BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon westline/redaktion » Mi 11. Okt 2017, 18:00

Neu bei uns:

BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Knapp acht Monate nach dem letzten Aufeinandertreffen spielen Borussia Dortmund und Rasenballsport Leipzig am Samstag wieder gegeneinander. Und wie damals wollen die Fans des BVB dem Gegner zeigen, was sie von ihm halten...

http://www.westline.de/fussball/borussi ... -ab?ref=fo

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon Preußen07 » Mi 11. Okt 2017, 19:09

Würde mich mal interessieren, warum diese Ultras RB Leipzig ablehnen ? Nur weil der Verein von Red Bull gesponsert wird oder ein ostdeutscher Verein ist? Sie sollten sich doch mal die anderen BL - Vereine ansehen von wem diese gesponsert werden. Frage mich so langsam was diese Dortmunder Ultras für Drogen konsumieren. Allein vom Bier kann das doch nicht kommen.
GALLUP-STUDIE - Fehlende Motivation kostet Firmen Milliarden

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon Sun_seeker » Mi 11. Okt 2017, 19:14

Nichts verstanden. Gar nichts.

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon theo » Mi 11. Okt 2017, 20:12

Naja, das Konstrukt RB Leipzig kann man schon verurteilen, aber dafür die Fans des Vereins zu verunglimpfen, beleidigen oder sogar tätlich anzugehen ist dann schon mehr als fragwürdig und ist ebenso zu verurteilen.

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon amoroso2008 » Mi 11. Okt 2017, 21:01

Preußen07 hat geschrieben:Würde mich mal interessieren, warum diese Ultras RB Leipzig ablehnen ? Nur weil der Verein von Red Bull gesponsert wird oder ein ostdeutscher Verein ist? Sie sollten sich doch mal die anderen BL - Vereine ansehen von wem diese gesponsert werden. Frage mich so langsam was diese Dortmunder Ultras für Drogen konsumieren. Allein vom Bier kann das doch nicht kommen.


Du solltest Dir mal Dieter Nuhr zu Gemüte führen..... oder Dich wahlweise vorher informieren, bevor Du so nen Blödsinn schreibst
Dortmund, Dortmund
Dortmund, Dortmund
Und wir werden IMMER Borussen sein,
Es gibt NIE NIE NIE einen anderen Verein........

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon Herb » Mi 11. Okt 2017, 21:14

Preußen07 hat geschrieben:Würde mich mal interessieren, warum diese Ultras RB Leipzig ablehnen ? Nur weil der Verein von Red Bull gesponsert wird oder ein ostdeutscher Verein ist? Sie sollten sich doch mal die anderen BL - Vereine ansehen von wem diese gesponsert werden.


Gäbe es Bundesligisten wie den BVB, Schalke, Gladbach, Bayern etc. ohne ihre aktuellen Hautsponsoren? Natürlich.
Gäbe es RB Leipzig ohne Red Bull? Wohl kaum.

Bei den normalen Bundesligisten existiert der Kommerz wegen des Fußballs. Bei dem Konstrukt aus Leipzig existiert der Fußball wegen des Kommerzes.

Die Unterschiede sollten doch einleuchten.

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon auba » Mi 11. Okt 2017, 22:12

Preußen07 hat geschrieben:Würde mich mal interessieren, warum diese Ultras RB Leipzig ablehnen ? Nur weil der Verein von Red Bull gesponsert wird oder ein ostdeutscher Verein ist? Sie sollten sich doch mal die anderen BL - Vereine ansehen von wem diese gesponsert werden. Frage mich so langsam was diese Dortmunder Ultras für Drogen konsumieren. Allein vom Bier kann das doch nicht kommen.


dieses produkt wird nicht von dem milliadär "gesponsort" sondern der hat sich diesen verein gekauft und lässt die puppen nach seiner wilkür tanzen. sponsoring ist partnerschaft, was der mateschitz macht ist sklaventum.
Ich habe heute meinen Kaffee mit Redbull gekocht,
jetzt kann ich Geräusche sehn.Bild

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon frei09 » Do 12. Okt 2017, 07:12

Preußen07 hat geschrieben:Würde mich mal interessieren, warum diese Ultras RB Leipzig ablehnen ? .


Da habe ich aufgehört zu lesen. :roll:

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon Preußen07 » Do 12. Okt 2017, 19:20

Herb hat geschrieben:
Preußen07 hat geschrieben:Würde mich mal interessieren, warum diese Ultras RB Leipzig ablehnen ? Nur weil der Verein von Red Bull gesponsert wird oder ein ostdeutscher Verein ist? Sie sollten sich doch mal die anderen BL - Vereine ansehen von wem diese gesponsert werden.


Gäbe es Bundesligisten wie den BVB, Schalke, Gladbach, Bayern etc. ohne ihre aktuellen Hautsponsoren? Natürlich.
Gäbe es RB Leipzig ohne Red Bull? Wohl kaum.

Bei den normalen Bundesligisten existiert der Kommerz wegen des Fußballs. Bei dem Konstrukt aus Leipzig existiert der Fußball wegen des Kommerzes.

Die Unterschiede sollten doch einleuchten.


Vielleicht gäbe es den BVB gar nicht mehr, wenn da nicht jemand ausgeholfen hätte. Wurde natürlich aus der Portokasse von UH bezahlt.

https://www.derwesten.de/sport/fussball ... 21858.html
GALLUP-STUDIE - Fehlende Motivation kostet Firmen Milliarden

Re: BVB-Fans lehnen Rasenballsport Leipzig auch weiterhin ab

Beitragvon Herb » Do 12. Okt 2017, 19:29

Ok, du verstehst den Unterschied nicht. Schade.