Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort etc


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Tommy Knauer » Do 7. Dez 2017, 18:41

[/quote]
dabri hat geschrieben:
SCP MS hat geschrieben:wie sehr wir in Bösensell oder anderswo eigentlich willkommen sind....


Schlimmer als in Münster kann es bestimmt nicht sein,
hier in der Stadt wurden ja massig Steine in den Weg gelegt!!


Und aus diesen Steinen hätte man das Stadion schon längst bauen können

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon SCP MS » Do 7. Dez 2017, 22:14

Da ist es doch gelungen, eine Diskussion anzuschieben, alle machen mit und melden sich, ganz prima. Die Reihe der User "an Seinsch ist nichts, absolut nichts, kritisch zu sehen" sowie "Bösensell empfängt uns euphorisch ohne jegliche Vorbehalte" wurde durch meinen Beitrag angesprochen, vereinigt sich quasi, ist doch alles gut. Nicht-Vereinsmitglied und euphorischer Ausgliederungsverfechter Dike77 hat mich auf ignore, ist doch auch gut.

Da warten wir doch einfach die Abstimmung im Verein und die lokalpolitischen Entscheidungen in Bösensell mal ab. So far so good ...

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Westfale » Fr 8. Dez 2017, 07:56

Herrlich wie die Grünen versuchen den Joksch zu verteidigen! :lol: :lol:

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Pölle » Fr 8. Dez 2017, 08:45

SCP MS hat geschrieben:" sowie "Bösensell empfängt uns euphorisch ohne jegliche Vorbehalte"


Gibt es überhaupt einen Standort in Deutschland der uns euphorisch empfangen würde?
Jetzt mal ganz rationell. Bösensell hat massiv durch den Autobahnanschluss profitiert und profitiert weiterhin davon. Wo, wenn nicht an einem Autobahnanschluss mit Bahnanschluss in der Nähe, sollen denn bitte Veranstaltungsstätten oder Stadien in Deutschland entstehen, wenn Sie praktisch in Städten (wo auch ich ein Stadion bevorzugen würde) aus vielerlei Gründen keine Chance mehr haben?

Würde mich mal interessieren wie Du das siehst, SCP MS?

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Martin » Fr 8. Dez 2017, 08:59

Westfale hat geschrieben:Herrlich wie die Grünen versuchen den Joksch zu verteidigen! :lol: :lol:



Mensch, das handelt sich doch nur um einen "aus Unkenntnisgemachten Formfehler"
:lol:

Und Otto war wohl wieder ein ziemlicher Wüterich beim Tippen...
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Westfale » Fr 8. Dez 2017, 09:01

Unkenntnis spricht natürlich für seine Fähigkeiten im Aufsichtsrat.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Martin » Fr 8. Dez 2017, 09:18

Vor allem in solchen Fällen, wenn eigene Interessen tangiert werden.

Aber gut, Unkenntnis, Formfehler, Ablehnen persönlicher Konsequenzen, Vorschicken Dritter, Heulen. Das alles passt wunderbar zum Zustand der Grünen hier.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Klein Peppi » Fr 8. Dez 2017, 09:38

Martin hat geschrieben:Vor allem in solchen Fällen, wenn eigene Interessen tangiert werden.

Aber gut, Unkenntnis, Formfehler, Ablehnen persönlicher Konsequenzen, Vorschicken Dritter, Heulen. Das alles passt wunderbar zum Zustand der Grünen hier.

Da wir gerade beim Thema sind....., heute morgen beim Blick in den WN-Lokalteil guck ich in die beiden hübschen Gesichter (Hackfressen widerspräche der Netiquette) von Weber und Reiners bzgl. Haushalt 2018. Mir wird Angst und Bange um diese Stadt. Echt jetzt!

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon knauerpauer » Fr 8. Dez 2017, 09:44

Ach, ihr wollt doch bloß die "grüne Politik insgesamt diffamieren"!

Mmhh, "grüne Politik", was war das nochmal? Nachhaltig in die eigene Tasche? Ethik ist immer Ethik der Anderswählenden? Komme nicht drauf...
Einen mach' ich noch. (T. Knauer)

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Westfale » Fr 8. Dez 2017, 09:50

Es gibt halt in jeder Partei Volltrottel und ich entscheide da schon zwischen kommunaler Ebene und Landes-,Bundesebene. Gerade kommunal ist es echt heftig geworden was bei den Grünen vor sich geht. Immer konservativer geworden und sehr auf den eigenen Vorteil bedacht. Ist bei uns auf dem Dorf nicht anders aber da haben die wenigstens nix zu melden.