++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon Kastell » Di 16. Mai 2017, 16:25

pewpewlazorgunz hat geschrieben:Ich sehe halt nicht mehr was das mit dem Unterstützen des Vereins zu tun haben soll. Gerade wenn man dann noch seinen eigenen Kameramann organisiert und das ganze direkt bei Youtube hochlädt drängt sich der Eindruck der Selbstinszenierung auf.


Jetzt echt? "Kameramann" noch so ein Handy?

Bild

Klar sind die Böller nicht ok und das mit dem Kiosk muss nicht sein aber die Idee an sich ist klasse und es fahren sicherlich auch viele mit um das zu erleben. Die Stressmacher hast du auch ohne Mottofahrt.....

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon westline/cs » Di 16. Mai 2017, 22:53

pewpewlazorgunz hat geschrieben:Ich sehe halt nicht mehr was das mit dem Unterstützen des Vereins zu tun haben soll. Gerade wenn man dann noch seinen eigenen Kameramann organisiert und das ganze direkt bei Youtube hochlädt drängt sich der Eindruck der Selbstinszenierung auf.


Na klar ist das eine Selbstinszenierung.

Übrigens: Meine Meinung dazu...

Nach Dresden-Auftritt
Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzverbot

Eines ist sicher: Martin Kind wird kein Freund der Ultra-Szene mehr. Und ebenso sicher ist, dass Kind in vielen aktiven Fanszenen weiter einer der Lieblings-Ekel bleiben wird. Jetzt schimpft der Hannover-Boss über den Dresdner Auftritt in Karlsruhe und fordert ein Stehplatzverbot...

http://www.westline.de/neben-dem-platz/ ... bot?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon Bernd1958 » Mi 17. Mai 2017, 07:59

Was an dieser Aktion gelungen sein soll weiß ich nicht. Dass es in Karlsruhe auf den Straßen auch Kinder gab, die nicht schnell genug flüchten konnten und den ganzen Kappes gesehen haben ist ja egal. Das war ein Aufruf zur Gewalt und wurde auch noch mit Gewalt gegen andere geführt ( Polizisten wurden verletzt, ein Kiosk wurde überfallen = Straftaten... ) Da gibt es auch nichts zu verharmlosen. Sollen die den Scheiß doch bei sich zuhause in Dresden machen, wenn sie nichts anderes zu tun haben. Ich möchte nicht wissen, was diejenigen die das hier befürworten oder für cool erachten, sagen würden wenn die Dresdner rund um den Borsigplatz ein solches Theater aufführen

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon Kastell » Mi 17. Mai 2017, 09:02

Bernd1958 hat geschrieben:Was an dieser Aktion gelungen sein soll weiß ich nicht. Dass es in Karlsruhe auf den Straßen auch Kinder gab, die nicht schnell genug flüchten konnten und den ganzen Kappes gesehen haben ist ja egal. Das war ein Aufruf zur Gewalt und wurde auch noch mit Gewalt gegen andere geführt ( Polizisten wurden verletzt, ein Kiosk wurde überfallen = Straftaten... ) Da gibt es auch nichts zu verharmlosen. Sollen die den Scheiß doch bei sich zuhause in Dresden machen, wenn sie nichts anderes zu tun haben. Ich möchte nicht wissen, was diejenigen die das hier befürworten oder für cool erachten, sagen würden wenn die Dresdner rund um den Borsigplatz ein solches Theater aufführen


1. Bei uns in der Stadt ballern täglich Leute mit 70 -100 durch die 30er Zone. Da gibt es Kinder.
2. Da gibt es lauter Schimpftiraden in der Innenstadt. Da gibt es Kinder!
3. Läuft täglich im TV niveauloser Bullshit. Da gibt es Kinder!
4. Da saufen Erwachsene Bier mitten auf der Straße. Da gibt es Kinder!
.
.
.

Sowas nennt sich Motto"FAHRT". Ich finde es nicht gut das es Gewalt gab aber die gibt es auch täglich auf der Straße. Ich finde einfach das einige hier zu spießig sind. Wenn ihr doch so gegen Unrecht seid warum engagiert ihr euch nicht um die Welt ein wenig besser zu machen? Das was ihr hier macht ist die typische Meckergesellschaft der heutigen Zeit. Man regt sich über alles und jeden im stillen auf aber geht nicht raus um die Welt ein Stück besser zu machen.
Ich verstehe nicht wieso das ein Aufruf zu Gewalt sein soll? Ich interpretiere das es Zusammenhalt gegen den DFB signalisieren soll. Ist der DFB bei dir heilig? Bayern zündelt in Leipzig das du nichts mehr siehst aber andere bekommen für die selbe Aktion eine Strafe. In Leipzig waren auch Kinder!
Ich würde sie dafür feiern wenn sie das am Borsigplatz machen genauso wie ich unsere Mottofahrt mit Hawaihemd und Badeshorts gefeiert habe.

Ich habe einfach 0 Verständnis für Meinungen wie deine die einfach alles in einen Pott werfen und generalisieren. Wenn 20 Stress machen und 2000 im Army Look rumlaufen sind dann alle schuld?

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon Bernd1958 » Mi 17. Mai 2017, 10:45

Kastell hat geschrieben:
Bernd1958 hat geschrieben:Was an dieser Aktion gelungen sein soll weiß ich nicht. Dass es in Karlsruhe auf den Straßen auch Kinder gab, die nicht schnell genug flüchten konnten und den ganzen Kappes gesehen haben ist ja egal. Das war ein Aufruf zur Gewalt und wurde auch noch mit Gewalt gegen andere geführt ( Polizisten wurden verletzt, ein Kiosk wurde überfallen = Straftaten... ) Da gibt es auch nichts zu verharmlosen. Sollen die den Scheiß doch bei sich zuhause in Dresden machen, wenn sie nichts anderes zu tun haben. Ich möchte nicht wissen, was diejenigen die das hier befürworten oder für cool erachten, sagen würden wenn die Dresdner rund um den Borsigplatz ein solches Theater aufführen


1. Bei uns in der Stadt ballern täglich Leute mit 70 -100 durch die 30er Zone. Da gibt es Kinder.
2. Da gibt es lauter Schimpftiraden in der Innenstadt. Da gibt es Kinder!
3. Läuft täglich im TV niveauloser Bullshit. Da gibt es Kinder!
4. Da saufen Erwachsene Bier mitten auf der Straße. Da gibt es Kinder!
.
.
.

Sowas nennt sich Motto"FAHRT". Ich finde es nicht gut das es Gewalt gab aber die gibt es auch täglich auf der Straße. Ich finde einfach das einige hier zu spießig sind. Wenn ihr doch so gegen Unrecht seid warum engagiert ihr euch nicht um die Welt ein wenig besser zu machen? Das was ihr hier macht ist die typische Meckergesellschaft der heutigen Zeit. Man regt sich über alles und jeden im stillen auf aber geht nicht raus um die Welt ein Stück besser zu machen.
Ich verstehe nicht wieso das ein Aufruf zu Gewalt sein soll? Ich interpretiere das es Zusammenhalt gegen den DFB signalisieren soll. Ist der DFB bei dir heilig? Bayern zündelt in Leipzig das du nichts mehr siehst aber andere bekommen für die selbe Aktion eine Strafe. In Leipzig waren auch Kinder!
Ich würde sie dafür feiern wenn sie das am Borsigplatz machen genauso wie ich unsere Mottofahrt mit Hawaihemd und Badeshorts gefeiert habe.

Ich habe einfach 0 Verständnis für Meinungen wie deine die einfach alles in einen Pott werfen und generalisieren. Wenn 20 Stress machen und 2000 im Army Look rumlaufen sind dann alle schuld?

Sorry, ich bin seit 40 Jahren engagierter Gewerkschaftler und aktiv gegen braune Brut. Da brauche ich mir von Dir nicht erklären zu lassen, dass ich spießig bin. Jeder der mitmacht ist schuld und jeder der wegsieht trägt seinen Teil dazu bei, dass es immer mehr zur Selbstverständlichkeit wird, dass Polizisten beschimpft, verletzt und bedroht werden dürfen. Das sind die Leute , die im Falle eines Falles auf der Straße Dich vor Gewalt schützen. Die verteilen nicht nur Knöllchen oder blitzen Dich.
Und wenn der Spruch auf dem Banner: "Krieg dem DFB" keine Aufforderung zur Gewalt gegen den DFB ist, dann leben ganz viele Chinesen in der freiheitlichsten Demokratie der Welt....
Noch vergessen: Du würdest die Dresdner feiern, wenn sie den Borsigplatz in tollen schwarzen Rauch hüllen würden? Klasse Idee, frage mal die Anwohner was die davon halten

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon Schorsch » Mi 17. Mai 2017, 11:27

Eine "Aktion" auf der Straße darf man nur dann als gelungen ansehen, wenn einigermaßen normal gestrickte Passanten, vor allem sehr junge oder körperlich schwächere, aber auch Menschen mit erkennbar gegenteiliger Gesinnung, sie ohne Angst zu haben aus unmittelbarer Nähe beobachten können.

Der Dresdner Aufmarsch gehört wohl unstreitig nicht zu dieser Kategorie.
"Queen ruft Notfall-Meeting ein - Heiratet Prinz Harry?" (Focus online)

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon theo » Mi 17. Mai 2017, 11:27

Kastell hat geschrieben:
Bernd1958 hat geschrieben:Was an dieser Aktion gelungen sein soll weiß ich nicht. Dass es in Karlsruhe auf den Straßen auch Kinder gab, die nicht schnell genug flüchten konnten und den ganzen Kappes gesehen haben ist ja egal. Das war ein Aufruf zur Gewalt und wurde auch noch mit Gewalt gegen andere geführt ( Polizisten wurden verletzt, ein Kiosk wurde überfallen = Straftaten... ) Da gibt es auch nichts zu verharmlosen. Sollen die den Scheiß doch bei sich zuhause in Dresden machen, wenn sie nichts anderes zu tun haben. Ich möchte nicht wissen, was diejenigen die das hier befürworten oder für cool erachten, sagen würden wenn die Dresdner rund um den Borsigplatz ein solches Theater aufführen


1. Bei uns in der Stadt ballern täglich Leute mit 70 -100 durch die 30er Zone. Da gibt es Kinder.
2. Da gibt es lauter Schimpftiraden in der Innenstadt. Da gibt es Kinder!
3. Läuft täglich im TV niveauloser Bullshit. Da gibt es Kinder!
4. Da saufen Erwachsene Bier mitten auf der Straße. Da gibt es Kinder!
.
.
.

Sowas nennt sich Motto"FAHRT". Ich finde es nicht gut das es Gewalt gab aber die gibt es auch täglich auf der Straße. Ich finde einfach das einige hier zu spießig sind. Wenn ihr doch so gegen Unrecht seid warum engagiert ihr euch nicht um die Welt ein wenig besser zu machen? Das was ihr hier macht ist die typische Meckergesellschaft der heutigen Zeit. Man regt sich über alles und jeden im stillen auf aber geht nicht raus um die Welt ein Stück besser zu machen.
Ich verstehe nicht wieso das ein Aufruf zu Gewalt sein soll? Ich interpretiere das es Zusammenhalt gegen den DFB signalisieren soll. Ist der DFB bei dir heilig? Bayern zündelt in Leipzig das du nichts mehr siehst aber andere bekommen für die selbe Aktion eine Strafe. In Leipzig waren auch Kinder!
Ich würde sie dafür feiern wenn sie das am Borsigplatz machen genauso wie ich unsere Mottofahrt mit Hawaihemd und Badeshorts gefeiert habe.

Ich habe einfach 0 Verständnis für Meinungen wie deine die einfach alles in einen Pott werfen und generalisieren. Wenn 20 Stress machen und 2000 im Army Look rumlaufen sind dann alle schuld?


Es sagt doch keiner etwas gegen Mottofahrten, aber spätestens wenn anderen damit geschadet wird ist für mich der Spass vorbei und das hat nun wirklich nichts mit Spiessertum zu tun sondern einfach nur mit Empathie und Toleranz. Was soll denn das für ein Motto sein "Krieg dem DFB", das ist kein Motto sondern einfach nur ein Aufruf zur Gewalt und hat nichts aber auch gar nichts mit einer ablehnenden Haltung gemein.
Nur noch mal zur Erinnerung die Def. für Krieg: "mit Waffengewalt ausgetragener Konflikt zwischen Staaten, Völkern; größere militärische Auseinandersetzung, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt".

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Mi 17. Mai 2017, 15:52

Seid doch nicht so spießig. Ein bisschen martialischer Militarylook, ein wenig Gewalt, ein paar Verletzte hier, Raub und Sachbeschädigung dort. Und das alles von den bisher zu Unrecht vom DFB verfolgten Dresdner Kuschelbuben. Da muss man doch Verständnis haben und das super finden. Halt wie Karneval nur ohne Pferde und Mottowagen...

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon Jasper1902 » Mi 17. Mai 2017, 16:27

und hier der nächste Fall , den der DFB sicherlich untersuchen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=fvUcr34HqsI

Ich denke dieser Fall ist nicht eindeutig, in 48 Stunden werde ich die
Hintergründe im Bierkönig erörtern. ;)

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: ++ EIL ++ BVB akzeptiert DFB-Strafe... Süd bleibt dicht

Beitragvon driverx » Mi 17. Mai 2017, 21:42

Einerseits ist es richtig, das,wenn Freiburg -Fans das gemacht hätten, die Aufregung deutlich geringer wäre.
Andererseits hat Dynamo einen großen Haufen Kaputte, wenn die auch noch Army-Klamotten anziehen,ist das wie Viagra für Notgeile.

Ich kenne die Aktion jetzt nicht im Detail,aber das Motto "Krieg dem DFB " ist genauso bescheuert, wie die Banneraktion von uns gegen RB.

Mit schlechter Presse erreicht man nichts, falls man das überhaupt will.

Und ganz grundsätzlich schei... ich auf Dü-na-mo,seit die bei uns das Stadion verwüstet haben.

Ich schei... aber auch auf Kind und sein Gesabbel.

Und auf den DFB sowieso.

Also praktisch auf alle :mrgreen: