Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon SteinfurterSCP06 » Sa 12. Aug 2017, 11:04

Das Wort Krieg haben die Ultras von Dresden ins Spiel gebracht, nicht der Spiegel. Auch wenn das Nachrichtenmagazin versucht die Intension der aktiven Fanszene deutlich zu machen, wird aber eines in dem Artikel erkennbar. Die Ultras haben ein Problem mit Allen, die anderen Fußballfans aber nicht. Da stellt sich mir die Frage, woran das wohl liegen mag. Auch ich sehe manche Entwicklungen eher kritisch, bin nicht mit allem einverstanden was von den Verbänden kommt. Aber wie soll man dagegen vorgehen? Mit Eskalation oder mit Diplomatie. Nachdem gewisse Maximalforderungen der Ultras nicht mal minimal erfüllt worden sind, haben sich diese für die Eskalation entschlossen. Für mich ist das der falsche Weg. Als relativ kleine Gruppe im großen Heer der gesamten Fußballfans sich mit allen anderen anzulegen, führt nur zur Abneigung dieser Gruppe. Die Akzeptanz schwindet mehr und mehr.

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon BuB » Sa 12. Aug 2017, 11:21

So schlecht finde ich den Artikel nicht, auch wenn man manches ("das DFB-Gericht ist kein normales Gericht" - ja, lieber spiegel, dann sagt doch, dass es ein Verbandsgericht ist, die Fans aber dem Verband nicht angehören, was bei der Weitergabe beispielsweise von Geldstrafen zu zT absurden Ergebnissen führt) etwas tiefer hätte beleuchtet werden können. Er bemüht sich zumindest, beide Seiten zu beleuchten und nicht nur in die "pööööse Ultras"-Kerbe zu schlagen.

Abschreckendes Gegenbeispiel sind die Artikel der B**D in den letzten Wochen, die keine Gelegenheit verstreichen lassen, alle Ultras als gewalttätige, gemeingefährliche Idioten hinzustellen. Heute zB "Fußball hat zwei Probleme, gewaltgeile Fans und geldgeile Spielerberater". Da wird die Ignoranz und Korruption der Verbände mal lockerflockig und vollständig ausgeblendet.
Zuletzt geändert von BuB am Sa 12. Aug 2017, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon Standfußballer » Sa 12. Aug 2017, 11:21

Guter und ausgewogener Artikel!

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon Cpt.Howdy » Sa 12. Aug 2017, 11:42

SteinfurterSCP06 hat geschrieben:Das Wort Krieg haben die Ultras von Dresden ins Spiel gebracht, nicht der Spiegel. Auch wenn das Nachrichtenmagazin versucht die Intension der aktiven Fanszene deutlich zu machen, wird aber eines in dem Artikel erkennbar. Die Ultras haben ein Problem mit Allen, die anderen Fußballfans aber nicht. Da stellt sich mir die Frage, woran das wohl liegen mag. Auch ich sehe manche Entwicklungen eher kritisch, bin nicht mit allem einverstanden was von den Verbänden kommt. Aber wie soll man dagegen vorgehen? Mit Eskalation oder mit Diplomatie. Nachdem gewisse Maximalforderungen der Ultras nicht mal minimal erfüllt worden sind, haben sich diese für die Eskalation entschlossen. Für mich ist das der falsche Weg. Als relativ kleine Gruppe im großen Heer der gesamten Fußballfans sich mit allen anderen anzulegen, führt nur zur Abneigung dieser Gruppe. Die Akzeptanz schwindet mehr und mehr.


Das macht es nicht weniger lächerlich.

Na woran wohl. Um sich in den Mittelpunkt zu stellen und auf sich aufmerksam zu machen. Selbstdarstellung eben.

Was gibt ihnen überhaupt das Recht, irgendwelche Forderungen zu stellen ? Ultra zu werden und sich Verein XY auszusuchen, da haben sie sich doch selbst zu entschieden. Da hat sie keiner drum gebeten. Oder gabs da mal ne Stellenausschreibung ?
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon Jack_1906 » Sa 12. Aug 2017, 20:34

howdy, wann und aus welchen Gründen hat du dir denn ausgesucht, Preußenfan zu sein?

Und muss jemand, der etwas bestimmtes wünscht oder durchsetzen will, erst mal andere um Erlaubnis fragen? Bei mir hat sich noch keine Bürgerinitiative oder irgendein Lobbyverband oder sonstwer gemeldet und gefragt, ob Sie Forderungen stellen dürfen! Das steht in einer Demokratie nämlich jedem frei, selbst den Ultras.
Wen du mit ihren Forderungen nicht klar kommst, steht es Dir frei andere Forderungen zu stellen.

Es ist jedoch so, dass die aktiven Fans von den Ultra-Gruppen dominiert werden. Andere Fangruppen sind da wenig bis gar nicht vorhanden. Wer sich aber nicht selbst engagiert, muss doch nicht wundern, wenn sich ihm unliebsame Ideen oder Forderungen durchsetzen.
Wenn Deine Eltern den Familienurlaub planen und du ihnen nicht sagst, dass du nach Malle willst, dann darfst du dich nicht wundern, wenn es wieder an die Mecklenburgische Seenplatte geht.
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon BuB » Sa 12. Aug 2017, 21:28

Ultras Dynamo vermuten eine gezielte Kampagne von DFB & BILD

http://www.faszination-fankurve.de/inde ... s_id=16377

Die Berichte der letzten 14 Tage waren in der Tat selbst für BILD-Verhältnisse hardcore...
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon dike77 » Sa 12. Aug 2017, 21:45

Im Opfer spielen sind die Arschgeigen aus Dresden schon seit Jahren Championsleague.

Statements der UD lesen ist wie Bild lesen...

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon Filippo06 » So 13. Aug 2017, 10:23


Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon BuB » So 13. Aug 2017, 10:34

Filippo06 hat geschrieben:Statements von Howdy lesen ist wie Bild lesen.

http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Gar-nicht-bedroht-DFB-Vize-widerspricht-der-Bild&folder=sites&site=news_detail&news_id=16379 Die Bild bringt mal wieder alternative Fakten.


:o
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Schon wieder Fanzoff: Streit um Banner und Hausverbote

Beitragvon Cpt.Howdy » So 13. Aug 2017, 11:09

Filippo06 hat geschrieben:Statements von Howdy lesen ist wie Bild lesen.

http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Gar-nicht-bedroht-DFB-Vize-widerspricht-der-Bild&folder=sites&site=news_detail&news_id=16379 Die Bild bringt mal wieder alternative Fakten.


Da hat sich jetzt aber jemand als Bild-Leser geoutet :lol:
And on the 8th Day, God created Preußen Münster