natürlich ziemlich dämlich. Bei dem Eigentor wurde der Ball vorher noch von Scherder leicht abgefälscht.
Da kann ich wirklich nicht von einem Tag zum Vergessen sprechen.