Kader 2017/18


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Master James » Mo 20. Mär 2017, 11:17

NightShift hat geschrieben:Was haltet Ihr von Brooks? Ziemliche Kante der Typ. Hat sich meiner Meinung nach ganz gut entwickelt und ist vorne immer mal gut für ein Kopfballtor. Hätte mir persönlich jetzt lieber gefallen als ein Toprak.


In Berlin gefällt mir Brooks.

Die Frage ist nur, wie es bei ihm aussieht, wenn eine Mannschaft nicht tief hinten drin steht.

Und der Vertedigier braucht erstmal andere Qualitäten, als vorne nen Kopfballtor zu machen ;)

Re: Kader 2017/18

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Mo 20. Mär 2017, 11:40

Master James hat geschrieben:
schwarzgelbcolonia hat geschrieben: und Kapitän bei einem vermeintlichen Konkurrenten


Er ist Vize-Kapitän. Kapitän von Bayer Leverkusen ist Lars Bender.


Einigen wir uns auf Führungsspieler ;)

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Master James » Mo 20. Mär 2017, 11:44

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:
Master James hat geschrieben:
schwarzgelbcolonia hat geschrieben: und Kapitän bei einem vermeintlichen Konkurrenten


Er ist Vize-Kapitän. Kapitän von Bayer Leverkusen ist Lars Bender.


Einigen wir uns auf Führungsspieler ;)



Ok. ;)

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Tino » Mo 20. Mär 2017, 13:57

Toprak
Dahoud
Zouma/Rüdiger
Rav

Wäre ich begeistert.

Leistungsträger halten.

Fokus auf die Abgabenseite legen.

Re: Kader 2017/18

Beitragvon joey1987 » Mo 20. Mär 2017, 16:06

Brooks gefällt mir auch in Berlin. Weiß aber auch nicht ob es fußballerisch für uns reicht und vor allem wie es mit der Geschwindigkeit aussieht. Aber mit der IV Konstellation Batra , Sokratis und evtl. Toprak als 3. fehlt uns Torgefährlichkeit.

Mein Wunsch IV wäre Christensen. Ist halt nicht so realistisch, da Chelsea ihn vermutlich zurück holt, aber der hat es schon böse drauf. Toller Spieler und evtl. zu wenig physisch für die PL.

Re: Kader 2017/18

Beitragvon cloud88 » Mo 20. Mär 2017, 16:49

TW: Bürki, Weidefeller/Bonemann

LV/LAV: Schmelzer, Guerreiro
RV/RAV: Durm, Passlack
IV: Ginter, Bartra, Sokratis, Toprak, Piszczek, Bender
DM: Weigl, Merino
ZM: Dahoud, Castro,
OM/ZOM: Götze, Kagawa
RM/RS: Dembele, Pulisic
LM/LS: Reus, Mor
MS: Auba, Schürrle, Isak

Abgänge: Rode, Sahin, Park, Ramos, Subotic + 1-3 Leihspieler (Mor, Passlack, Merino, Larsen, Burnic)

Zugänge: Dahoud, Toprak

Tuchel bevorzugt ziemlich deutlich eine 3er Kette weswegen man 6 IV braucht, gerade weil Bender mindestens 10 Spiele verpassen wird. Auf Ginter setzt Tuchel auch wenn es vielen nicht passt. Toprak wird auch kommen und Sokratis im Zentrum ersetzen zu können weil das allen anderen abgeht und Bender wie gesagt zu oft fehlt.

Unser Hauptproblem ist das Mittelfeld das es nicht schafft zwischen Abwehr und Angriff gleichmäßig zu spielen. Sahin ist zu oft Verletzt und Rode scheint nicht richtig hinein zu passen ins System. Durch Dahoud kommt ein Gündogan Ersatz in der Entwicklung.

Offensive sind wir gut genug aufgestellt sofern Auba bleibt.

Tuchel hat diese Saison den Umbruch hinter sich gebracht und wird keinen Bock darauf haben wieder einen anzufangen weswegen es nicht viele Veränderungen geben wird. Das Team findet sich und kommt mit dem System immer besser klar, die Früchte wird man nächste Saison ernten.

Bevor man IV in den Raum wirft sollte man sich Gedanken machen ob sie 1. mit unserem System überhaupt zurecht kommen, 2. sie Bock haben gegebenenfalls auf der Bank zu sitzen und 3. bezahlbar ist.

Re: Kader 2017/18

Beitragvon cloud88 » Mo 20. Mär 2017, 16:49

TW: Bürki, Weidefeller/Bonemann

LV/LAV: Schmelzer, Guerreiro
RV/RAV: Durm, Passlack
IV: Ginter, Bartra, Sokratis, Toprak, Piszczek, Bender
DM: Weigl, Merino
ZM: Dahoud, Castro,
OM/ZOM: Götze, Kagawa
RM/RS: Dembele, Pulisic
LM/LS: Reus, Mor
MS: Auba, Schürrle, Isak

Abgänge: Rode, Sahin, Park, Ramos, Subotic + 1-3 Leihspieler (Mor, Passlack, Merino, Larsen, Burnic)

Zugänge: Dahoud, Toprak

Tuchel bevorzugt ziemlich deutlich eine 3er Kette weswegen man 6 IV braucht, gerade weil Bender mindestens 10 Spiele verpassen wird. Auf Ginter setzt Tuchel auch wenn es vielen nicht passt. Toprak wird auch kommen und Sokratis im Zentrum ersetzen zu können weil das allen anderen abgeht und Bender wie gesagt zu oft fehlt.

Unser Hauptproblem ist das Mittelfeld das es nicht schafft zwischen Abwehr und Angriff gleichmäßig zu spielen. Sahin ist zu oft Verletzt und Rode scheint nicht richtig hinein zu passen ins System. Durch Dahoud kommt ein Gündogan Ersatz in der Entwicklung.

Offensive sind wir gut genug aufgestellt sofern Auba bleibt.

Tuchel hat diese Saison den Umbruch hinter sich gebracht und wird keinen Bock darauf haben wieder einen anzufangen weswegen es nicht viele Veränderungen geben wird. Das Team findet sich und kommt mit dem System immer besser klar, die Früchte wird man nächste Saison ernten.

Bevor man IV in den Raum wirft sollte man sich Gedanken machen ob sie 1. mit unserem System überhaupt zurecht kommen, 2. sie Bock haben gegebenenfalls auf der Bank zu sitzen und 3. bezahlbar ist.

Re: Kader 2017/18

Beitragvon joey1987 » Mi 22. Mär 2017, 13:30

http://www.goal.com/en/news/8/main/2017 ... ID=HP_BN_1

guter Artikel, der unsere Stärke, Stars zu machen durchleuchtet.

Re: Kader 2017/18

Beitragvon BlackHellDriver » Do 30. Mär 2017, 14:05

Nur mal so:

Bürki
Passlack 18 Merino 20 Bartra
Weigl 21
Pulisic 18 Dahoud21 Mor 19 Reus

Dembélé 19 Isak18

An Talent kaum zu überbieten und trotzdem fehlt den "Jungs" noch so vieles...

Bis auf Isak, könnte man die Mannschaft fast mal so laufen lassen...
Bild

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Gelber Tyrion » Fr 31. Mär 2017, 09:14

Dahoud Puzzleteil für BVB-Angriff

Bild


Borussia Dortmund bastelt mit der Verpflichtung von Mahmoud Dahoud weiter am Kader für die Zukunft - auch um dem Topstar den Verbleib schmackhaft zu machen.


http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/03/mahmoud-dahoud-als-naechstes-puzzleteil-fuer-bvb-grossangriff