Glückwunsch.


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Glückwunsch.

Beitragvon 21 » So 6. Mai 2018, 09:37

IM Friseur hat geschrieben:Speziell dazu muss man auch mal ein paar Dinge in Erinnerung rufen. Vor der Saison war die Stimmung weitgehend gedämpft. Viele waren sich einig, dass man ob der schleichenden Phase des Niedergangs zwar mal ein paar Zöpfe würde abschneiden müssen, aber es möge bitte keine Lieblinge treffen.

Tedesco hat sich dann getraut, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen. Höwedes keine Einsatzgarantie zu geben oder Coke als nicht geeignet für die beabsichtigte Spielweise zu halten, waren sehr umstritten. Auch sein Festhalten an Di Santo war nicht bei allen beliebt. Am Ende des Tages muss man aber sagen, dass Tedesco verdammt viel richtig eingeschätzt hat, vor allem in Bezug auf das Teambuilding. Das war schon mutig für so einen unerfahrenen Kerl. Und das verdient m.E. ebenso viel Respekt wie das Erreichen des 2. Platzes. Tedesco hat eine Gemeinschaft gebildet – mit einem feinen Gefühl für die Statik in der Mannschaft. Dieses Talent kann man gar nicht hoch genug bewerten.

Und er hatte zwei Unterschiedsspieler in seinen Reihen: Naldo und Caligiuri. Dazu kann man noch Stambouli und Meyer aufführen, die der Saison Ihren Stempel aufgedrückt haben.
bwg
21

Re: Glückwunsch.

Beitragvon guzzi » So 6. Mai 2018, 11:56

naseblauweiß hat geschrieben:Ich muss leider Wasser in den Wein gießen. Wir können nicht mehr schlechtester Zweiter aller Zeiten seit Einführung der 3-Punkte-Regel werden: Den Titel hat der VfB (Saison 2002/03, 59 Punkte) souverän verteidigt :shock: Dafür haben unsere Nachbarn noch die Chance, schlechtester Dritter seit Einführung der 3-Punkte-Regel zu werden. Mit einer knappen Niederlage in Hoppelheim können sie sich souverän diesen Titel sichern. Wenn sie nicht aufpassen und höher verlieren und Leverkusen Hannover putzen sollte, tja, dann könnten sie allerdings wiederum auch der beste Fünfte der letzten vier Jahre werden. Da weiß man gar nicht, welchen Titel man lieber haben möchte... Für uns haben sich ja jetzt leider sämtliche Titelträume erledigt. Was soll's, nehmen wir es sportlich :)

Willst Du jetzt in Serie derart köstliche Beiträge schreiben?
Ich bitte darum!

Re: Glückwunsch.

Beitragvon naseblauweiß » So 6. Mai 2018, 12:41

@guzzi
Ne Serie, hm... Dafür müssen entweder am nächsten Spieltag unsere drolligen Nachbarn oder im Pokalfinale der schon längst keine Schatten mehr werfende Rekordmeister mitspielen :mrgreen:
bwg
nbw

Re: Glückwunsch.

Beitragvon guzzi » So 6. Mai 2018, 12:47

Da drück ich die Daumen!

Re: Glückwunsch.

Beitragvon GanzInBlau » So 6. Mai 2018, 15:59

Ralle04 hat geschrieben:und auch hier nochmal. Die Barzen sind mit 10 Vizemeisterschaften auch hier das Maß aller Dinge ;)

Dann eben Deutscher Vize-Rekord-Vizemeister.
Passt auch viel besser zu uns.

Re: Glückwunsch.

Beitragvon Ralle04 » So 6. Mai 2018, 16:55

:lol: :lol:

Re: Glückwunsch.

Beitragvon Sledge Hammer » So 6. Mai 2018, 17:50

Ihr wisst ja, wo die Gedenktafel für die Zweiten hängt ...



Trotzdem tolle Saison!
Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich mache ...

Re: Glückwunsch.

Beitragvon Franz_Ohse » Mo 7. Mai 2018, 09:12

21 hat geschrieben:
IM Friseur hat geschrieben:Speziell dazu muss man auch mal ein paar Dinge in Erinnerung rufen. Vor der Saison war die Stimmung weitgehend gedämpft. Viele waren sich einig, dass man ob der schleichenden Phase des Niedergangs zwar mal ein paar Zöpfe würde abschneiden müssen, aber es möge bitte keine Lieblinge treffen.

Tedesco hat sich dann getraut, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen. Höwedes keine Einsatzgarantie zu geben oder Coke als nicht geeignet für die beabsichtigte Spielweise zu halten, waren sehr umstritten. Auch sein Festhalten an Di Santo war nicht bei allen beliebt. Am Ende des Tages muss man aber sagen, dass Tedesco verdammt viel richtig eingeschätzt hat, vor allem in Bezug auf das Teambuilding. Das war schon mutig für so einen unerfahrenen Kerl. Und das verdient m.E. ebenso viel Respekt wie das Erreichen des 2. Platzes. Tedesco hat eine Gemeinschaft gebildet – mit einem feinen Gefühl für die Statik in der Mannschaft. Dieses Talent kann man gar nicht hoch genug bewerten.

Und er hatte zwei Unterschiedsspieler in seinen Reihen: Naldo und Caligiuri. Dazu kann man noch Stambouli und Meyer aufführen, die der Saison Ihren Stempel aufgedrückt haben.
bwg
21


Naldo und Caligiuri sind auch meine Spieler der Saison.
Stambouli hat sich echt gemausert und ist inzwischen für mich kaum um die erste Elf wegzudenken. (auch wenn Kehrer manches Mal den Vorzug hatte. Wenn Kehrer seine ersten Minuten in jedem Spiel in den Griff bekommt, ist auch er eine Bank)

Was diese Saison auch sehr passte, war die Verletztenliste. Ich glaube, wir haben so wenig wichtige Ausfälle gehabt, wie noch nie. Wir waren auch in der Breite so gut aufgestellt, dass z.B. ein (noch in guter Form) ausfallender Goretzka nicht ins Gewicht fiel.
Wir haben zu einer Standardstärke zurückgefunden, die uns in der letzten Saison sehr abhanden gekommen ist.

Re: Glückwunsch.

Beitragvon Frahe04 » Mo 7. Mai 2018, 09:44

21 hat geschrieben: [Und er hatte zwei Unterschiedsspieler in seinen Reihen: Naldo und Caligiuri. Dazu kann man noch Stambouli und Meyer aufführen, die der Saison Ihren Stempel aufgedrückt haben.
bwg
21


Meyer :?: :?: :?: :?:
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Glückwunsch.

Beitragvon 21 » Mo 7. Mai 2018, 10:05

Frahe04 hat geschrieben:
21 hat geschrieben: [Und er hatte zwei Unterschiedsspieler in seinen Reihen: Naldo und Caligiuri. Dazu kann man noch Stambouli und Meyer aufführen, die der Saison Ihren Stempel aufgedrückt haben.
bwg
21


Meyer :?: :?: :?: :?:

ja eigentlich schon- fand ich bis in den Februar hinein eine durchaus gelungene Erfolgsgeschichte. Umso unverständlicher ist mir vondaheraus auch das Theater, was er dann entfacht hat. Ich finde das eher bedauerlich, dass er zwischen den Ohren so widersprüchlich handelt.
bwg
21