Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon IM Friseur » Fr 12. Jan 2018, 10:48

Ohne Aytekin hätte es so manches nicht gegeben. Aber es muss auf dieser Welt eben auch Platz sein für die Inkompetenten. Ohne sie strahlen die guten und sehr guten schließlich weniger ;-)

Schon in der Schule waren die geilen Lehrer nur deshalb geil, weil es so unglaublich viele Flaschen gab. Und an den Lehrern meiner Kinder sehe ich zurzeit, dass sich an diesem Prinzip aber auch rein gar nichts geändert hat. Es gibt reichlich Karrierewege, die manche besser niemals beschritten hätten. Warum Aytekin unbedingt Schiedsrichter werden musste? Irgendwer muss ihn darin bestärkt haben, dass er das kann. Notfalls er sich selbst.

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon Konrad » Fr 12. Jan 2018, 12:50

Ich bin sehr gespannt darauf, wie wir aus den Startlöchern kommen. Auswärts in Leipzig ist gleich ein sehr schweres Spiel. Ob wir die Form halten konnten? Ob wir defensiv wieder sicherer stehen? Ob es vielleicht sogar schon sichtbare Verbesserungen in der Offensive gibt? Schon die Aufstellung ist diesmal kaum vorherzusagen. Ich würde mich nicht wundern, wenn Pjaca von Beginn an dabei ist. Bentaleb? Wird spannend!
Und es wäre gut, wenn wir was holen könnten! Wie gesagt, es gilt, 11 Punkte aufzuholen, dafür darf man sich nicht zu lange Zeit lassen.

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon altinthon » Fr 12. Jan 2018, 12:56

Konrad hat geschrieben:Ich bin sehr gespannt darauf, wie wir aus den Startlöchern kommen. Auswärts in Leipzig ist gleich ein sehr schweres Spiel. Ob wir die Form halten konnten? Ob wir defensiv wieder sicherer stehen? Ob es vielleicht sogar schon sichtbare Verbesserungen in der Offensive gibt? Schon die Aufstellung ist diesmal kaum vorherzusagen. Ich würde mich nicht wundern, wenn Pjaca von Beginn an dabei ist. Bentaleb? Wird spannend!
Und es wäre gut, wenn wir was holen könnten! Wie gesagt, es gilt, 11 Punkte aufzuholen, dafür darf man sich nicht zu lange Zeit lassen.

Du meinst also, wenn die Bayern schwächeln müssen wir parat sein? :D Mal schauen, vielleicht lassen die ja heute schon 2-3 Punkte in LEV, dann ist es doppelt wichtig, morgen einen Dreier zu holen.

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon altinthon » Fr 12. Jan 2018, 13:00

IM Friseur hat geschrieben:Ohne Aytekin hätte es so manches nicht gegeben. Aber es muss auf dieser Welt eben auch Platz sein für die Inkompetenten. Ohne sie strahlen die guten und sehr guten schließlich weniger ;-)

Schon in der Schule waren die geilen Lehrer nur deshalb geil, weil es so unglaublich viele Flaschen gab. Und an den Lehrern meiner Kinder sehe ich zurzeit, dass sich an diesem Prinzip aber auch rein gar nichts geändert hat. Es gibt reichlich Karrierewege, die manche besser niemals beschritten hätten. Warum Aytekin unbedingt Schiedsrichter werden musste? Irgendwer muss ihn darin bestärkt haben, dass er das kann. Notfalls er sich selbst.

Dann müssen ja wirklich viele wegschauen. Ich habe ihn zu wenig gesehen, als dass ich mir ein abschließendes Urteil erlauben kann. Das Derby war sicherlich kein Highlight von ihm, aber es ist jetzt nicht so, dass ich da Starschiris am Firmament sehe. Mir gefällt Gräfe immer ganz gut. Den Stark fand ich auch meistens in Ordnung. Die meisten neuen Schiris kenne ich nichtmal mit Namen. Brych fand ich mal gut, der schwächelte aber zuletzt. Und sonst? Echt keine Ahnung ...

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon us.online » Fr 12. Jan 2018, 14:45

Aytekin mochte ich noch nie.

Die Art, wie er auf dem Platz rüberkommt, soll aber eher unglücklich sein. In Wahrheit wäre er gar nicht so. Wenn ich das im Rasenfunk Royal Schiedsrichterpodcast zur laufenden Saison so höre, wird er sehr gelobt. Er ist unter den Top 3 Schiedsrichtern des DFB und im Elitekader, der auch für höhere Aufgaben bei der FIFA in Betracht kommt.

Nun ja, ich bin überrascht.

BWG

U.
Es ist zwar alles kein Geheimnis und ich stehe auch dazu, doch wäre es schön, diese Zeilen nicht 1 zu 1 im Internet wieder zu finden.

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon Miles » Fr 12. Jan 2018, 16:17

Er hat im Derby zwar einige fragwürdige Entscheidungen getroffen, aber soweit man das im Fernsehen erkennen kann, war er auf dem Platz sehr kommunikativ, hat viel mit den Spielern gesprochen und erklärt, was er warum entschieden hat. Dass das Spiel bei aller Brisanz und Hektik nicht aus dem Ruder gelaufen ist, darf er sich durchaus auf seine Fahne schreiben.
Scio nescio

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon Rogerg » Fr 12. Jan 2018, 16:37

Laut Kicker ist di Santos in der Startelf. Verstehen kann ich es nicht. Evtl. gibt es andere Gründe.

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon 21 » Fr 12. Jan 2018, 16:42

Rogerg hat geschrieben:Laut Kicker ist di Santos in der Startelf. Verstehen kann ich es nicht. Evtl. gibt es andere Gründe.

ist doch nur Vorschau..
bwg
21

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon Liebhaber » Fr 12. Jan 2018, 16:45

us.online hat geschrieben:Aytekin mochte ich noch nie.

Die Art, wie er auf dem Platz rüberkommt, soll aber eher unglücklich sein. In Wahrheit wäre er gar nicht so. Wenn ich das im Rasenfunk Royal Schiedsrichterpodcast zur laufenden Saison so höre, wird er sehr gelobt. Er ist unter den Top 3 Schiedsrichtern des DFB und im Elitekader, der auch für höhere Aufgaben bei der FIFA in Betracht kommt.

Nun ja, ich bin überrascht.

BWG

U.

Ebenso überraschend, dass er, wenn ich das richtig interpretiere, der zweitbeliebteste Schiri bei den Bundesligaspielern ist.

Re: Spielthread 18. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Beitragvon Ata Brasil » Fr 12. Jan 2018, 18:04

IM Friseur hat geschrieben:
Im Derby hatte ich übrigens die schlimmsten Befürchtungen, aber er hat beide wie üblich gleichermaßen benachteiligt (Kehrer draufgelassen, Auba geschmissen, Castros Tritt an Harit statt mit Rot gar nicht geahndet, länger als nötig nachspielen lassen ;-)


Wegen dieser Diskussionen um die 7 Min. Nachspielzeit hatte ich mir damals die 2. Halbzeit nochmal angeschaut und festgestellt, dass allein die Behandlung von Harit und die Wiederbelebungsversuche bei Sokratis etwas über 5 Minuten gedauert haben.
Den Rest (u.a. Videobeweis bei Naldos 1. Kopfball, dann 4 Tore incl. langem Jubel beim 4:4) mit weiteren 2 Minuten Nachspielzeit zu bewerten ist da eher sogar knapp.

Aubas Gelbrote kann man aus meiner Sicht geben ebenso natürlich wie die beiden anderen vom Platz fliegen konnten (Castro hat Gelb gesehen...)

Nur mal so...