Identitätsbanner in der Kurve


Moderatoren: Erwin u Helmut, S04ever, EddieW

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon BuB » Di 12. Sep 2017, 19:26

:lol:
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon Tommy » Di 12. Sep 2017, 19:57

BuB hat geschrieben::lol:
Eigentlich ist es nur logisch: Unter Ultras, Allesfahrern und den selbsternannten "aktiven" Fans wird man den Bannern überdurchschnittlich häufig zustimmen. Das sind zwar nur vielleicht 5% der Schalker, aber du rekrutierst mit Sicherheit einen großen Teil deines Schalker Umfelds aus dieser Gruppe. Insofern ist recht klar, dass du eine andere Wahrnehmung vom Stimmungsbild hast als die anderen 95%, die sich nicht in diesen Kreisen aufhalten.

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon Farfan04 » Di 12. Sep 2017, 20:16

Das hier andauernd der Wohnort der Spieler oder Verantwortlichen erwähnt wird ist für mich einfach Unsinn.
Jeder Mensch und auch Spieler von Schalke 04 können und dürfen sich doch wohl ihren eigenen Platz suchen wo Sie sich wohl fühlen und das hat mit dem Fussballspiel rein nix zu tun.
Auch das Spieler unbedingt Fan und treu zum Verein stehen sollen oder müssen ist auch Unsinn , es ist für viele ein Arbeitgeber der Ihnen viel Geld und eine Perspektive bietet im Profigeschäft zu arbeiten.
Kristajic Aussage ich muß kein Fan sein sondern spiele da wo mir das meiste Geld geboten wird war ehrlich und hat Ihm meiner Meinung mehr Sympathie gebracht als manch heuchlerisches Wappen küssen.
Ich sehe die Plakataktion auch nicht so schlimm wie viele andere hier.
der eine Banner hätte nicht sein müssen , aber im endeffekt kann und darf jeder seine Meinung frei äussern.
Es ist ja nicht weg zu diskutieren das Heidel mittlerweile 12 Spieler die aus der Knappenschmiede gekommen sind verkauft oder verliehen hat , das sollte man nicht vergessen und das er Verträge nicht verlängert bekommen hat (warum auch immer . weil ja 2 Seiten dazu gehören) ist nun mal auch Fakt.
Ich denke es geht im Endeffekt auch nicht nur um Benny sondern auch um einen Platte der wohl auch nicht sonderlich gut behandelt worden ist .
Identifikation kommt natürlich auch durch den Erfolg und es müssen natürlich nicht nur immer Spieler aus der Schmiede sein , aber in den letzten Jahren sind natürlich wahnsinnig viele Spieler aus der Schmiede hoch gekommen die mit grossem Talent gesegnet sind und konnten nicht gehalten werden.
Dazu noch die Causa Höwedes die einfach schlecht von allen Seiten dargestellt wurde und einfach nicht dazu beitragen kann das die beiden Verantwortlichen glaubwürdiger wirken.
Wie die Kader Politik zu bewerten ist kann man am Ende des Jahres beurteilen , aber Leute Mundtod zu machen die Pro oder Kontra den Verantwortlichen sind und dazu noch beleidigen ist für mich auch nicht der richtige Weg.
Wenn die Banner von den Ultras kamen was bisher nicht erwiesen ist , vor allen Dingen der beleidigende Banner , so muß sich Heidel mit den Leuten auseinader setzen .

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon BlauerSaphir » Di 12. Sep 2017, 20:20

Lasst euch doch nicht provozieren,
ja ich falle auch selber öfter mal darauf rein,
aber nur genau das versucht die kleine Folklore Gruppe doch zu erreichen.

Einfache Meinungsbildung durch Halbwahrheiten erzeugen, ein klein wenig bleibt schon hängen und irgend ein "Schmierblatt" bringt es groß heraus.

Ich bin schon mal froh, dass die nicht die falschen Buchstaben gekennzeichnet haben, nur zwei Buchstaben vorher wäre noch peinlicher gewesen.

Aber den Ultras ist ja alles zu zutrauen.
Glück Auf

Blauer Saphir

Der Optimist sieht in jedem Problem eine Herausforderung,
der Pessimist in jeder Herausforderung ein Problem!

Wir Menschen brauchen Praktiker des Wissens
und nicht Theoretiker des Glaubens!

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon Aki04 » Di 12. Sep 2017, 20:23

Tommy hat geschrieben:
BuB hat geschrieben::lol:
Eigentlich ist es nur logisch: Unter Ultras, Allesfahrern und den selbsternannten "aktiven" Fans wird man den Bannern überdurchschnittlich häufig zustimmen. Das sind zwar nur vielleicht 5% der Schalker, aber du rekrutierst mit Sicherheit einen großen Teil deines Schalker Umfelds aus dieser Gruppe. Insofern ist recht klar, dass du eine andere Wahrnehmung vom Stimmungsbild hast als die anderen 95%, die sich nicht in diesen Kreisen aufhalten.


Manch einer glaubt wohl Schalke 04 gehöre ihr oder ihm. Eine grandiose Selbstüberschätzung. Ständig wurde hier diskutiert, dass sich dringend was ändern muss. Aber genau diese selbsternannten Hüter des heiligen Grals der Schalker Tradition, schaden Schalke 04 mit ihren Aktionen und verhindern jede nachhaltige Entwicklung.

Mein Vorschlag wäre es, im Niederrhein einen eigenen Verein zu gründen. Da kann man dann schalten und walten wie man möchte.

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon BuB » Di 12. Sep 2017, 20:30

Tommy hat geschrieben:
BuB hat geschrieben::lol:
Eigentlich ist es nur logisch: Unter Ultras, Allesfahrern und den selbsternannten "aktiven" Fans wird man den Bannern überdurchschnittlich häufig zustimmen. Das sind zwar nur vielleicht 5% der Schalker, aber du rekrutierst mit Sicherheit einen großen Teil deines Schalker Umfelds aus dieser Gruppe. Insofern ist recht klar, dass du eine andere Wahrnehmung vom Stimmungsbild hast als die anderen 95%, die sich nicht in diesen Kreisen aufhalten.


Direkt dreifach falsch. Erstens stellen die "aktiven" Schalker beileibe nicht nur 5 % der Fans. Zweitens besteht mein Umfeld nicht nur aus solchen, da sind auch etliche nur-gelegentlich-auf-Schalke-Leute (und sogar, ooooooh, Fans anderer Vereine!) bei. Und drittens sind beileibe nicht nur Ultras von Heidels bisheriger Performance enttäuscht.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon Farfan04 » Di 12. Sep 2017, 20:31

Hört doch mal auf immer alles an @Bub fest zu machen
Fussball hat auch mit Emotionen zu tun und Wir sind da ein Vorreiter
Keiner weis genau wo die Reise hin geht mit dieser Kaderplanung und jeder sollte seine Meinung dazu haben.
Jetzt wird anstatt darüber zu diskutieren , alle auf Bub.
Ist so wie jeder Polittalk . , 5 Parteien nehmen teil und am Ende hauen alle auf die Afd um von eigenen Problemen ab zu lenken.
Wir werden alle sehen wo bei Uns die Reise hin geht , ich bin da auch sehr skeptisch und 2 Siege machen noch keinen Sommererfolg.

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon BuB » Di 12. Sep 2017, 20:34

Farfan04 hat geschrieben:Hört doch mal auf immer alles an @Bub fest zu machen
Fussball hat auch mit Emotionen zu tun und Wir sind da ein Vorreiter
Keiner weis genau wo die Reise hin geht mit dieser Kaderplanung und jeder sollte seine Meinung dazu haben.
Jetzt wird anstatt darüber zu diskutieren , alle auf Bub.


DANKE! Anfeindungen wie "kleine gestrige Folkloregruppe" oder "Gralshüter der Tradition schaden Schalke" erinnern ganz fatal an die Magath-Zeit.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon 21 » Di 12. Sep 2017, 20:38

BuB hat geschrieben:
Farfan04 hat geschrieben:Hört doch mal auf immer alles an @Bub fest zu machen
Fussball hat auch mit Emotionen zu tun und Wir sind da ein Vorreiter
Keiner weis genau wo die Reise hin geht mit dieser Kaderplanung und jeder sollte seine Meinung dazu haben.
Jetzt wird anstatt darüber zu diskutieren , alle auf Bub.


DANKE! Anfeindungen wie "kleine gestrige Folkloregruppe" oder "Gralshüter der Tradition schaden Schalke" erinnern ganz fatal an die Magath-Zeit.

Ist doch prima vielleicht ergibt sich ja neben dem Identitätsschänder noch was aus der Autobahngeschichte, was man anbringen könnte
Bwg
21

Re: Identitätsbanner in der Kurve

Beitragvon GuterAlterSchalker » Di 12. Sep 2017, 20:49

:-D