«Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sagen


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

«Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sagen

Beitragvon westline/redaktion » Di 3. Okt 2017, 10:58

Neu bei uns:

«Jahrhundertspiel» - Haben BVB und S04 schon vor Monaten zugestimmt?

Ein sogenanntes «Jahrhundertspiel» mit einer aus Stars von Borussia Dortmund und Schalke 04 zusammengestellten Mannschaft sorgt weiter für Verwirrung. Entgegen der Kommentare beider Vereine scheinen die Planungen schon seit Monaten in gemeinsamer Abstimmung zu laufen.

http://www.westline.de/fussball/borussi ... mmt?ref=fo

Re: «Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sag

Beitragvon lk75 » Di 3. Okt 2017, 19:57

Wo soll das Problem liegen?
Warum soll denn nicht für so ein Event eine Mannschaft aus beiden Spielen?
Bitte schön durchgemischt.
Ich finde die Idee super. ;)

Re: «Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sag

Beitragvon Zubitoni » Di 3. Okt 2017, 22:00

passt aber nicht. ich kann doch nicht auf knopfdruck eine jahrzehntelange abneigung wegwischen.
NUR NOCH 15 PUNKTE BIS ZUM KLASSENERHALT !!!

Re: «Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sag

Beitragvon DeathAngel » Di 3. Okt 2017, 23:42

Zubitoni hat geschrieben:passt aber nicht. ich kann doch nicht auf knopfdruck eine jahrzehntelange abneigung wegwischen.

Erstmal: sehr nützliche Signatur. Kannst du mir die Groß-/Kleinschreibung noch erklären? :)
Zweitens: Ich als nicht geborener Dortmunder bin erst durch mein Studium Fan geworden. Die Schalker "Feindschaft" nehme ich daher eher sportlich. Ich hätte keine Probleme damit, wenn man sich mit den Nachbarn für einen guten Zweck verbindet. Und ich frage mich, wie viele der hunderttausenden Fans damit ein Problem hätten. Sollte Irgendwann ein Hurrikan große Teile deutschlands verwüsten könnte ich sogar eine Zusammenarbeit mit dem FCB verstehen (die hatten zum SCP Pokalspiel sogar ein paar Zehntausend für die Überschwemmungsopfer gespendet). :D

Re: «Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sag

Beitragvon Kastell » Mi 4. Okt 2017, 10:54

Gut das viele Leute nicht zwischen Rivalität ( Dem will ich zeigen das ich besser bin) und Feindschaft ( Den würde ich am liebsten abmurksen) unterscheiden können.
Steckt euch mal diesen Begriff Feindschaft sonstwo hin weil sonst müsstet ihr jeden Blauen in eurem Umkreis ignorieren und ich wette der ein oder andere Freund oder Arbeitskollege ist ein Blauer.

Wenn es für eine guten Zweck ist dann ist diese Idee super. Es holt vielleicht den ein oder anderen dem zuviel Blut ins Hirn geschossen ist von seiner Hass Welle runter. Nein damit meine ich keinen Forenuser hier.

Re: «Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sag

Beitragvon Wacköön » Mi 4. Okt 2017, 11:19

Kastell hat geschrieben:Gut das viele Leute nicht zwischen Rivalität ( Dem will ich zeigen das ich besser bin) und Feindschaft ( Den würde ich am liebsten abmurksen) unterscheiden können.
Steckt euch mal diesen Begriff Feindschaft sonstwo hin weil sonst müsstet ihr jeden Blauen in eurem Umkreis ignorieren und ich wette der ein oder andere Freund oder Arbeitskollege ist ein Blauer.

Wenn es für eine guten Zweck ist dann ist diese Idee super. Es holt vielleicht den ein oder anderen dem zuviel Blut ins Hirn geschossen ist von seiner Hass Welle runter. Nein damit meine ich keinen Forenuser hier.


+1

Ich fahre hin und betrinken mich mit meinen blauen Freunden. Die, die auf beiden Seiten Randale machen pfeiffe ich aus.

P.S.: Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen "Tod und Hass dem..." und "Alahu Akbar!"?

Re: «Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sag

Beitragvon lk75 » Mi 4. Okt 2017, 16:40

Zubitoni hat geschrieben:passt aber nicht. ich kann doch nicht auf knopfdruck eine jahrzehntelange abneigung wegwischen.

Du sollst nichts wegwischen, sondern ganz einfach bedenken, dass in diesem Spiel nicht Schalke und Dortmund , sondern Spieler, die in diesen Vereinen spielen, auf dem Platz stehen.

Re: «Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sag

Beitragvon Kastell » Mi 4. Okt 2017, 18:28

So siehts aus. Wäre aber auch nicht verkehrt wenn sich beide Fan Lager für einen Abend mal nicht bekriegen und diese Truppe anfeuern bzw für gute Stimmung sorgen.
Im Grunde sind beide Vereine ja relativ gleich was die gelebte Liebe zu ihren Vereinen angeht und daher kommt ja auch diese "Reibung" die zwischen beiden entsteht. Es sind beides eigentlich tolle Vereine mit einer Menge Leidenschaft wenn man diverse andere Vereine als vergleich heran zieht. Mir ist zb lieber es fahren 8000 Schalker nach Rostov als 150 Hoffenheimer.

Re: «Jahrhundertspiel» - BVB und S04 planen mehr als sie sag

Beitragvon joey1987 » Do 5. Okt 2017, 10:18

Wer das ablehnt, lehnt das Ruhrgebiet ab. Sinnvolle Sache. Unter Tage war ich leider nie, aber man munkelt ja, dass es da durchaus eine große Solidarität der verschiedenen Fangruppen gab..