OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon 4400 » Do 6. Jul 2017, 20:04

dike77 hat geschrieben:TdF Startorte außerhalb von Frankreich gibt es schon seit Jahrzehnten, noch vor der ganzen maximierten Werbescheisse ;)

1954: Amsterdam, Netherlands
1958: Brussels, Belgium
1965: Cologne, West Germany
1973: Scheveningen, Netherlands
1975: Charleroi, Belgium
1978: Leiden, Netherlands



Okay, wusste ich nicht. Dann nehme ich das zurück. Dann war das Beispiel schlecht gewählt.
FICKT EUCH IOC, FIFA, UEFA, DFB und DFL.

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon BuB » Fr 7. Jul 2017, 13:22

Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon Mattes75 » Mi 26. Jul 2017, 20:46

http://www.faszination-fankurve.de/inde ... s_id=16221

Immerhin wird miteinander gesprochen!
Fussballfans sind keine Verbrecher!!

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon BuB » Sa 18. Nov 2017, 16:15

Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon Eagle-rider » Sa 18. Nov 2017, 17:41

Gut so!
Pro Ausgliederung! Pro neues Stadion, zur Not eben außerhalb!

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon Jack_1906 » Sa 18. Nov 2017, 22:30

Es gibt zwar durchaus Stimmen, die fragen, ob eine solche politische Demonstration zu einem solchen Fußballspiel gehört. Sie ist aber in Deutschland erlaubt und damit das gute Recht der Zuschauer, zumal ich bisher nicht gehört habe, dass es andere Störungen durch die entsprechenden Zuschauer gab.
Wenn die chinesische U20 sich durch diese Freiheit gestört fühlt, dann sollte sich der DFB wirklich fragen, ob sie zugunsten ihres Ostasien-Marketings wirklich die Meinungsäußerung in den Stadien einschränken will!
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon Schreihals (Eishockey-Frank) » Sa 18. Nov 2017, 22:32

Wird jetzt wohl mehr Tibetfahnen geben und dadurch mehr Stadionverbote!!!
ScheissDFB!!!!
!!!!!!SCHEI?? DFB!!!!!!

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon Kleini » So 19. Nov 2017, 12:25

Jack_1906 hat geschrieben:Es gibt zwar durchaus Stimmen, die fragen, ob eine solche politische Demonstration zu einem solchen Fußballspiel gehört. Sie ist aber in Deutschland erlaubt und damit das gute Recht der Zuschauer, zumal ich bisher nicht gehört habe, dass es andere Störungen durch die entsprechenden Zuschauer gab.
Wenn die chinesische U20 sich durch diese Freiheit gestört fühlt, dann sollte sich der DFB wirklich fragen, ob sie zugunsten ihres Ostasien-Marketings wirklich die Meinungsäußerung in den Stadien einschränken will!


Wenn es um wirtschaftliche Dinge geht, dann werden Grundrechte beiseite geschoben.
Das sieht man in den "Beziehungen" zu China oder in den Waffenlieferungen nach Saudi Arabien.
Damit wir zu Hause nicht aufmucken ist dann immer davon die Rede man hätte bei Staatsbesuchen auch "die Situation der Dissidenten (o.ä.) angesprochen" aber das juckt die Diktatoren nicht.
Weil man muss sich aus wirtschaftlichen Gründen ja mit denen gut stellen.
Chinas U Mannschaft in der RL, Bayern macht seine Trainingslager in Katar... Hauptsache der Dollar rollt.

Zurück zum Thema: Hat die chinesische Regierung schon wegen des gestrigen Affronts protestiert?
Machen sie 's den Saudis nach, die gerade - weil unser Außenminister ne "freche Bemerkung" machte - ihren Botschafter aus Berlin abgezogen haben?

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon Cpt.Howdy » So 19. Nov 2017, 13:26

Jack_1906 hat geschrieben:Es gibt zwar durchaus Stimmen, die fragen, ob eine solche politische Demonstration zu einem solchen Fußballspiel gehört. Sie ist aber in Deutschland erlaubt und damit das gute Recht der Zuschauer, zumal ich bisher nicht gehört habe, dass es andere Störungen durch die entsprechenden Zuschauer gab.
Wenn die chinesische U20 sich durch diese Freiheit gestört fühlt, dann sollte sich der DFB wirklich fragen, ob sie zugunsten ihres Ostasien-Marketings wirklich die Meinungsäußerung in den Stadien einschränken will!



...und das alles wurde auf in China gebauten Smartphones festgehalten.... :lol:
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: OT: Chinesische Mannschaft in Regio Südwest

Beitragvon Henry_Acquah » So 19. Nov 2017, 21:26

Meinungsfreiheit ja, aber es gibt auch das Hausrecht. Ich befürchte, dass der DFB jetzt die Vereine unter Druck setzt, sowas in Zukunft zu unterbinden.

Fände es aber ziemlich geil, wenn bei diesen komischen Spielen gegen die Chinesen die Fans das Thema weiter hochkochen. Ein Plakat mit dem Dalai Lama käme sicherlich ähnlich gut an ;-)
Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist der Clown.