Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsichtsrat


Moderatoren: Erwin u Helmut, S04ever, EddieW

Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsichtsrat

Beitragvon westline/cs » Do 24. Aug 2017, 17:45

FC SCHALKE 04
Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsichtsrat

Das Oberlandesgericht Hamm befasst sich am kommenden Montag mit einem Streit im Aufsichtsrat des FC Schalke 04. Die Sache gärt schon länger.

http://www.westline.de/fussball/schalke ... rat?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon BlauerSaphir » Do 24. Aug 2017, 19:38

Schon die Überschrift ist wieder sachlich falsch.

Das OLG Hamm verhandelt über den Streit des AR Mitglied Horn mit dem FC Schalke 04 e.V. wegen des Beschlusses vom 27.02.2017 der Schalker Ehrenrates eines Organs des obigen Vereins gemäß § 5 der Satzung, Herrn Horn für die Dauer von 12 Monaten zu suspendieren.

Ich habe mal in meinem juristischem Studium gelernt:

Ein Rechtsstreit auch Prozess genannt definieren sich immer so:

Wer (Kläger) hier Herr A. Horn
versus (gegen)
Wen (Beklagter) den Verein FC Schalke 04 e.V.
warum (Grund der Klage) Beschluss eines Organs des obigen Vereins


Die Überschrift müsste also korrekt lauten:

OLG Hamm verhandelt im Rechtsstreit A. Horn gegen den FC Schalke 04 eingetragener Verein
Glück Auf

Blauer Saphir

Der Optimist sieht in jedem Problem eine Herausforderung,
der Pessimist in jeder Herausforderung ein Problem!

Wir Menschen brauchen Praktiker des Wissens
und nicht Theoretiker des Glaubens!

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon can » Di 29. Aug 2017, 06:19

...aus gründen angepinnt!? soweit ich das sehe, ist der artikel 5 tage alt und interessiert keinen richtig, da sich die parteien darauf verständigt haben, den streit (wie auch immer) beizulegen:
https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/ ... usschluss/

BWG
can
"Machst Du mich kein Spieler mehr, machst Du mich Assistent." - Ivica Horvath zu seinem dann neuen Co-Trainer, Hermann Erlhoff, der mit einwöchiger Verspätung ins Training einsteigen wollte.

http://www.kicktipp.de/schalke04westline

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon BlauerSaphir » Di 29. Aug 2017, 07:10

Da ist aber einer mit Pauken und Trompeten durchgefallen.
Glück Auf

Blauer Saphir

Der Optimist sieht in jedem Problem eine Herausforderung,
der Pessimist in jeder Herausforderung ein Problem!

Wir Menschen brauchen Praktiker des Wissens
und nicht Theoretiker des Glaubens!

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon Frahe04 » Di 29. Aug 2017, 08:38

BlauerSaphir hat geschrieben:Da ist aber einer mit Pauken und Trompeten durchgefallen.


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon Bodo » Di 29. Aug 2017, 10:50

Jetzt auch auf der Homepage nachzulesen
.
http://www.schalke04.de/de/aktuell/news ... -213-.html

Als Begründung steht genau das, was uns der gute Mann vom Ehrenrat schon auf der JHV erzählt hat. Das werden aber nicht alle mitbekommen haben, weil die Kinder alle am pfeifen waren.
KBWG

Bodo

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon BuB » Di 29. Aug 2017, 11:34

http://www1.wdr.de/nachrichten/regional ... e-100.html

Der Text auf der Homepage muss mit mindestens 4 Promille verfasst worden sein.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon matze04 » Di 29. Aug 2017, 11:56

BuB hat geschrieben:Der Text auf der Homepage muss mit mindestens 4 Promille verfasst worden sein.


Verstehe ich das richtig? Das Gericht hat in der Sache überhaupt nicht entschieden aber Dohm feiert das auf der Webseite als Sieg für die Rechtsauffassung des Ehrenrats?

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon BuB » Di 29. Aug 2017, 12:21

Ja :mrgreen:
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Oberlandesgericht verhandelt Streit im Schalker Aufsicht

Beitragvon Bodo » Di 29. Aug 2017, 13:17

matze04 hat geschrieben:
BuB hat geschrieben:Der Text auf der Homepage muss mit mindestens 4 Promille verfasst worden sein.


Verstehe ich das richtig? Das Gericht hat in der Sache überhaupt nicht entschieden aber Dohm feiert das auf der Webseite als Sieg für die Rechtsauffassung des Ehrenrats?

Man kann auch sagen, das das Gericht seine Meinung durchblicken gelassen hat, woraufhin Horn gemerkt hat, das er nicht mit seiner Auffassung nicht durchkommt, und dann den Schwanz eingekniffen hat und er nun ein Jahr vom AR ausgeschlossen ist .
KBWG

Bodo