zurück vom Spiel am Autobahnkreuz


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon Schreihals (Eishockey-Frank) » So 3. Dez 2017, 11:05

Ich glaube, er hat Angst Fehler zu machen, seine ängstlichen Blicke immer auf BM waren schon interessant zu sehen!!

Vll. rufen viele Spieler ihr Können nicht ab, weil sie mit BM nicht klar kommen, mit seiner Art und Weise am Spielfeldrand!

Viele Spieler konnten ja Fußball spielen in ihrer alten Mannschaft, hier sieht man nur noch Ansätze und je länger die Spielminuten ablaufen, bricht das Chaos aus!!

2. HZ gestern Not gegen Elend!!!
!!!!!!SCHEI?? DFB!!!!!!

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon Standfußballer » So 3. Dez 2017, 12:10

Schreihals (Eishockey-Frank) hat geschrieben:...
Vll. rufen viele Spieler ihr Können nicht ab, weil sie mit BM nicht klar kommen, mit seiner Art und Weise am Spielfeldrand!
...


Dann kamen wohl viele Spieler auch nicht mit HS klar, denn da haben sie auch schon scheiße gespielt.

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon Schreihals (Eishockey-Frank) » So 3. Dez 2017, 12:25

Standfußballer hat geschrieben:
Schreihals (Eishockey-Frank) hat geschrieben:...
Vll. rufen viele Spieler ihr Können nicht ab, weil sie mit BM nicht klar kommen, mit seiner Art und Weise am Spielfeldrand!
...


Dann kamen wohl viele Spieler auch nicht mit HS klar, denn da haben sie auch schon scheiße gespielt.


Fakt ist, daß die Spieler vorher gut waren, auch im Tenor der Verpflichtungen hier im Forum!!
HS konnte in meinen Augen seine Vorstellungen von Taktik nicht rüberbringen, denke da an das Spiel in Würzburg, Anpfiff, und die gesamte Mannschaft weiß nicht, was sie machen soll!

Bei Benno haben sie einfach Angst, Fehler zu machen, warum auch immer!!

Ist mein Gefühl, muß ja nicht stimmen!!

Das Schlimme an der Situation ist, daß unsere guten Nachwuchsspieler in ein desolate Mannschaft kommen, und nicht zeigen können, was sie wirklich können!
!!!!!!SCHEI?? DFB!!!!!!

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon immer06 » So 3. Dez 2017, 12:27

Zweite Halbzeit war echt gruselig, zum Glück ist Lotte auch nicht gut drauf, sonst hätten wir mit der Leistung sicher nichts geholt ...

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon Macke99 » So 3. Dez 2017, 12:34

hansindersahne hat geschrieben:Absolut belebendes Element, Stoll! viel gelaufen, gut nach hinten gearbeitet, immer wieder Flanken geschlagen.

!!
Ich finde den Lennart Klasse. Haut sich rein und gibt immer alles. Und ich muss auch sagen, gefühlt macht der Junge richtig Fortschritte. Sowohl im taktischen als auch im körperlichen Bereich. Er wirkt immer ein wenig ungelenk und schlaksig. Ich glaube aber, wir werden uns zukünftig noch verwundert die Augen reiben, wo der Weg von Stoll hinführt. Guido Buchwald ist auch Weltmeister geworden... :(

Aber ist doch auch klasse. Gestern standen mit Schulze Niehues, Schweers, Kittner, Stoll und später Steinfeldt 5 Spieler aus dem „eigenen Umfeld, bzw. Jugend“ auf dem Platz und nimmt man dann noch Scherder, warschewski oder demnächst die anderen Youngstars dazu, kann man schon eine Entwicklung erkennen.
Natürlich sind viele dieser Spieler nicht so gut, bzw. in ihrer Entwicklung so weit, als Einzelspieler gutes oder Top Drittliganiveau darzustellen. Aber schlechter, bzw. mit weniger Potenzial gesegnet als die vielen Flop-Transfers des SCP in den letzten Jahren sind sie mit Sicherheit nicht. Und wenn man mal vergleicht. Da holt man Jahr für Jahr so Leute wie Jordanov oder Özkara, aber gibt gleichzeitig Spielern wie Stoll oder Steinfeldt keine Chance? Das kanns doch wirklich nicht sein.
Ich glaube, an einer Mannschaft bestehend aus Spielern aus der Region, bzw aus der eigenen Jungend, geführt von etablierten, erfahrenen und guten Dritt- oder Zweitligakickern, würden wir in den nächsten Jahren viel Freude haben.
Zuletzt geändert von Macke99 am So 3. Dez 2017, 12:45, insgesamt 4-mal geändert.

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon Kleini » So 3. Dez 2017, 12:36

immer06 hat geschrieben:Zweite Halbzeit war echt gruselig, zum Glück ist Lotte auch nicht gut drauf, sonst hätten wir mit der Leistung sicher nichts geholt ...


Der allgemeine Tenor war gestern nach dem Spiel: "letzte Saison hätten wir hier verloren!"

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon immer06 » So 3. Dez 2017, 12:47

Kleini hat geschrieben:Der allgemeine Tenor war gestern nach dem Spiel: "letzte Saison hätten wir hier verloren!"



Vorletzte auch ... 8-)

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon Keuner » So 3. Dez 2017, 13:02

Uns fehlt einfach der Leader im zentralen Mittelfeld und ein Spielgestalter der Grimaldi einsetzt. Rizzi ist unsichtbar und keiner der vorangeht. Zwischen ihm und Grimaldi scheint es auch zu kriseln. Rühle kämpft und ackert, aber kann weder schiessen noch aktuell die Kollegen einsetzen. Koby ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiss nie was man kriegt.

Über den Rest schweige ich besser. Sehr positiv finde ich auch das viele Spieler aus den eigenen Reihen eine Chance bekommen. Ohne unsere finanziellen Nöte wäre das auch anders.
"Ich wollte es wäre Nacht, oder die Preußen kommen."

Wellington vor Waterloo.

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon SCP-FaFF » So 3. Dez 2017, 15:03

Komm mit der 2,5 für Mai nicht klar. Fand den eher schwach. Bezeichnend als er 30m hinter einem Spieler MIT Ball hinterher lief, um ihn dann plump umzuschubsen! :roll:

MSN fand ich nicht gut. Die brenzligen Situationen hat er selber durch sein Zögern verursacht. Den Ball sollte nicht nur er um den Pfosten lenken und die Spieleröffnung war mies wie immer. Maximal ne 4.

Wegen Koby bin ich immer noch heiser. Sinnbildlich der letzte Freistoss. Mit 100 km/h 2 Meter übers Hasis Kopf....was sollte das werden???

Schade, dass Rizzi den nicht macht. Ansonsten beängstigend wo unsere Torschussversuche (wenn wir schon mal schiessen) landen... :roll:

Re: zurück vom Spiel am Autobahnkreuz

Beitragvon otte61 » So 3. Dez 2017, 15:16

Und bei so wenig herausgespielten Torchancen aus dem Spiel heraus wünsche ich mit noch mehr Konzentration bei unseren Standards.
Freistöße Richtung Flutlicht, Ecken an den vorderen Pfosten...da gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten.
Wobei ich da auch schon viel schlechter Phasen miterlebt habe...jetzt klingelt es ja wenigstens manchmal.