Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis ZwWdF


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon Ulle 09 » So 19. Mär 2017, 13:32

Master Yoda hat geschrieben:
Ulle 09 hat geschrieben:
Master Yoda hat geschrieben:Jetzt kommt Ingolstadt und wie sie wieder einmal verpfiffen wurden. Ich bin gespannt, ob unser verweigerte Elfmeter auch thematisiert wird. ;)

Selbstverständlich. Negative Dinge über den BVB werden dort gerne gezeigt....

Nein, mir geht es darum, dass wir durchaus auch einen Elfmeter hätten bekommen können. Aber das wurde, wie erwartet, mit keinem Wort erwähnt.

Ist noch früh.... :D Aber das Handspiel wurde natürlich nicht gezeigt :)

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon Herb » So 19. Mär 2017, 13:34

Als wenn deren Redaktion die Szene nicht aufgefallen wäre. Frechheit.

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon Ulle 09 » So 19. Mär 2017, 13:37

Alles Bayern TV. Sky, Sport1 selbst ARD und ZDF. Und das Publikum klatscht für jeden scheiss.... :lol:

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon driverx » So 19. Mär 2017, 13:50

Ulle 09 hat geschrieben:Alles Bayern TV. Sky, Sport1 selbst ARD und ZDF. Und das Publikum klatscht für jeden scheiss.... :lol:


In der ARD-Sportschau wurde das Handspiel gezeigt.

Klarer Elfmeter.

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon Zubitoni » So 19. Mär 2017, 14:01

1) seit helmer ist die sendung zum trash tv verkommen. hauptsache gegröhle und klamauk. der lauteste gewinnt. ganz unabhängig von der journalistischen einseitigkeit pro bayern kann ich mir das nicht mehr anschauen. zeitverschwendung, null mehrwert.

2) beim elfer muss man fair sein: er hätte wahrscheinlich zum 1:1 geführt und ich glaube leider nicht daran, dass wir - bei der tagesform - zurückgekommen wären.
Amen.

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon Herb » So 19. Mär 2017, 14:05

Und unser Elfer hätte zum 2:1 geführt.

Aber wenn der offenbar noch nicht mal erwähnt wurde (hab Dopa nicht gesehen), dann ist das tendenziöse Berichterstattung. Unfair gegenüber uns und unfair gegenüber den anderen Abstiegskandidaten, zu deren Lasten die Stimmungsmache geht.
Genau deshalb schaue ich mir diese Sendung seit Ewigkeiten nicht mehr an.

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon Zubitoni » So 19. Mär 2017, 14:07

wär doch ein ganz anderes spiel geworden nach nem 1:1. aber ejaal, bei solchen theoretischen diskussionen gibts eh kein richtig oder falsch, sondern nur spekulation.
Amen.

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon Dede 4ever BVB » So 19. Mär 2017, 14:13

Herb hat geschrieben:Aber wenn der offenbar noch nicht mal erwähnt wurde (hab Dopa nicht gesehen), dann ist das tendenziöse Berichterstattung. Unfair gegenüber uns und unfair gegenüber den anderen Abstiegskandidaten, zu deren Lasten die Stimmungsmache geht.
Genau deshalb schaue ich mir diese Sendung seit Ewigkeiten nicht mehr an.

Die tendenziöse Berichterstattung geht doch schon bei Sky los. Nach dem Spiel wurde jeder Ingolstädter im Interview nach dem nicht gegebenen Elfer für sie befragt - dabei hat einfach ausgeblendet, dass es auch einen Elfer gegen sie hätte geben müssen.
Man versucht da in meinen Augen bewusst Öl ins Feuer zu gießen, um möglichst viel Gesprächsstoff zu generieren. Ecki Heuser fällt mir da immer besonders negativ auf.
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon driverx » So 19. Mär 2017, 14:14

Zubitoni hat geschrieben:wär doch ein ganz anderes spiel geworden nach nem 1:1. aber ejaal, bei solchen theoretischen diskussionen gibts eh kein richtig oder falsch, sondern nur spekulation.


Mal abgesehen davon, das Bürki den natürlich gehalten hätte,hätte es uns auch ein Stück weit pushen können.
Dann wäre unser Elfer drin gewesen und wir hätten 2:0 gewonnen. Mindestens. ;)

Re: Fußballsendungen im TV 2016/17: Von ASS über Dopa bis Zw

Beitragvon Gelber Tyrion » So 19. Mär 2017, 14:26

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Herb hat geschrieben:Aber wenn der offenbar noch nicht mal erwähnt wurde (hab Dopa nicht gesehen), dann ist das tendenziöse Berichterstattung. Unfair gegenüber uns und unfair gegenüber den anderen Abstiegskandidaten, zu deren Lasten die Stimmungsmache geht.
Genau deshalb schaue ich mir diese Sendung seit Ewigkeiten nicht mehr an.

Die tendenziöse Berichterstattung geht doch schon bei Sky los. Nach dem Spiel wurde jeder Ingolstädter im Interview nach dem nicht gegebenen Elfer für sie befragt - dabei hat einfach ausgeblendet, dass es auch einen Elfer gegen sie hätte geben müssen.
Man versucht da in meinen Augen bewusst Öl ins Feuer zu gießen, um möglichst viel Gesprächsstoff zu generieren. Ecki Heuser fällt mir da immer besonders negativ auf.


Ecki Heuser - der auf ewig ungeschlagene Meister aller Brandstiftungen....der Type ist echt schmerzfrei ; )

Dopa ist einfach nur noch für die ganz harten zu ertragen- sich darüber aufregen ist vollkommen nutzlos.

Ein User (glaube der driverx war das) hat die ganze Veranstaltung mal als reinen Frühschoppen bezeichnet - exakt genau als solches ist dieser Klatschpappen-Klimbim auch zu betrachten.
Wenn Watzke "stichelein" zu Pflastersteinwürfen führen,
dann dürfte es in München keine Bürgersteige mehr geben.