Unser Ex-Kapitän


Moderatoren: Erwin u Helmut, S04ever, EddieW

Re: Unser Kapitän

Beitragvon Olof Sommervogel » Sa 12. Aug 2017, 22:19

Könnte es sein, dass Tedesco Höwedes nicht mehr in der Stammelf sieht ?
Ein Kapitän kann schlecht mit der Binde auf der Bank sitzen ;)

Re: Unser Kapitän

Beitragvon Der Jörch B. » Sa 12. Aug 2017, 22:53

Witzig ist immer, dass viele fordern, dass sich was ändern muss. Dann ändert sich was und es wird viel kritisiert und hinterfragt.

Ob man jetzt einen TW zum Kapitän machen sollte oder nicht, ist halt immer müßig zu diskutieren. Wie die Spieler intern auftreten wissen wir doch gar nicht. Klar wirken sie immer brav und weich VOR der Kamera. Wenn Tedesco aber sagt, dass RF auch unangenehme Dinge anspricht und mal positiv explodiert wird er sich sowas nicht aus den Fingern saugen. Sonst würde er sich mit solchen öffentlichen Aussagen innerhalb der Mannschaft unglaubwürdig machen.

Und ich stelle mal ernsthaft die Frage auf, ob die fehlende Konstanz der letzten Jahre evtl. auch mit der Kapitänsfunktion von BH zu tun haben könnte, der neben dem Trainer auch nicht die richtige Ansprache bei der Mannschaft gefunden hat bzw. sich immer mehr abgenutzt hat.

Im Kicker Kommentar und auch DgS von SSNHD werfen diese Frage auf.

Unterm Strich bleibt halt: starten wie mit dieser Änderung gut in die Saison und können relativ schnell unsere Ziele verfolgen hat DT alles richtig gemacht. Sollte dem nicht so sein wird es schnell unruhig.

Ich persönlich finde es zwar schade für BH und ziehe meinen Hut vor seinem öffentlichen Statement, allerdings finde ich es sehr konsequent von unserem neuen Trainer auch vor unangenehmen Dingen nicht zurück zu schrecken und dadurch auch Signale an die Mannschaft zu senden.
"Wollen alle stolz sein auf Schalke."

Christian Heidel

Re: Unser Kapitän

Beitragvon Gibbs » Sa 12. Aug 2017, 23:40

Ich neige auch dazu, diese Entscheidung, als ein Stärke des Trainers zu sehen.
Und zwar nicht in dem Sinne, ich zeig mal wer hier der Stärkste ist, sondern das es eine
taktische und seiner Idee der Spielweise geschuldete Maßnahme ist.
Das Bene ein tadelloser Profi ist, ist unumstritten. Er hat aber auch Schwächen.
Bei Löw hat er Linksverteidiger gespielt und ist Weltmeister geworden.
Wenn man ihn allerdings mit seinem Nachfolger auf der Position vergleicht, dem Jonas Hector, dann ist das schon ein qualitativer Unterschied. Ein Hector kann auch offensiv richtig Alarm machen aus meiner Sicht. Da ist Bene weit von weg.
Ich gehe mal davon aus, das D T mehr Optionen in der Aufstellung haben möchte und so
den gesetzten Torwart, mit viel Stallgeruch, zum Kapitän ernannte.

Hat er Erfolg, ist alles gut, ist die Binsenweisheit dazu.

Re: Unser Kapitän

Beitragvon EddieW » So 13. Aug 2017, 07:37

Wir fragten uns ja oft, woran lag es, dass dies Mannschaft im Spiel plötzlich die Leistung zurück fuhr und passiv spielte.
Vielleicht ist das der Punkt. Aber ob Ralf einer ist, der die Mannschaft aus dieser Lethargie reißen kann, bezweifel ich etwas. Leon steht da viel besser mitten in der Menge auf dem Feld, aber auch er macht mehr den ruhigen Eindruck, was uns als Beobachter auch täuschen kann.
Ich lass mich mal überraschen.
Muss ziemlich hart sein für benni.
Geboren in Gelsenkirchen-Resse und auch noch stolz drauf!

Re: Unser Kapitän

Beitragvon Sinner » So 13. Aug 2017, 08:41

Genau, die Interviews & Öffentlichkeitsarbeit von Fährmann in der letzten Saison waren so überzeugend, dass man ihn zum Kapitän macht!

Re: Unser Kapitän

Beitragvon RoyalBlue » So 13. Aug 2017, 08:57

guzzi hat geschrieben:Interessant, wie inzwischen sogar unser dienstältester Spieler angegangen wird.
Respekt!


Das ist schon ein Schlingel, der Tedesco ;)

Imho eine richtige Entscheidung, Höwedes als Kapitän abzusetzen. Sportlich, da Benny sehr langsam in der Rückwärtsbewegung ist und Spieleröfnung nun mal gar nicht kann. Teamorientiert, weil der Kapitän nicht zu häufig auf der Bank sitzen sollte und er stückweit auch das "Gesicht der sportlichen Krise" ist - von seinen Bullshit-Bingo-Statements mal abgesehen.
Hätte mir allerdings einen anderen Nachfolger gewünscht...
DT

Re: Unser Kapitän

Beitragvon kaba » So 13. Aug 2017, 09:11

Bene hat rechts gespielt Hector spielt links , Guten Morgen Kaba

Re: Unser Kapitän

Beitragvon BuB » So 13. Aug 2017, 09:20

kaba hat geschrieben:Bene hat rechts gespielt Hector spielt links , Guten Morgen Kaba


? Bei der WM hat er links gespielt.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Unser Kapitän

Beitragvon Bidi » So 13. Aug 2017, 09:50

EddieW hat geschrieben:Leon steht da viel besser mitten in der Menge auf dem Feld, aber auch er macht mehr den ruhigen Eindruck, was uns als Beobachter auch täuschen kann.

Diesen Eindruck kann ich so gar nicht bestätigen. LeGo geht immer voran und versucht etwas. Denkt nur mal an das EL-Rückspiel in Gladbach, da war er es fast alleine der das Ding noch umgebogen hatte. Oder an das Rückspiel gegen Ajax trotz ausgerenktem Kiefer!!
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Unser Kapitän

Beitragvon Frahe04 » So 13. Aug 2017, 10:19

RoyalBlue hat geschrieben:
Hätte mir allerdings einen anderen Nachfolger gewünscht...


..wen?

Der S04 zählt und nicht der einzelne Spieler
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!