Saloniki auswärts - kalinichta...


Moderatoren: Erwin u Helmut, S04ever, EddieW

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon RoyalBlue » Fr 17. Feb 2017, 16:24

$stan hat geschrieben: Diese Idioten muss man doch identifizieren und einbuchten können. Solche Chaoten sind dafür verantworlich, dass Sicherheitsmaßnahmen zu Schikane eskalieren.
Ich schäme mich dafür, dass solche Arschlöcher mit Schalke in Verbindung gebracht werden.


Naja, wenn die Gäste erstmal ins Wohnzimmer kotzen, wird kaum noch diffenziert.
Da wird dann ordentlich Security aufgefahren und die Atmosphäre ist von vornherein vergiftet. Cafés zerlegen kostet.
Zuletzt geändert von RoyalBlue am Fr 17. Feb 2017, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Der Dackel und sein Frauchen. Eine Geschichte von Töpfen und Deckeln.

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon Skyline » Fr 17. Feb 2017, 16:25

BuB hat geschrieben:Nein, dafür ist die griechische Polizei verantwortlich. Das war teilweise menschenunwürdig.

Klar, und die Erde ist eine Scheibe, glaubst Du eigentlich selbst, was Du schreibst :?: :lol: :lol:
Die Bilder und Videos sprechen da eine andere Sprache, flüchtende Frauen vor den Hass der Schalke-Idioten und das Café nur noch ein Trümmerfeld, eindeutig der gleiche Level wie bei den BVB-Idioten.
Wer noch immer nicht erkannt hat, das es ein Problem aller Vereine ist, dem ist nicht mehr zu helfen. :roll:

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon BuB » Fr 17. Feb 2017, 16:45

Seid Ihr wirklich so naiv zu glauben, das Vorgehen gegen die 1.400 Schalker hätte an der handvoll Idioten am Nachmittag gelegen? Die ganzen Vorschriften mit Zwangstransfer etc etc standen doch schon Wochen vorher fest.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon MR » Fr 17. Feb 2017, 17:59

Davon ist auszugehen; meine Jungs haben bubs Bericht bestätigt und das sind wahrlich friedliche Auswärtsfahrer. Es kann nicht sein, so behandelt zu werden und dann noch quasi um Entschuldigung bitten zu müssen, weil man seine Mannschaft begleitet.
Ich erwarte auch hier vom Verein eine eindeutige Stellungnahme!
BWG
MR

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon BuB » Fr 17. Feb 2017, 18:27

Die haben NULL differenziert zwischen Krwallos, Ultras und friedlichen Fans, darunter auch Frauen und Rentnern.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon 8.5.15 » Fr 17. Feb 2017, 18:32

BuB hat geschrieben:Die haben NULL differenziert zwischen Krwallos, Ultras und friedlichen Fans, darunter auch Frauen und Rentnern.



Das ist doch nicht das erste mal das uns Schalkern so von den Ordnungsmächten begegnet wird. Die Busse in Mailand, die Einlasskontrolle in Porto, die provozierenden Polizisten in Lissabon, Blocksperre in Barcelona und der Gästeeingang in Bielefeld, um nur einige Dinge zu nennen. Jedesmal ging uns ein besonderer Ruf voraus.
Manche Menschen möchten glänzen
obwohl sie keinen Schimmer haben.
Wer nicht vom Weg abkommt
bleibt auf der Strecke.

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon Strubbel » Fr 17. Feb 2017, 18:55

Komisch. Unsere Gruppe (10 Personen) hat das komplett anders wahrgenommen. Ich kann nur bestätigen, was Guzzi auch geschrieben hat. Der Bustransfer war aufgrund der Dauer eine Katastrophe!!!

Die Polizei am weißen Turm hat sich uns gegenüber äußerst fair und auch hilfsbereit gezeigt. Wir hatten dort null Probleme!!! Im Stadion eine Stunde Blocksperre, wie angekündigt. Also auch völlig ok, konnte man sich drauf einstellen. Der "Abtransport" hat dann wieder länger gedauert. Das liegt aber auch einfach an der Lage mitten im Wohngebiet mit engen Gassen. Diese Länge der Blocksperre war auch nicht neu. In Istanbul, Piräus, ich meine damals auch Barcelona war es ähnlich lang.

Zu den Plakaten: wir haben uns dadurch nicht provoziert gefühlt... man kann es auch einfach ignorieren. Und mit Mazedonien hat unsere Gruppe nichts am Hut. Davon lassen wir uns auch nicht provozieren. Wir hatten eine deutlich entspanntere Tour als erwartet. Sowohl mit PAOK Fans als auch mit der Polizei null Probleme!

Und BuB, wer das Video sieht, da sieht man auch Frauen vor Panik weglaufen! Möchte nicht wissen, was du schreiben würdest, wenn das so Mittwoch in Gelsenkirchen passiert!!! Aber hierzu schweigst du!

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon guzzi » Fr 17. Feb 2017, 19:13

Strubbel, ich gebe dir da in vielem Recht. Provoziert fühle ich mich durch die albernen Plakate auch nicht. Übrigens um mich rum auch niemand.

Aber: für An- und Abreise habe ich keinerlei Verständnis. Wobei du Recht hast: in Istanbul war die Blocksperre auch sehr lang. Und, das füge ich hinzu, der Abtransport auch völlige Scheiße.

Susannes Kommentar kommt ja quasi aus dem Inneren einer mir zunehmend fremderen Fankultur. In meinem Auskotzen in dem anderen Saloniki Thread hatte ich vergessen, dass zu erwähnen: die Fankultur geht mir auch immer mehr auf den Pin. Cafés zu überfallen, Fahnen wichtig zu finden, Schals zu klauen, als Unbeteiligter irgendwo hin zu fahren, um sich zu dreschen, meine Welt ist das nicht.

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon guzzi » Fr 17. Feb 2017, 19:15

Ach so: ganz eindeutig der Ansicht Susannes bin ich bei der Frage, dass Schalke da handeln muss. Das sollte der Verein nicht unkommentiert lassen und die UEFA muss einschreiten.

Ok. Mindestens Das Zweite wird nicht passieren

Re: Saloniki auswärts - kalinichta...

Beitragvon Strubbel » Fr 17. Feb 2017, 19:18

[quote="guzzi"]Strubbel, ich gebe dir da in vielem Recht. Provoziert fühle ich mich durch die albernen Plakate auch nicht. Übrigens um mich rum auch niemand.

Aber: für An- und Abreise habe ich keinerlei Verständnis. Wobei du Recht hast: in Istanbul war die Blocksperre auch sehr lang. Und, das füge ich hinzu, der Abtransport auch völlige Scheiße.

Susannes Kommentar kommt ja quasi aus dem Inneren einer mir zunehmend fremderen Fankultur. In meinem Auskotzen in dem anderen Saloniki Thread hatte ich vergessen, dass zu erwähnen: die Fankultur geht mir auch immer mehr auf den Pin. Cafés zu überfallen, Fahnen wichtig zu finden, Schals zu klauen, als Unbeteiligter irgendwo hin zu fahren, um sich zu dreschen, meine Welt ist das nicht.[/quote]

1904 % agree!!

Wenn ich solche Videos sehe, machen Fahrten einfach kein Spaß (mehr).

Und noch als Ergänzung: uns wurde kein Kleingeld abgenommen, Schals auch nicht!!! Bei uns lief es wirklich fair, aber es dauerte unverhältnismäßig lange!