S O S - Stimmung im WS


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon sw2105 » So 20. Nov 2016, 11:40

Jasper1902 hat geschrieben:Samstag wird es knallen - versprochen !!!

sgG


Ja, ich weiß nicht so recht, ob ich jetzt mal besonders drauf geachtet habe.
Auf jeden Fall fiel nicht nur mir gestern im Block 14 auf, wie "ruhig" es auf der Süd speziell zu Beginn der 2. Hz. bis etwa zur 70. Min. war.
Während dieser Zeit machten eigentlich nur die Kunden Alarm. Und das trotz Führung und obwohl unsere Mannschaft in dieser Phase mehr Unterstützung hätte gebrauchen können.

Zum Ende dann, war auch die Süd wieder da.

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon Jasper1902 » So 20. Nov 2016, 11:42

sw2105 hat geschrieben:
Jasper1902 hat geschrieben:Samstag wird es knallen - versprochen !!!

sgG


Ja, ich weiß nicht so recht, ob ich jetzt mal besonders drauf geachtet habe.
Auf jeden Fall fiel nicht nur mir gestern im Block 14 auf, wie "ruhig" es auf der Süd speziell zu Beginn der 2. Hz. bis etwa zur 70. Min. war.
Während dieser Zeit machten eigentlich nur die Kunden Alarm. Und das trotz Führung und obwohl unsere Mannschaft in dieser Phase mehr Unterstützung hätte gebrauchen können.

Zum Ende dann, war auch die Süd wieder da.


Kann ich so bestätigen, über weite Strecken des Spiels war es ruhig.
Am Ende war es allerdings brutal laut - bei uns im Block 45 war es sehr emotional.

sgG
Scheiß auf den Job - Scheiß auf mein Geld
Egal was Ihr sagt - Egal was Ihr denkt
Ich möcht nur eins - Ich möcht mein Glück
Alles egal - Ich will Malle zurück

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon schwarzgelbcolonia » So 20. Nov 2016, 11:45

Wirkte im Fernsehen ähnlich was die Süd angeht. Bayernkunden habe ich eigentlich nie gehört. Von uns meist das altbekannte, leicht sedierende Liedgut in Dauerschleife. Wird nie meins. Am Ende ist aber vor dem Fernseher eine objektive Beurteilung auch nicht möglich...

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon Zubitoni » So 20. Nov 2016, 14:00

dachte schon, es läge an meinem fernseher... :idea:

pfeifen und jubeln klappen noch ganz gut, aber anfeuern ist einfach nur noch lahmarschig, und zwar mittlerweile egal gegen wen.

habe auch vorher noch nie gesehen, dass spieler und trainer in einem spiel gg den fcb die zuschauer animieren mussten. und das bei DEM spielverlauf.
T: weide, bürki
IV/AV: passlack, pische, ginter, socke, bartra, manni, park, schmelle, guerreiro, durm, TOPRAK, BURNIC, ZAGADOU
DM: nuri, rode, merino, weigl, castro, DAHOUD
OM: reus, mor, puli, shinji, dembele, götze, LARSEN, PHILIPP
ST: auba, schü, isak

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon Bernd1958 » So 20. Nov 2016, 14:15

Zubitoni hat geschrieben:dachte schon, es läge an meinem fernseher... :idea:

pfeifen und jubeln klappen noch ganz gut, aber anfeuern ist einfach nur noch lahmarschig, und zwar mittlerweile egal gegen wen.

habe auch vorher noch nie gesehen, dass spieler und trainer in einem spiel gg den fcb die zuschauer animieren mussten. und das bei DEM spielverlauf.

+1
Und dazu noch was zu sgc : ich finde auch, dass der monotone SingSang, den man im TV hört, einschläfernd wirkt. Aber Anfeuerung wie zu alten Zeiten wird es wohl in diesem Sinne nicht mehr geben.aber das nur aus der Ferne aus dem TV Sessel. Aber auch Mitte der 90er Jahre wo ich Stammgast im Stadion war gab es andere Anfeuerung. Ob die Unterstützung besser oder schlechter war als heute mag ich nicht beurteilen. Auf jeden Fall anders

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon Dede 4ever BVB » So 20. Nov 2016, 14:15

Zubitoni hat geschrieben:dachte schon, es läge an meinem fernseher... :idea:

du hattest deinem Fernseher mit auf deinem Dauerkartenplatz :shock: :)
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon Zubitoni » So 20. Nov 2016, 14:33

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:dachte schon, es läge an meinem fernseher... :idea:

du hattest deinem Fernseher mit auf deinem Dauerkartenplatz :shock: :)


hab meine dk wegen der schlechten stimmung vor der saison abgegeben. dachte es könnt vielleicht helfen, wurd aber noch schlechter.

;)
T: weide, bürki
IV/AV: passlack, pische, ginter, socke, bartra, manni, park, schmelle, guerreiro, durm, TOPRAK, BURNIC, ZAGADOU
DM: nuri, rode, merino, weigl, castro, DAHOUD
OM: reus, mor, puli, shinji, dembele, götze, LARSEN, PHILIPP
ST: auba, schü, isak

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon schwarzgelbcolonia » So 20. Nov 2016, 14:55

Hallo, natürlich war Anfang/Mitte der 90er alles besser. Da standen ja auch nix so Granaten wie ich auf der Süd. ;)
Gefühlt wurde es mMn mit dem Ausbau schwieriger, da diese Masse Mensch immer schwerer zu koordinieren und zu begeistern war. Und ich persönlich kann mit einer Unterstützung, die in Ansätzen was mit Verlauf und Bedeutung des Spiels zu tun hat, einfach mehr anfangen als mit Singsang unabhängig von den Umständen.

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon Zubitoni » Fr 9. Dez 2016, 23:33

wenn man mal ein ranking für effektiven heimsupport aufstellen würde, wären wir / wacken schon mal hinter frankfurt. da spürt man einfach, dass das publikum seine wirkung hat. köln, gladbach, berlin, bremen, mainz und freiburg sind auch vor uns. sehe uns etwa auf augenhöhe mit augsburg, bayern und hamburg. tendenz fallend.

alles zu beobachten vor dem fernsehgerääät.
T: weide, bürki
IV/AV: passlack, pische, ginter, socke, bartra, manni, park, schmelle, guerreiro, durm, TOPRAK, BURNIC, ZAGADOU
DM: nuri, rode, merino, weigl, castro, DAHOUD
OM: reus, mor, puli, shinji, dembele, götze, LARSEN, PHILIPP
ST: auba, schü, isak

Re: S O S - Stimmung im WS

Beitragvon driverx » Sa 10. Dez 2016, 14:15

Zubitoni hat geschrieben:wenn man mal ein ranking für effektiven heimsupport aufstellen würde, wären wir / wacken schon mal hinter frankfurt. da spürt man einfach, dass das publikum seine wirkung hat. köln, gladbach, berlin, bremen, mainz und freiburg sind auch vor uns. sehe uns etwa auf augenhöhe mit augsburg, bayern und hamburg. tendenz fallend.

alles zu beobachten vor dem fernsehgerääät.


Ja,du sitzt wahrscheinlich auch vorm Fernseher und hälst Tatort-Krimis für realistische Ermittlungsarbeit.