DFB-Pokal 2017/2018


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon altinthon » Mo 8. Jan 2018, 11:04

Flikko hat geschrieben:Das Losglück der Bayern ist doch langsam echt nicht mehr zu ertragen.

Genau! :lol:

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon Frahe04 » Mo 8. Jan 2018, 11:35

Bitte Wolfsburg nicht unterschätzen; wie stark die Wölfe sind haben wir im Hinspiel beim 1:1 gesehen; wenn Gomez den Elfer nicht versemmelt und es den berechtigten Handelfmeter (Kehrer) für den VfL gegeben hätte, wären wir als Verlierer vom Platz gegangen!

Aber ein Heimspiel ermöglicht natürlich die Hoffnung auf den Einzug in das Semifinale.
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon BuB » Di 6. Feb 2018, 20:27

Paderborn - Bazen zur Pause 0:3

Schade, ich hätte ein Finale gegen PB chic gefunden ;)
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon BuB » Di 6. Feb 2018, 21:26

Ende 0:6, so weit, so langweilig.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon Ballbesitz04 » Di 6. Feb 2018, 21:44

Hm, 0-6 verlor Paderborn gegen Bayern 2015 in der Bundesliga unter Breitenreiter. Der sich danach dafür bedankte. Was immer das jetzt aussagt. Nichts vermutlich.
Ist das noch Fußball?

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon 21 » Di 6. Feb 2018, 21:48

Ja die nationalen Titel scheinen vergeben. Ist schon einwenig einschläfernd, wenn Bayern von oben lacht.
Bwg
21

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon BuB » Di 6. Feb 2018, 21:54

Ups, Bremen führt in Leverkusen.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon BlaueElise » Mi 7. Feb 2018, 00:32

Ballbesitz04 hat geschrieben:Hm, 0-6 verlor Paderborn gegen Bayern 2015 in der Bundesliga unter Breitenreiter. Der sich danach dafür bedankte. Was immer das jetzt aussagt. Nichts vermutlich.

Doch, viel! Über die Intelligenz von Breitenreiter zum Beispiel.

BwG
BlaueElise

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon altinthon » Mi 7. Feb 2018, 10:15

Das Spiel Leverkusen - Werder war ein fussballerisches Schmankerl, zumindest bis zur 75. Minute. Danach kann ich das nicht beurteilen, weil mich der Schlaf übermannte.
Leverkusen hat sich nach anfänglichem Stottern zu Saisonbeginn gefangen und an Stabilität zugelegt. Für mich sind sie in der Liga mittlerweile Top-Favorit auf den 2. Platz. Es ist schade, mal wieder einen anderen Verein, der in der vergangenen Saison noch schlechter war als wir und ja auch einen Trainerwechsel zu verzeichnen hatte, uns jetzt gerade enteilt. Warum kriegen wir es eigentlich nicht richtig hin? Wo liegt der Haken? Ist es die Kaderzusammensetzung? Das Trainerteam, der Sportdirektor? Die Fans? Tönnies? Die Presse? Trump? Der nicht vorhandene Weltfrieden?

Ja, ich weiß, was jetzt wieder alles kommt. Zählt alles nicht. Wie es nun mal auch gehen kann, zeigt Leverkusen gerade, im übrigen mit sehr attraktivem Fussball.

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitragvon Rogerg » Mi 7. Feb 2018, 10:24

Lev. spielt teilweise einen Fußball, den wir nie hinbekommen würden. Schnell, direkt. Die Pässe werden schnell in die Spitze gespielt. Jeder kennt seine Laufwege. Wenn bei uns mal ein Pass in die Spitze gespielt wird ist die Gefahr vorbei.