Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel..."


Moderatoren: Mattes75, since72

Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel..."

Beitragvon westline/cs » Di 20. Mär 2018, 14:39

Wir haben noch was zum Derby...

Nach dem Derby
Marco Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel..."

Kalt war's in Osnabrück, aber am Ende wärmte das Ergebnis alle Preußen. Für Preußen-Trainer Marco Antwerpen war es insgesamt sogar das bisher stärkste Auswärtsspiel. Das muss man erklären...

http://www.westline.de/fussball/sc-preu ... iel?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel

Beitragvon SCP seit 1976 » Di 20. Mär 2018, 16:28

Ich sehe das ähnlich wie Anti, wobei die bisherigen Auswärtsspiele ja auch keine große Hürde darstellten die es für diese Bewertung zu überspringen gab.

Allerdings hätte ich eher an der ersten Hälfte der 2. Halbzeit etwas zu bemängeln hättem nämlich das es uns fast nie gelungen ist denn Ball mal länger zu behaupten.

Wie auch immer, trotz des ständigen Ballbesitzes von Osna hatte ich kaum Bedenken das da was passieren kann, dazu waren die Bemühungen der lila-weissen zu hausbacken, und zum anderen stand unsere Hintermannschaft echt gut, und nach der Auswechslung von Hasi fast perfekt.

Wir müssen uns definitiv im Ausspielen der Konter verbessern. Die beiden vergebenen Chancen von Rizzi waren halt Pech, aber die vergebene Großchance von Grimaldi, das lamentieren von Rühle nach dem Foul, anstatt nochmal hinterherzugrätschen und den Ball ins leer Tor zu bugsieren, und noch viel mehr 2-3 einfach verdattelte vielversprechende Konter haben mich schon etwas geärgert.

Am Ende aber egal - Derbysieg ist einfach geil !

Re: Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel

Beitragvon Kleini » Di 20. Mär 2018, 16:39

SCP seit 1976 hat geschrieben:Ich sehe das ähnlich wie Anti, wobei die bisherigen Auswärtsspiele ja auch keine große Hürde darstellten die es für diese Bewertung zu überspringen gab.

Allerdings hätte ich eher an der ersten Hälfte der 2. Halbzeit etwas zu bemängeln hättem nämlich das es uns fast nie gelungen ist denn Ball mal länger zu behaupten.

Wie auch immer, trotz des ständigen Ballbesitzes von Osna hatte ich kaum Bedenken das da was passieren kann, dazu waren die Bemühungen der lila-weissen zu hausbacken, und zum anderen stand unsere Hintermannschaft echt gut, und nach der Auswechslung von Hasi fast perfekt.

Wir müssen uns definitiv im Ausspielen der Konter verbessern. Die beiden vergebenen Chancen von Rizzi waren halt Pech, aber die vergebene Großchance von Grimaldi, das lamentieren von Rühle nach dem Foul, anstatt nochmal hinterherzugrätschen und den Ball ins leer Tor zu bugsieren, und noch viel mehr 2-3 einfach verdattelte vielversprechende Konter haben mich schon etwas geärgert.

Am Ende aber egal - Derbysieg ist einfach geil !


Da bin ich ganz deiner Meinung.
Unsere Konteraktionen sind eine große Schwäche, das war ja nicht nur am Sonntag so.
Ich weiß nicht, ist das fehlende Schnelligkeit oder mangelnde Fitness?
Ist es die fehlende Klasse, den Ball vernünftig an- und mitzunehmen und dann richtig zum Mitspieler weiter zu leiten bzw den Abschluss zu suchen?
Mit Pech und schwierigen Platzverhältnissen sollte man das nicht erklären.
Hier hat Anti eine große Baustelle zu bearbeiten.

Re: Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel

Beitragvon Mattes75 » Di 20. Mär 2018, 17:43

Wir brauchen halt nen vernünftigen Mittelstürmer vorne drin der mal seine Chancen nutzt bei den Kontern. 8-) :lol: ;)
Fussballfans sind keine Verbrecher!!

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel

Beitragvon Kleini » Di 20. Mär 2018, 17:58

Mattes75 hat geschrieben:Wir brauchen halt nen vernünftigen Mittelstürmer vorne drin der mal seine Chancen nutzt bei den Kontern. 8-) :lol: ;)


Ja schlimm was AG aus seinen Chancen in Osna gemacht hat.
Jetzt fehlt bloß noch der Hinweis, das Grimaldi mal wieder treffen könnte. ;)

Re: Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel

Beitragvon schwarz-weiß-grün 06 » Di 20. Mär 2018, 22:47

"Er hat ein Tor gemacht, gut. Dafür ist ein Stürmer da."
MA Aussage klingt fast schon gelangweilt oder überheblich. Wertschätzung sieht anders aus. Dabei waren dies womöglich mit die wichtigsten 3 Punkte. Wäre das Spiel in die Hose gegangen, fände der Trainer Derbys bestimmt nicht mehr so "geil".

Re: Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel

Beitragvon immer06 » Mi 21. Mär 2018, 01:07

Es geht aber noch besser ...

Re: Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel

Beitragvon Jack_1906 » Mi 21. Mär 2018, 10:50

"Er hat ein Tor gemacht, gut. Dafür ist ein Stürmer da."

Gibt's dazu eigentlich irgendwo einen O-Ton? Ich würd gern wissen, wie die Frage davor war, wie Antwerpen dabei agiert hat und was er danach gesagt hat. So ist diese Aussage aus dem Kontext gerissen und nur schwer zu deuten.
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: Antwerpen: "Insgesamt vielleicht das beste Auswärtsspiel

Beitragvon westline/cs » Mi 21. Mär 2018, 11:39

Jack_1906 hat geschrieben:
"Er hat ein Tor gemacht, gut. Dafür ist ein Stürmer da."

Gibt's dazu eigentlich irgendwo einen O-Ton? Ich würd gern wissen, wie die Frage davor war, wie Antwerpen dabei agiert hat und was er danach gesagt hat. So ist diese Aussage aus dem Kontext gerissen und nur schwer zu deuten.


Frage und Antwort fanden im kleinen Medienkreis (Antwerpen, WN, Bild, wir) statt. Ich hab es als Audio mitgeschnitten, müsste später mal reinhören, wie exakt die Ausgangsfrage war. Die Antwort ist akkurat wiedergegeben. Das war so eine Mischung aus Anerkennung und Schulterzucken. Nicht negativ, aber auch nicht positiv, mehr so ein "so ist es halt".

Schwer das zu 100% zu beschreiben.
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de