Zwei Preußenfans im Fanclub der Nationalmannschaft...


Moderatoren: Mattes75, since72

Zwei Preußenfans im Fanclub der Nationalmannschaft...

Beitragvon westline/cs » Fr 17. Nov 2017, 13:45

Die Gesichter kennen wohl einige von euch ;)

Zwei Münsteraner sind dabei
Tausende Pappen für die DFB-Choreo... Die Fans der Nationalmannschaft

Köln, Rhein-Energie-Stadion, 9 Uhr morgens: In knapp 12 Stunden wird das Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich beginnen. Michael Peters (39) und Jörg Riehemann (41) aus Münster sind bereits dort, denn sie sind zwei der rund 30 ehrenamtlichen Helfer, die für den Abend die Choreografie vorbereiten und dafür weder Kosten noch Mühe scheuen. Hier ist ihre Geschichte…

http://www.westline.de/neben-dem-platz/ ... aft?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Zwei Preußenfans im Fanclub der Nationalmannschaft...

Beitragvon FernetBranca » Fr 17. Nov 2017, 14:21

Meinen Respekt dafür, daß ihr euch freiwillig dafür engagiert, daß ein paar Leute im Stadion ihren Spaß haben. Ich glaube, Kinder finden das mit den Pappen ganz toll.

Mich persönlich stören solche Inszenierungen der NM , aber wers mag, bitteschön.

Re: Zwei Preußenfans im Fanclub der Nationalmannschaft...

Beitragvon Sendenscheit » Sa 18. Nov 2017, 14:55

Ohje, Preußen ist ja schon ein echt zweifelhaftes Hobby, aber das übersteigt nun wirklich jeglichen Sinn.
Trotzdem mal interessant zu sehen wer noch sinnloser seine Zeit verschwendet als viele andere hier.

Re: Zwei Preußenfans im Fanclub der Nationalmannschaft...

Beitragvon Klein Peppi » Sa 18. Nov 2017, 16:12

Sendenscheit hat geschrieben:Ohje, Preußen ist ja schon ein echt zweifelhaftes Hobby, aber das übersteigt nun wirklich jeglichen Sinn.
Trotzdem mal interessant zu sehen wer noch sinnloser seine Zeit verschwendet als viele andere hier.

Und ich finde es erst recht zweifelhaft, ein Engagement im Bereich Fanarbeit als "sinnlose Zeitverschwendung" zu bezeichnen.

Re: Zwei Preußenfans im Fanclub der Nationalmannschaft...

Beitragvon Filippo06 » Sa 18. Nov 2017, 16:18

Klein Peppi hat geschrieben:
Sendenscheit hat geschrieben:Ohje, Preußen ist ja schon ein echt zweifelhaftes Hobby, aber das übersteigt nun wirklich jeglichen Sinn.
Trotzdem mal interessant zu sehen wer noch sinnloser seine Zeit verschwendet als viele andere hier.

Und ich finde es erst recht zweifelhaft, ein Engagement im Bereich Fanarbeit als "sinnlose Zeitverschwendung" zu bezeichnen.


"Fan-" oder Kundenbetreuer? :lol: Schland!11!!

Re: Zwei Preußenfans im Fanclub der Nationalmannschaft...

Beitragvon BuB » Sa 18. Nov 2017, 16:20

Club not country...

Wobei ich weniger ein Problem mit DFB-Fans als solchen als vielmehr mit dieser Marketing-Reißbrett-Merchandising-Geburt „Die Mannschaft“ und dem verbandsorganisierten Fanclub habe.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Zwei Preußenfans im Fanclub der Nationalmannschaft...

Beitragvon dike77 » Sa 18. Nov 2017, 21:56

Sendenscheit hat geschrieben:Ohje, Preußen ist ja schon ein echt zweifelhaftes Hobby, aber das übersteigt nun wirklich jeglichen Sinn.
Trotzdem mal interessant zu sehen wer noch sinnloser seine Zeit verschwendet als viele andere hier.


Wie gut dass jeder für sich selber entscheiden kann, was Zeitverschwendung ist und was nicht. Toleranz ist doch immer so ein geiles Schlagwort in den Kurven.

Ich finde den Fanclub auch überflüssig, aber wer will der macht da mit und wer nicht will eben nicht....