19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon NullFear » Mo 22. Jan 2018, 09:54

Pommes Blau Weiss hat geschrieben:
Die Mannschaft ist noch keine Toptruppe und wir haben auch in der Hinrunde jeden Punkt hart erarbeitet.



Das sehe ich genau so. Beim Lesen der Posts in diesem Thread ist mir ein Wort immer wieder aufgefallen: Verwaltungsmodus. Das scheint mir tatsächlich der Knackpunkt zu sein. "Hart erarbeiten" und "Verwaltungsmodus" schließt sich eigentlich aus. Und immer wenn wir diesen Modus einschalten (was wir aus mir vollkommen unerfindlichen Gründen regelmäßig und frühzeitig machen), wird es eng für uns. Ich verstehe nicht, dass die Mannschaft immer noch glaubt, damit erfolgreich sein zu können. Gegen Ausgburg haben wir uns so in kürzester Zeit zwei Gegentore eingefangen und auch gestern (natürlich) wieder. Die Mannschaft sollte eigentlich mittlerweile wissen, dass der "Verwaltungsmodus" nur wirklichen TOP-Mannschaften überlassen ist. Denn dass wir ohne Gegentor bleiben, ist ja auch eher die Ausnahme.

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon tottitom » Mo 22. Jan 2018, 09:55

Bei mir hätte Goretzka auch nicht gespielt! Psychologisch ein Riesenfehler des Trainers (da lernt er noch)! Wenn er das Schalker Umfeld kennen würde wäre die Reaktion einzuschätzen gewesen (Heidel hätte ihn da besser beraten müssen!!!). Von vorenherein in Unterzahl (!) anzutreten und auch noch zu riskieren, dass sich die Mannschaft (verständlich) von den Pfiffen verunsichern lassen könnte ist schon verdammt viel Risiko!? Mir sind die Pfiffe der Zuschauer genauso unverständlich wie ich die Entscheidung Goretzkas - bei allem Schmerz - nachvollziehen kann, aber die Leute als Mob zu bezeichnen, geht mir dann doch zu weit. Wechseln ja, aber da hin? Die Zeit scheint stehen zu bleiben oder der Mensch nicht zu lernen: was war mit Stan, Anderbrügge, Möller, Lehmann, Metze und Co. - um nur einige zu nennen - es waren/sind doch nur Spieler und nicht die Vereinsseele, die wechselt!?
Kein Kölsch für Nazis! Der nächste Tanz ist wieder mit Musik!
"Was passiert, wenn in der Sahara der Sozialismus eingeführt wird?
Zehn Jahre überhaupt nichts, und dann wird der Sand knapp."
(F.J. Strauss 1983)

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon matze04 » Mo 22. Jan 2018, 10:02

tottitom hat geschrieben:aber die Leute als Mob zu bezeichnen, geht mir dann doch zu weit.


Für Zuschauer, die eigene Spieler (!) bei jeder Ballberührung auspfeifen, finde ich die Bezeichnung noch recht harmlos.

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon Konrad » Mo 22. Jan 2018, 10:08

altinthon hat geschrieben:Ach weißt du, ich kann relativ wenig damit anfangen, dass Tedesco eingeknickt wäre. Man muss in solchen Situationen an das Beste für den Verein denken. Und da wäre die Entscheidung, ihn draußen zu lassen, vernünftig gewesen.

Kann man so oder so sehen. Ich denke, das hat auch was mit der Glaubwürdigkeit des Trainers gegenüber der Mannschaft zu tun. Die besten sollen spielen. Normalerweise gehört Goretzka da dazu. Dass er dann nicht besonders gut spielt, musste man nicht vorher wissen. Jetzt ist das Thema hoffentlich erstmal durch, und wir können es gegen Stuttgart hinter uns lassen. Warum das aufschieben?

altinthon hat geschrieben:Es ist des Trainers Job, die Bereitschaft hochzuhalten alles zu geben. Der Begriff "Verwaltungsmodus" fiel hier des Öfteren. Das passt und wird u.a. durch die vermehrten Rückspiele auf Fährmann bestätigt. Genau da muss der Trainer ansetzen. Wenn er das getan hat, dann nicht erfolgreich. Und dann liegt die Last bei ihm.

Auch bei ihm, ja. Aber wenn wir einen der Konter sauber gespielt hätten, würde darüber kein Mensch reden. Und das war schon hauptsächlich das Versäumis der Mannschaft. Ich bin zuversichtlich, dass Trainer und Mannschaft gemeinsam daran arbeiten werden. Aber wir sind halt noch keine Spitzenmannschaft, und dass schwächere Spiele kommen würden, haben wir alles gewusst. Noch kein Grund zum Jammern.

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon tottitom » Mo 22. Jan 2018, 10:10

matze04 hat geschrieben:
tottitom hat geschrieben:aber die Leute als Mob zu bezeichnen, geht mir dann doch zu weit.


Für Zuschauer, die eigene Spieler (!) bei jeder Ballberührung auspfeifen, finde ich die Bezeichnung noch recht harmlos.


Ach ja, dann nenne mir einmal eine "weniger harmlose Bezeichnung" für Menschen, die ihre Enttäuschung durch Pfiffe zum Ausdruck bringen! Nochmals, ich halte die Pfiffe für falsch aber ihnen "niedriges Bildungs- und Sozialniveau" (siehe Wikipedia) zu unterstellen ist doch wohl eher eine Nummer zu groß!?
Kein Kölsch für Nazis! Der nächste Tanz ist wieder mit Musik!
"Was passiert, wenn in der Sahara der Sozialismus eingeführt wird?
Zehn Jahre überhaupt nichts, und dann wird der Sand knapp."
(F.J. Strauss 1983)

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon hannover1958 » Mo 22. Jan 2018, 10:15

hannover1958 hat geschrieben:So jetzt nochmal zum heutigen Spiel. An Tedescos Stelle würde ich Goretzka auf jeden Fall aus dem Kader streichen, nicht aus Rachegelüsten, sondern damit sich die Mannschaft und auch die Zuschauer auf das Wesentliche konzentrieren. Denn es steht verdammt viel auf dem Spiel heute. Es bringt doch nichts, wenn wir uns untereinander bekriegen. Und dann muss in der nächsten Woche zeitnah eine Entscheidung getroffen werden. Wie Heidel sagte: so wie es für Schalke am Besten ist.




Auch wenn ich mich wiederhole...

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon Ballbesitz04 » Mo 22. Jan 2018, 10:17

Es wird immer vergessen, dass DT auf diesem Niveau auch noch ein Lernender ist. Wo steht denn geschrieben, dass alle anderen Trainer taktische Nullen sind, die das Schalker Spiel nicht lesen können. Man lässt sich da immer zu leicht von dem Hype um die neue Trainergeneration verführen. Siehe Nagelsmann. Ich finde das jedenfalls keinen Weltuntergang, wenn er auch mal in einem Spiel den Kürzeren zieht.
Ist das noch Fußball?

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon altinthon » Mo 22. Jan 2018, 10:58

matze04 hat geschrieben:
tottitom hat geschrieben:aber die Leute als Mob zu bezeichnen, geht mir dann doch zu weit.


Für Zuschauer, die eigene Spieler (!) bei jeder Ballberührung auspfeifen, finde ich die Bezeichnung noch recht harmlos.

Wer im Glashaus sitzt...

Dein Päckchen hieß Manuel Neuer. Soviel dazu.

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon altinthon » Mo 22. Jan 2018, 10:59

Konrad hat geschrieben: Noch kein Grund zum Jammern.

Ich jammere nicht, ich ärgere mich. ;-)

Re: 19. Spieltag: FC Schalke 04 : Hannover 96

Beitragvon Konrad » Mo 22. Jan 2018, 11:00

altinthon hat geschrieben:Ich jammere nicht, ich ärgere mich. ;-)

Ok. Darfst Du, tu ich auch ...