Prognose für die Saison 2017/2018


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon matze04 » Fr 18. Aug 2017, 16:52

[quote="Radieschen"]Wir werden 04. und schaffen dann die CL-Quali. 8-)[/quote]

Wenn wir 04. werden haben wir die bereits geschafft.

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon Ballbesitz04 » Fr 18. Aug 2017, 21:48

Mein Tipp:

1. Bayern
2. Brause
3. BVB
4. Gladbach
5. Werder
6. Schalke
7. 1899
8. Bayer
9. Hertha
10. Köln
11. Eintracht
12. Mainz
13. Wolfsburg
14. HSV
15. VFB
16. SCF
17. 96
18. FCA
Ist das noch Fußball?

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon BuB » Fr 18. Aug 2017, 22:52

Werder vor Schalke??? :o
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon Ballbesitz04 » Fr 18. Aug 2017, 23:09

Ach Köln oder Augsburg waren doch auch schon mal vor uns in letzter Zeit. Und Mainz fast gleichauf. Dieses Mal eben Werder.
Ist das noch Fußball?

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon INSchalker » Sa 19. Aug 2017, 01:23

So, mein erster Beitrag hier im Forum ... da ist die Saisonprognose ein guter Einstieg, denke ich.
Ich denke auch, dass die Bayern und der BxB ganz vorne zu finden sind. Das Rennen um die weiteren CL und EL-Plätze ist aber völlig offen. RB, 1899, Hertha und Köln müssen erstmal mit der viel zitierten und oft beschworenen Dreifachbelastung klarkommen. Dazu kommen noch die, die letztes Jahr damit eben nicht so gut umgehen konnten: Gladbach, Bayer und wir.
Ich glaube nicht, daß das schlechte Abschneiden der letztgenannten Clubs Zufall ist. Vielleicht liegt es an der athletischen Spielweise in der BL, am vorherrschenden Spielsystem mit i. d. R. defensiv gut organisierten Mannschaften, die auf überfallartigen Umschaltfußball setzen oder an irgendwas anderem ... ich weiß es nicht! Jedenfalls ist es schon auffällig, daß es immer schwieriger wird, mit der Dreifachbelastung erfolgreich umzugehen.
Und letzte Saison lief für uns nun wirklich besch.....! Angefangen vom Saisonstart über drei gleichzeitig Verletzte Mittelstürmer, bis hin zu den Schiedsrichterleistungen. Es kann nur besser werden!
Was stimmt mich noch positiv: unser neuer Trainer. Auch wenn das Pokalspiel nicht überragend war, so konnte man doch das Bemühen um ein schnelles Spiel in die Spitze klar erkennen. Das Spiel nach vorne war viel vertikaler als letzte Saison. Da ist uns dieses schnelle Spiel in die Spitze nur sehr selten gelungen. Auf Anhieb fallen mir die Spiele aus der Rückrunde gegen Bayer und Bayern, sowie einige EL-Spiele ein. Das waren aber auch Gegner, die Fußball spielen wollen. Gegen fast alle anderen Gegner war unser Spiel viel zu breit, träge und von Quer- und Rückpässen geprägt. Das sah jetzt in der Vorbereitung und im Pokal schon viel besser aus.
Ich bin jedenfalls optimistisch und sehe uns auf Platz 04. Sollte es wider Erwarten doch nicht so gut laufen, werde ich mich trotzdem in Geduld üben und auf übernächste Saison hoffen.
Glück Auf
der INgolstädter Schalker

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon Mücke » Sa 19. Aug 2017, 06:31

Vieles wird von den ersten Spielen abhängen. Die Niederlagenserie zu Beginn der letzten Saison konnten wir im weiteren Verlauf nicht wettmachen, dennoch gab es bis zum Schluss noch realistische Chancen das internationale Geschäft zu erreichen. Sollten wir zu Beginn die Punkte einfahren, könnte das Mannschaft und Trainer den benötigten Schub geben. Wir sind auch in diesem Jahr wieder eine Wundertüte, tabellarisch halte ich abgesehen von Meisterschaft und Abstieg vieles für möglich. Mit einem guten Start, verschont von einer weiteren Verletzungsmisere und ohne Doppelbelastung traue ich uns schon die CL-Quali zu. Andererseits kann es auch wieder im Niemandsland der Tabelle enden. Wichtig wird es werden, in die Personalien Ruhe zu bekommen. Aber hier fürchte ich, dass uns u.a. Goretzka die ganze Saison über beschäftigen wird.

Aber da ich ein hoffnungsloser Optimist bin, wünsche ich mir, dass Tedesco bei der nächsten Wahl zum Trainer des Jahres weit vorne landet... :mrgreen:

BWG

Mücke
"Ein Leben ohne Schalke ist möglich, aber sinnlos..."
Frei nach Loriot

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon $stan » Fr 1. Sep 2017, 11:00

Meine Prognose, Platz 6-7, muss ich nach dem Ende der Transferperiode leider korrigieren.
Durch den Verkauf von Höwedes wurde der Kader weiter geschwächt. In der Abwehr sind wir für die 3er Kette jetzt Spitz auf Knopf aufgestellt. Ich halte es für unrealistisch, dass sich von unseren 3 IV keiner mal länger verletzt. Die Alternativen sind für mich Notnagel. Auf Links haben wir gar keine Alternative und wann/ob Embolo durchstarten kann steht in den Sternen.

Der Kader ist spürbar schlechter als letzte Saison, d.h. aus meiner Sicht ist nicht mehr drin als letzte Saison und auch das nur, wenn DT erfolgreich arbeitet.

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon IM Friseur » Fr 1. Sep 2017, 11:22

Im Moment haben wir drei Punkte mehr als letzte Saison um die gleiche Zeit ;-)

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon Frahe04 » Mo 16. Apr 2018, 13:11

Frahe04 hat geschrieben:Mein Tipp, Platz zwei und besser! ;)



so schlecht lag ich ja nicht mit meiner Prognose ;)
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Prognose für die Saison 2017/2018

Beitragvon GanzInBlau » Mo 16. Apr 2018, 14:59

Danke fürs Aktivieren - höchst aufschlussreich, dieser Thread. :lol:

Da sieht man mal, wie wenig wir hier vom Fußball verstehen. :oops:

Das Gemeine an Prognosen ist einfach, dass man sie vor dem Resultat abgibt.