Scholl lästert über Tedesco


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon Frahe04 » Sa 9. Dez 2017, 11:43

Scholl ist ein elendiger Schwätzer und Wichtigtuer!
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon Rapor04 » Sa 9. Dez 2017, 12:11


Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon milhousinho » Sa 9. Dez 2017, 13:54

Die entsprechenden Reaktionen ließen nicht lang auf sich warten...

VfB-Sportvorstand Michael Reschke regte sich am Freitag auf: „Ich hoffe, er weiß selber, dass es absolute Grütze ist, die er da erzählt hat.“


der „Bild“ sagte Wormuth ( Leiter der Trainer-Ausbildung an der Hennes-Weisweiler-Akademie des DFB): „Inhaltlich entbehren diese Aussagen jeglicher Grundlage. Ich sehe nur einen Hilferuf eines Enttäuschten.“

https://www.transfermarkt.de/nach-schol ... ews/295002

Und der beste Kommentar kommt vom Spiegel:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/me ... 82539.html

:lol: :lol: :lol:
---------------------Neuer--------------------
Kehrer-----Matip----Höwedes----Kolasinac
-----------Gündogan-------Meyer-----------
Sané---------------Özil---------------Draxler
-------------------Lasogga--------------------

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon hannover1958 » Sa 9. Dez 2017, 14:05

Ich bin auch nicht seiner Meinung, bis auf die Passage mit der Gehirnwäsche. In der Doku "Trainer!" sind Szenen zu sehen wie die Probanden vom Chefausbilder Wormuth psychisch ganz schön unter Druck gesetzt werden.

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon BuB » Sa 9. Dez 2017, 14:40

milhousinho hat geschrieben:Und der beste Kommentar kommt vom Spiegel:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/me ... 82539.html

:lol: :lol: :lol:


:lol: Auf die 12! :lol:
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon Homer Jay » Sa 9. Dez 2017, 16:56

Der Spiegel-Kommentar ist ja fast Pulitzer-verdächtig... :D

Aber insgesamt sind mir die Reaktionen der Vereine und Verantwortlichen schon viel zuviel Aufmerksamkeit für diese Meinungsäußerung (lobenswerte Ausnahme: DT!!!).

Ein einfaches unveröffentlichtes "Häääää???? Wovon redet der jetzt eigentlich?" hätte vermutlich schon gereicht. Jetzt meint Scholli womöglich noch, dass er einen Nerv getroffen hätte... :?

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon Ballbesitz04 » Sa 9. Dez 2017, 23:04

In dem Maße, in dem Moderatoren mit Show- und Komikerkarrieren wie Opdenhövel oder Welke beim Fußball eingesetzt wurden, passte ein Typ wie Scholl ins TV. Weil er eben mal auf Augenhöhe einen Spruch machen konnte. Analysefähigkeiten zweitrangig. Eigentlich wäre er auch sonst schon ziemlich vergessen gewesen. So hat er durch seine TV-Präsenz auch bei Werbeverträgen noch genug einstreichen können (Dacia etc.).

Nun ist er eben außen vor. Für eine Trainer- oder Managerkarriere reicht es nicht. Und mit seiner Weigerung, das Thema Doping zu besprechen, hat er sich für die Öffentlich-Rechtlichen auch längerfristig disqualifiziert. Bleibt nur Stänkern in der Schollecke. Schmollecke. Schollplatten. Mein lieber Scholli, was weiß ich...
Ist das noch Fußball?

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon Siegerländer » So 10. Dez 2017, 08:21

Der scholl seinen Mund halten.

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon Siegerländer » So 10. Dez 2017, 08:23

Da sind Trainer wie Bosz zehnmal besser die sich von Einzelkönnern wie Opa Mäh Young am Nasenring durchs Stadion führen lassen nicht wahr Herr Scholl :mrgreen:

Re: Scholl lästert über Tedesco

Beitragvon miguelito » So 10. Dez 2017, 08:40

Homer Jay hat geschrieben:Der Spiegel-Kommentar ist ja fast Pulitzer-verdächtig... :D

Aber insgesamt sind mir die Reaktionen der Vereine und Verantwortlichen schon viel zuviel Aufmerksamkeit für diese Meinungsäußerung (lobenswerte Ausnahme: DT!!!).

Ein einfaches unveröffentlichtes "Häääää???? Wovon redet der jetzt eigentlich?" hätte vermutlich schon gereicht. Jetzt meint Scholli womöglich noch, dass er einen Nerv getroffen hätte... :?


Und bekam auch noch Wasser auf seine Mühlen durch Dieter Hecking.
Sinngemäß: Also, Namen hätte er nicht nennen dürfen, aber grundsätzlich seien da einige Punkte schon richtig.
Überhaupt! Hecking war gestern ein schlechter Punktgewinner. Er fand ja, dass seine Mannschaft sowohl in HZ1, wie auch in HZ2 das klar bessere Team war.
Kopfschüttelnde

bwg
" Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben, aber jedem Tag mehr Leben ! "
" Auch mit Schalke 04 ! "