Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara


Moderatoren: Mattes75, since72

Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon westline/cs » Fr 17. Feb 2017, 17:20

23. Spieltag
Benno Möhlmann: "Wir werden eine gute Drittliga-Mannschaft zusammenbekommen..."
von Carsten Schulte

Preußen Münster gegen die SG Sonnenhof Großaspach: Das wird ganz sicher eines jener Spiele werden, auf die niemand gewartet hat. Und die Umstände sind nicht ideal. Was Trainer Benno Möhlmann vor dem Spiel sagt...

http://www.westline.de/fussball/sc-preu ... men?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon Mattes75 » Fr 17. Feb 2017, 18:08

Deutliche Worte in Richtung Memo!
Fussballfans sind keine Verbrecher!!

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon dike77 » Fr 17. Feb 2017, 18:20

Da sollen sich beide Seiten im Sommer an den Tisch setzen. Wenn Memo nach der Spielerkarriere gerne beim SCP Trainer werden möchte, dann muß er sich auch etwas bewegen. Er verzichtet auf einen Teil des Gehalts, der restliche Betrag wird in einen Zweijahresvertrag für die U23 (mit Ziel Oberligaaufstieg o.ä.) umgewandelt und er kann zeitgleich die ersten Trainerscheine machen und wird Co-Trainer einer Uxy.

Der Verein spart Geld, Kara kann seine Trainerkarriere beim SCP beginnen, win-win. 1.5 Jahre seinen Vertrag aussitzen und dann sagen im Sommer 2018 sagen "und nun möchte ich hier gerne Jugendtrainer werden" ist dann auch ein wenig...unrealistisch.

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon Kleini » Fr 17. Feb 2017, 19:36

Vertrag aussitzen hört sich danach an als wenn ein Spieler nicht will, dike.
Das kann man Memo nun nicht vorwerfen.
Das ein neuer Trainer kommt und auf andere Spieler setzt, das gibt es in jedem Verein.
Soll dann jeder Spieler, der in den paar Monaten nicht oder seltener berücksichtigt wird, deshalb gleich seinen Vertrag aufkündigen?
Mir ist es lieber wenn einer den Willen hat zu spielen anstatt weg zu laufen.

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon FernetBranca » Fr 17. Feb 2017, 19:44

Wer sagt denn, dass er aussitzen will?
Da könnte Benno aber ein wenig nachhelfen, in dem er ihn nicht mal mehr in den Kader beruft zum Beispiel. ;)

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon G. Netz. » Fr 17. Feb 2017, 21:43

... so einen Vertrag hätte ich auch gerne gehabt ...

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon Party Smartie » Fr 17. Feb 2017, 22:43

FernetBranca hat geschrieben:Wer sagt denn, dass er aussitzen will?
Da könnte Benno aber ein wenig nachhelfen, in dem er ihn nicht mal mehr in den Kader beruft zum Beispiel. ;)


Natürlich sitzt Kara seinen Vertrag aus.........das ist ja auch sein gutes Recht.

MDA hat dem Verein mit den 3 Jahresverträgen enorm geschadet.
Wie gesagt............ich wiederhole mich ja hier seit fast 2 Jahren. 46 Spiele ohne Tor , eine Vorlage........für ein fast 2.LigaGehalt ist das viel zu wenig. Ja, anders als AB ist er ein netter Kerl und macht keine Probleme. Am Ende der Saison muss man sich zusammensetzen und ne Aufhebung mit Memo machen. Natürlich inklusive Abfindung. Vielleicht sind wir am letzten Spieltag schon gesichert und er kriegt sein Abschiedsspiel.

Die ganze Nummer ist so irrsinnig........was wurde da an Geld verbrannt.
Und dann war er weg........Amaury J. Kwak......watschel watschel!

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon immer06 » Sa 18. Feb 2017, 00:38

Mattes75 hat geschrieben:Deutliche Worte in Richtung Memo!


Viele Einsätze wird er hier wohl nicht mehr haben ...

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon Cpt.Howdy » Sa 18. Feb 2017, 09:21

Das "wollen" hätte er sich auch sparen können.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Benno Möhlmann über Großaspach... und Mehmet Kara

Beitragvon Baghira1982 » Sa 18. Feb 2017, 09:37

Man sollte, nein man muss, eine vernünftige Lösung für Memo finden. Wie schon geschrieben wurde sollte man sich Zeitnah zusammen setzen und für beide Seiten eine akzeptable Lösung suchen und finden.
Finanzielle Einbußungen sind immer schwer zu verdauen, gerade als Familienvater. Will Mehmet aber über seinen Vertrag hinaus bei uns bleiben dann darf man als Arbeitgeber auch ein gewisses entgegenkommen erwarten...

Krasser sind da die Worte in Richtung Özkara, aber auch nicht wirklich verwunderlich oder überraschend.
"Aber eins, aber eins das bleibt bestehen: Der SC Preußen wird nie untergehen!!"