Europäische Wettbewerbe 2017/2018


Moderatoren: Erwin u Helmut, S04ever, EddieW

Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon BuB » Do 24. Aug 2017, 17:54

Boah, spannende Gruppen in der CL

http://www.kicker.de/news/fussball/chle ... -2017.html

Bayern
Paris St. Germain
RSC Anderlecht
Celtic Glasgow

Monaco
FC Porto
Besiktas Istanbul
RB Leipzig

Real Madrid
Borussia Dortmund
Tottenham Hotspur
APOEL Nikosia

Und wir dürfen nicht mittun :cry:
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon Der Steiger » Do 24. Aug 2017, 18:00

Die Nachbarn mit der kniffligsten Gruppe, da ist vom Gruppensieg bis Platz 3 alles drin.

Die Bayern streiten sich mit Paris um den Gruppensieg. Ich hoffe, dass Celtic Platz 3 schafft.

Die Dosen mit realistischen Achtelfinalchancen - schade!
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus Porcius Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Deniz Aytekin keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon BuB » Do 24. Aug 2017, 18:01

Ja, für einen Ungesetzten hat RB richtig Glück gehabt.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon Radieschen » Do 24. Aug 2017, 20:00

Porto, da werden Erinnerungen wach.

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon BuB » Do 7. Sep 2017, 16:04

Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon Ballbesitz04 » Do 7. Sep 2017, 20:50

Auch wenn die Fans der folgenden Vereine wenig erbaulich sind, würde ich mir doch mal Dresden in der ersten oder Magdeburg in der zweiten oder Lok, lieber natürlich Chemie in der 3. Liga wünschen. Nur um zu sehen, ob nicht doch viele RBler zu den traditionellen Vereinen zurückwandern, wenn die höherklassig spielen.
Ist das noch Fußball?

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon Der Steiger » Do 7. Sep 2017, 20:57

BuB hat geschrieben:Und die vertreten uns in Europa :lol:

https://www.fussballmafia.de/ultra-szen ... nicht-los/


:lol:

Und genau so wird es mit den Einschaltquoten während der Brühe-Spiele sein. Interessiert außerhalb einer überschaubar kleinen Region halt keine Sau, wie Mateschitz' Lieblingsspielzeug sich in der CL schlägt. Die einzigen, die sich freuen sind die Bauern-Kunden und die Nachbarn, die jeweils 3 Gruppenspiele im Free-TV spendiert bekommen.
So richtig perfide ist ja - langfristig gesehen - folgende Entwicklung:
mehr Retorte international -> niedrigere Einschaltquoten -> weniger TV-Geld -> interessiert die Retorten im Vergleich zu anderen Vereinen nicht die Bohne, weil sie eh am Tropf ihres Mäzen/Konzern hängen -> Retorten bekommen im Vergleich zu anderen Vereinen noch mehr Geld -> siehe Anfang... :evil:
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus Porcius Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Deniz Aytekin keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon Ballbesitz04 » Do 7. Sep 2017, 21:03

Der Steiger hat geschrieben:
BuB hat geschrieben:Und die vertreten uns in Europa :lol:

https://www.fussballmafia.de/ultra-szen ... nicht-los/


:lol:

Und genau so wird es mit den Einschaltquoten während der Brühe-Spiele sein. Interessiert außerhalb einer überschaubar kleinen Region halt keine Sau, wie Mateschitz' Lieblingsspielzeug sich in der CL schlägt. Die einzigen, die sich freuen sind die Bauern-Kunden und die Nachbarn, die jeweils 3 Gruppenspiele im Free-TV spendiert bekommen.
So richtig perfide ist ja - langfristig gesehen - folgende Entwicklung:
mehr Retorte international -> niedrigere Einschaltquoten -> weniger TV-Geld -> interessiert die Retorten im Vergleich zu anderen Vereinen nicht die Bohne, weil sie eh am Tropf ihres Mäzen/Konzern hängen -> Retorten bekommen im Vergleich zu anderen Vereinen noch mehr Geld -> siehe Anfang... :evil:


Aus unserer Erfahrung mit dem ZDF würde ich aber sagen, dass eh kein Leipzig-Spiel geplant ist. Ab nächstes Jahr ist es aber eh Pay-TV.
Ist das noch Fußball?

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon hannover1958 » Do 7. Sep 2017, 21:17

Diese "Vereine" wie Hoppenheim, WOB, Rote Brause sind Schmarotzer des Systems. Die Vereine mit einer guten Einschaltquoten spielen fast immer Freitag, Samstag-Abend , Sonntags oder Montags. Bayern und der Rest am Samstag-Nachmittag.

Re: Europäische Wettbewerbe 2017/2018

Beitragvon Der Steiger » Fr 8. Sep 2017, 07:43

Gerade das pay-tv ist auf Einschaltquoten bzw Abos angewiesen. Da geht es im Zweifel schneller mit der antiporportionalen Entwicklung: mehr Retortenvereine -> weniger Abos -> weniger TV-Geld...
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus Porcius Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Deniz Aytekin keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"