OT: Prominenz gestorben


Moderatoren: Erwin u Helmut, S04ever, EddieW

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Langewilli » Mi 1. Feb 2017, 00:27

guzzi hat geschrieben:Nun John Wetton. King Crimson, Uriah Heep, Roxy Music, Asia.
Ich mochte in insbesondere, weil er bei Heep gespielt hat.


Der war mal 1975 bei Mal S. zu Gast mit seinen Bandkollegen und durfte auch gleich signieren.
Dieses "hätte" ist das Schalker Unwort seit dem 19. Mai 1958.
Bild
Dieses "hätte" ist das Schalker Unwort seit dem 19. Mai 1958.

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Mike aus Ol » Mi 1. Feb 2017, 08:15

guzzi hat geschrieben:
Mike aus Ol hat geschrieben:Schade,
jetzt sind von Heep nur noch Ken Hensley und Mick Box übrig :(

Neeneenee.
Lee Kerslake lebt noch. Jon Lawton ebenfalls (hat grade wieder was mit Lucifer's Friend gemacht. Nigel Olson lebt noch. Immer mal wieder bei Elton John dabei.


Stimmt. Irgendwie hatte ich von Lee´s Krebs gehört und gedacht, ihn hätte es jetzt auch erwischt.
Aber es war eine schöne Zeit damals auf den Konzerten in Bochum, Dortmund, Düsseldorf.
Die jetzigen U.H. finde ich nicht mehr so pralle. Die Live-CD´s hören sich nun alle ziemlich gleich an.

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Mike aus Ol » Mi 1. Feb 2017, 08:17

Langewilli hat geschrieben:
guzzi hat geschrieben:Nun John Wetton. King Crimson, Uriah Heep, Roxy Music, Asia.
Ich mochte in insbesondere, weil er bei Heep gespielt hat.


Der war mal 1975 bei Mal S. zu Gast mit seinen Bandkollegen und durfte auch gleich signieren.


Du meinst bestimmt Mal Sondock. War ne Pflichtsendung damals "Discothek im WDR" am Mittwoch, wenn ich nicht irre.

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Langewilli » Mi 1. Feb 2017, 23:05

Mike aus Ol hat geschrieben:
Langewilli hat geschrieben:
guzzi hat geschrieben:Nun John Wetton. King Crimson, Uriah Heep, Roxy Music, Asia.
Ich mochte in insbesondere, weil er bei Heep gespielt hat.


Der war mal 1975 bei Mal S. zu Gast mit seinen Bandkollegen und durfte auch gleich signieren.


Du meinst bestimmt Mal Sondock. War ne Pflichtsendung damals "Discothek im WDR" am Mittwoch, wenn ich nicht irre.


Den meine ich. Die Autogramme waren echt. hab ich an Mick Box´Autogramm mal "getestet".
Dieses "hätte" ist das Schalker Unwort seit dem 19. Mai 1958.
Bild
Dieses "hätte" ist das Schalker Unwort seit dem 19. Mai 1958.

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Ralf Reich-Rangnicki » So 12. Feb 2017, 23:25


Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon altinthon » Mo 13. Feb 2017, 12:08

Ralf Reich-Rangnicki hat geschrieben:Al Jarreau ist tot.

https://www.tagesschau.de/inland/al-jar ... t-103.html

Auch so ein Musiker, von dem wohl jeder der älteren Generationen (< 1970) eine Scheibe im Schrank stehen hat. Ist aber im Großen und Ganzen an mir vorbeigegangen. Nichtsdestotrotz ein großer, vielseitig begabter Musiker.

RIP, Al Jarreau!

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Ralf Reich-Rangnicki » Mo 13. Feb 2017, 14:26

In meiner WG wohnt ein Jazzmusiker. Der hört jetzt noch öfter Al Jarreau als sowieso schon...

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon altinthon » Mo 13. Mär 2017, 13:58

Dieses Jahr wird, zumindest bisher, deutlich weniger oder zumindest weniger prominent gestorben.

Horst Ehmke, einer aus der alten Garde der SPD-Politiker ist gestern im Alter von 90 Jahren gestorben. Politiker können ganz schön alt werden!

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 38456.html

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Rapor04 » So 19. Mär 2017, 10:13

Chuck Berry ist gestern im Alter von 90 Jahren gestorben. Einer der Mitbegründer des Rock'n'Roll und der erste Gitarrengott der Popmusik.
[url]https://www.youtube.com/watch?v=ZFo8-JqzSCM[/url]
Go, go, go Johnny go, Johnny be goode!

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Langewilli » So 19. Mär 2017, 10:31

Rapor04 hat geschrieben:Chuck Berry ist gestern im Alter von 90 Jahren gestorben. Einer der Mitbegründer des Rock'n'Roll und der erste Gitarrengott der Popmusik.
https://www.youtube.com/watch?v=ZFo8-JqzSCM
Go, go, go Johnny go, Johnny be goode!


Der Herr wurde auf den Tag genau 90 Jahre und 5 Monate alt. Ein sehr hohes Alter und bisher das höchste der Rock´n´Roller der ersten Stunde incl der noch lebenden Antoine Domino und Richard Penniman.
Dieses "hätte" ist das Schalker Unwort seit dem 19. Mai 1958.
Bild
Dieses "hätte" ist das Schalker Unwort seit dem 19. Mai 1958.