Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon BlauerSaphir » So 21. Jan 2018, 16:23

Erwin u Helmut hat geschrieben:Nachdem nun Tönnies bei Sky mal die Sache geschildert hat, bin ich noch mehr von Goretzka enttäuscht.

Dennoch ist es für uns am besten wenn er uns in die CL bringt, dadurch haben wir wenigstens etwas Kohle gemacht.

Ich würde gerne hin auch lieber auf die Tribüne setzen aber das können wir uns nicht leisten.

Tom


Sorry Tom,

genau das müssen wir in der jetzigen Situation uns leisten wollen und können.
So gut war ein LeGo auf Schalke auch nicht, dass wir uns dies nicht sportlich leisten sollten.

Ich bin mir sicher, dass dieser Spieler auch in der Mannschaft zwischenzeitlich so "verbrannt" ist, dass auch die Mitspieler wohl an der Erfolg mit ihm nicht mehr glauben würden.

Entweder kaufen ihn die Bayern sofort oder den Rest der Saison ab auf die Tribüne!

Leisten wir dem Kalkül des FC BÄÄÄH und seinem zukünftigen Spieler keinen Vorschub, sondern kämpfen mit unseren Mittel für etwas Gerechtigkeit.

Bitte verkennt hier alle nicht, dass LeGo und sein Berater und der kriminelle FC BÄÄÄH und das perfides Handel der Auslöser für die jetzige Situation ist und wir uns als Verein mehr als nur korrekt verhalten haben.
Glück Auf

Blauer Saphir

Der Optimist sieht in jedem Problem eine Herausforderung,
der Pessimist in jeder Herausforderung ein Problem!

Wir Menschen brauchen Praktiker des Wissens
und nicht Theoretiker des Glaubens!

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon Rapor04 » So 21. Jan 2018, 16:43

Deshalb finde ich es unangemessen sich auf so ein BLÖD und Asi-Niveau herab zu begeben.
Damit spielen wir doch diesen nur den Ball zu.
Das Theater soll ruhig weiter beim den Nachbarn stattfinden. Warum sollen wir das schlechte Benehmen eines 22jährigen so hoch hängen?
Aber ichfürchte das Geschrei des Pöbels wird alles übertönen und einen großen Teil der Republik wieder in seiner Meinung über die Asis von Schalke bestätigen.
Das Bayernlied der Hosen finde ich einen guten Vorschlag, ruhig mehrmals.
Aber ich fürchte das liegt über dem Niveau der meisten Schalker im Stadion.
Bitte belehrt mich eines Besseren!

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon MIchael aus Ba-Wü » So 21. Jan 2018, 21:14

Wenn die Aussagen von Tönnies und Heidel zu den Vertragsverhandlungen stimmen, dann möchte ich LeGo nicht mehr in der Startelf sehen. So wie er heute gespielt hat, bestärkt es mich in meiner Meinung. Er hat sowieso nur seine persönlichen Ziele im Fokus, um bei der WM dabei sein zu können. Sollen das doch die tollen Bayern ab dem 1.2. übernehmen ...

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon ErwinK » So 21. Jan 2018, 21:47

MIchael aus Ba-Wü hat geschrieben:Wenn die Aussagen von Tönnies und Heidel zu den Vertragsverhandlungen stimmen, dann möchte ich LeGo nicht mehr in der Startelf sehen. So wie er heute gespielt hat, bestärkt es mich in meiner Meinung. Er hat sowieso nur seine persönlichen Ziele im Fokus, um bei der WM dabei sein zu können. Sollen das doch die tollen Bayern ab dem 1.2. übernehmen ...

Wenn er die WM in seinem persönlichen Fokus hat, dann kann uns das nur recht sein. Den Platz im WM-Kader wird er nur durch konstant gute Leistungen bekommen.
Es ist im übrigen ziemlicher Unsinn, dass er mit der Unterschrift bei den Bayern egoistisch das persönliche Ziel WM im Blick hat. Es ist doch im Gegenteil so, dass er eventuell bei uns kein Bein mehr auf die Erde bekommt (dafür werden die besten Fans der Liga schon sorgen) und damit auch die WM flöten gehen kann.
Da ich als offenbar einer der wenigen bei den Vertragsverhandlungen nicht dabei war, würde ich mich über Aufklärung freuen, was denn da genau vorgefallen ist. Ich hatte in meiner naiven Art gedacht, dass Goretzka nichts versprochen oder gar unterschrieben hatte. Einige hier wissen es aber anscheinend besser.
Es ist doch eigentlich ganz einfach; wäre man sich vor einem Jahr vollständig einig gewesen, wäre der Vertrag unter Dach und Fach. Das war aber nicht der Fall und solange hat ein Spieler auch das Recht, eine andere Wahl zu treffen. Es gibt bei uns (noch) keine sportliche Entwicklung, die ein Bleiben eines solchen Talents zwingend nach sich zieht. Auch Goretzka weiß, dass wir nur wenige Punkte vom Mittelfeld der Liga entfernt sind.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon MK12 » So 21. Jan 2018, 21:55

westline/cs hat geschrieben:... Leon Goretzka wird den FC Schalke 04 am Saisonende verlassen und sich dem FC Bayern München anschließen. Ausgerechnet den Bayern! ...


Ja, sehr treffender Kommentar.
Exakt so ging es mir 2013 auch:

... Leon Goretzka wird den VfL Bochum 1848 am Saisonende verlassen und sich dem FC Schalke 04 anschließen. Ausgerechnet den Schalkern! ...
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon Resser Marker » So 21. Jan 2018, 21:58

ErwinK hat geschrieben:Wenn er die WM in seinem persönlichen Fokus hat, dann kann uns das nur recht sein.

Eben nicht. Den Großteil seines Einkommens bezahlt immer noch der FC Schalke 04 und einen Spieler, dessen Fokus hauptsächlich auf der Nationalmannschaft bei der WM liegt und sich deswegen möglicherweise im, für den Verein, falschen Moment schont, können wir hier nicht gebrauchen. Meine Befürchtung ist, dass Goretzka uns nicht mehr helfen wird in der Rückrunde und das höchstens am Rande mit den Fans zu tun.
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon ErwinK » So 21. Jan 2018, 22:03

MK12 hat geschrieben:
westline/cs hat geschrieben:... Leon Goretzka wird den FC Schalke 04 am Saisonende verlassen und sich dem FC Bayern München anschließen. Ausgerechnet den Bayern! ...


Ja, sehr treffender Kommentar.
Exakt so ging es mir 2013 auch:

... Leon Goretzka wird den VfL Bochum 1848 am Saisonende verlassen und sich dem FC Schalke 04 anschließen. Ausgerechnet den Schalkern! ...

Um die Boshaftigkeit Goretzkas zu unterstreichen, werden nun hier wieder - wie seinerzeit bei Neuer - Aussagen mit erheblichem Interpretationsspielraum herangezogen und man kommt zum einzig wahren Schluss, dass wir es mit Judas 2.0 zu tun haben müssen.
An sich hat das was von Slapstick, wäre es nicht so traurig...
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon ErwinK » So 21. Jan 2018, 22:07

Resser Marker hat geschrieben:
ErwinK hat geschrieben:Wenn er die WM in seinem persönlichen Fokus hat, dann kann uns das nur recht sein.

Eben nicht. Den Großteil seines Einkommens bezahlt immer noch der FC Schalke 04 und einen Spieler, dessen Fokus hauptsächlich auf der Nationalmannschaft bei der WM liegt und sich deswegen möglicherweise im, für den Verein, falschen Moment schont, können wir hier nicht gebrauchen. Meine Befürchtung ist, dass Goretzka uns nicht mehr helfen wird in der Rückrunde und das höchstens am Rande mit den Fans zu tun.

Du glaubst also, dass er sich mit einer Schonhaltung für die Nationalmannschaft empfiehlt?
Deine Befürchtung teile ich, allerdings sehe ich vor allem unsere eigenen Fans als Grund. Goretzka ist in der Nationalmannschaft nun wirklich nicht so sicher gesetzt, dass er in der Rückrunde eine ruhige Kugel schieben kann.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon Resser Marker » So 21. Jan 2018, 22:39

ErwinK hat geschrieben:Deine Befürchtung teile ich, allerdings sehe ich vor allem unsere eigenen Fans als Grund.

Ist mir zu einfach. Nein, pfeifen gegen eigene Spieler ist immer der falsche Weg, nur wenn ein Spieler sich dermaßen abgebrüht gegenüber seinem bisherigen Verein verhält, erwarte ich auch, dass er abgezockt genug ist, eine Fanreaktion wegzustecken.
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)

Re: Susanne Hein-Reipen: Goretzka? Weg mit Schaden...

Beitragvon ErwinK » So 21. Jan 2018, 22:42

Resser Marker hat geschrieben:
ErwinK hat geschrieben:Deine Befürchtung teile ich, allerdings sehe ich vor allem unsere eigenen Fans als Grund.

Ist mir zu einfach. Nein, pfeifen gegen eigene Spieler ist immer der falsche Weg, nur wenn ein Spieler sich dermaßen abgebrüht gegenüber seinem bisherigen Verein verhält, erwarte ich auch, dass er abgezockt genug ist, eine Fanreaktion wegzustecken.

Selbst wenn Goretzka es verdient gehabt hätte (was ich nicht so sehe), so bleibt für mich das Problem, dass die Pfiffe eben nicht nur bei Goretzka ankommen, sondern bei der Mannschaft.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller